Mexikanische One Pot Taco Käsenudeln – das Rezept

Am heutigen Feiertag wollte ich nicht allzu viel Zeit in der Küche verbringen, daher entschied ich mich dazu mal wieder ein One Pot Rezept auszuprobieren. Meine Wahl fiel dabei auf Mexikanisch Taco-Käsenudeln mit Hackfleisch, Paprika und roter Zwiebel. Im zugrunde liegenden Rezept war kein frisches Gemüse vorgesehen, aber ich wollte es noch etwas aufwerten und fügte daher etwas rote und grüne Paprika sowie eine rote Zwiebel hinzu. Eine gute Entscheidung, denn auch wenn der Aufwand sich etwas erhöhte, war das Ergebnis meiner Meinung nach überaus gut gelungen und es war trotzdem ein angenehm schnell zuzubereitendes Rezept. Außerdem entschied ich mich dazu, Hot Salsa zu verwenden, um den Gericht noch eine angenehme Schärfe zu geben. Einfach und lecker, so wie ich es mag, daher möchte ich es natürlich nicht versäumen das so entstandene erweiterte Rezept hier einmal in der gewohnten Form vorzustellen.

Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

2 kleine Paprika (rot und grün)
01 - Zutat Paprika / Ingredient bell pepper

1 mittelgroße rote Zwiebel
02 - Zutat rote Zwiebel / Ingredient red onion

2 Zehen Knoblauch
03 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

500g Rinderhackfleisch
04 - Zutat Rinderhackfleisch / Ingredient minced beef

35g (3 gehäufte Esslöffel) Taco-Gewürz
05 - Zutat Taco-Gewürz  / Ingredient taco seasoning

220g Tomaten-Salsa
06 - Zutat Salsa / Ingredient salsa

1 Dose schwarze Bohnen (240g Abtropfgewicht)
07 - Zutat schwarze Bohnen / Ingredient black beans

500ml Gemüsebrühe
08 - Zutat Gemüsebrühe / Ingredient bell pepper

350g Pasta (z.B. Spirelli oder Ellbogen-Makkaroni)
09 - Zutat Pasta / Ingredient pasta

110-120g geriebener Käse (z,B. Cheddar & Mozzarella)
10 - Zutat geriebener Käse / Ingredient grated cheese

sowie etwas Olivenöl zum brazen
und etwas Salz und Pfeffer zum würzen

Beginnen wir, wie üblich mit dem Vorbereiten der einzelnen Zutaten. Wir schälen also die Zwiebel und schneiden sie in Ringe, die wir je nach Größe noch mal halbieren oder Vierteln.
11 - Zwiebel in Ringe schneiden / Cut onion in rings

Dann waschen wir die Paprika,
12 - Paprika waschen / Wash bell pepper

entkernen sie
13 - Paprika entkernen /Decore bell pepper

und schneiden sie in Streifen, wobei wir die längeren Streifen noch mal halbieren.
14 - Paprika in Streifen schneiden / Cut bell pepper in stripes

Außerdem schälen wir die Knoblauchzehen und zerkleinern sie.
15 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

Anschließend können wir auch schon mit der Zubereitung beginnen. In einem Topf oder einer Pfanne mit Deckel erhitzen wir zwei Esslöffel Olivenöl auf erhöhter Stufe,
16 - Olivenöl in Pfanne erhitzen / Heat up olive oil in pan

geben das Rinderhackfleisch hinein
17 - Rinderhackfleisch in Pfanne geben / Put minced beef in pan

und würzen es schon mal mit etwas Salz und Pfeffer
18 - Mit Salz & Pfeffer würzen / Season with salt & pepper

währen wir das Hackfleisch krümelig anbraten.
19 - Hackfleisch krümelig anbraten / Fry ground meat crumbly

Ist das Fleisch durchgebraten, mindern wir die Hitzezufuhr auf mittlere Stufe und geben Zwiebelringe und Paprikastreifen mit in die Pfanne
20 - Zwiebel & Paprika in Pfanne geben / Add onion & bell pepper

um sie zwei bis drei Minuten anzudünsten
21 - Zwiebel & Paprika andünsten / Braise onion & bell pepper

und dann auch die zerkleinerten Knoblauchzehen hinzu zu geben und sie für weitere drei bis vier Minuten mit andünsten.
22 - Knoblauch addieren / Add garlic

Jetzt streuen wir unsere Taco-Gewürzmischung über den Pfanneninhalt,
23 - Taco-Gewürz einstreuen / Intersperse taco seasoning

dünsten sie kurz mit an, so dass sich sie die Gewürze etwas entfalten können
24 - Taco-Gewürz andünsten / Braise taco seasoning

und löschen dann alles mit der Salsa
25 - Mit Salsa ablöschen / Deglaze with salsa

sowie der Gemüsebrühe ab.
26 - Gemüsebrühe addieren / Add vegetable broth

Nachdem wir alles verrührt haben, lassen wir es kurz aufkochen,
27 - Verrühren & aufkochen lassen / Mix & bring to a boil

geben die schwarzen Bohnen hinzu,
28 - Bohnen in Pfanne geben / Add beans to pan

verrühren sie gründlich mit dem restlichen Pfanneninhalt
29 - Gut verrühren / Mix well

und addieren schließlich die ungekochten Nudeln,
30 - Rohe Nudeln dazu geben / Add unccoked noodles

die wir wiederum gründlich unterheben
31 - Nudeln verrühren / Stir in pasta

und geschlossen auf verminderter Stufe für ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind.
32 - Geschlossen köcheln lassen / Simmer closed

Zwischendurch sollten wir alles hin und wieder umrühren, damit nichts anbrennt.
33 - Zwischendurch umrühren / Stir from time to time

Wenn die Nudeln schön al dente gekocht sind, was wir durch probieren testen können,
34 - Nudeln probieren / Try pasta

schmecken wir alles noch einmal mit Salz und Pfeffer ab
35 - Mit Gewürzen abschmecken / Taste with seasonings

und schalten dann die Kochplatte aus, um anschließend den geriebenen Käse einzustreuen
36 - Käse einstreuen / Intersperse cheese

und ihn unter Verwendung der Resthitze zu verrühren und schmelzen zu lassen.
37 - Käse verrühren & schmelzen lassen / Stir in cheese & let melt

Anschließend können wir unsere Taco-Käsenudeln, vielleicht garniert mit einigen Frühlingszwiebeln oder frischem Koriander, servieren und genießen.
38 - Cheesy One Pot Taco Pasta - Served / One Pot Taco Käsenudeln - Serviert

Die Nudeln hatten beim kochen viel von der Gemüsebrühe, der Taco-Gewürzmischung und der Salsa aufgesogen, so dass sich der fruchtige und gleichzeitig angenehm pikante Geschmack schön gleichmässig verteilte. In Kombination mit Paprikastreifen, Zwiebelringen, Bohnen und natürlich vor allem dem krümelig angebratenen Hackfleisch ergab sich ein reichhaltiges und wohlschmeckendes Gericht mit deutlich mexikanischen Touch. Der geschmolzene Käse rundete alles dabei wunderbar ab und gab dem Gericht eine schön cremige Konsistenz. Dabei ist vor allem die schnelle und einfache Zubereitung hervor zu heben, bei der man nur einen Topf oder Pfanne benötigt, wodurch sich dieses Rezept auch gut für ein schnell zuzubereitende Mahlzeit nach Feierabend eignet.

39 - Cheesy One Pot Taco Pasta - Side view / One Pot Taco Käsenudeln - Seitenansicht

Guten Appetit

« « Gebackenes Schweinekotelett mit Preiselbeeren & Pommes Frites [30.05.2018] | Gebackene Scholle mit Kartoffelsalat & Remoulade [01.06.2018] » »

3 Kommentare to “Mexikanische One Pot Taco Käsenudeln – das Rezept”

  1. Zurcher Kalbsgeschnetzteltes mit Egerlingen & Kartoffelröstis [04.06.2018] | Subnetmask meinte am 04.06.2018 um 13:06 Uhr :

    […] etwas mickerig aussah, ich nach all den Nudeln vom Wochenende – ich hatte die Reste meiner mexikanischen Taco Käsenudeln verbraucht – auch keine Lust auf Spaghetti all Arrabiata mit Kirschtomaten und italienischem […]


  2. Sonja meinte am 11.06.2018 um 16:07 Uhr :

    Hehehe, ich will ja jetzt nicht sagen : sieht super aus!!! *gg*
    Aber wie war das, die Sachen die nicht nach viel aussehen schmecken oft am Besten, oder? Ich finde das Rezept klingt echt lecker. Wird Zeit dass ich mich endlich auch mal an one-pot-pasta herantraue…


  3. JaBB meinte am 12.06.2018 um 06:21 Uhr :

    Na aber soooo schlecht sieht es nun auch nicht aus. Dabei habe ich mir sogar noch extra Mühe gegeben und es mit ein paar Frühlingszwiebeln garniert. 🙂
    Wenn man alles Zutaten in einem Behältnis zubereitet, kann man natürlich auch keine Gourmet-Präsentation des Ergebnisses erwarten. Es ist halt schnelle Küche und das mag ich auch so an One Pot Rezepten. Solltest du unbedingt mal ausprobieren…


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>