Cremige Curry-Nudelpfanne mit Pute – das Rezept

Aus irgend einem Grund hatte ich am heutigen Samstag große Lust auf irgend etwas mit Curry und stieß bei der Suche nach einem passenden Gericht auf ein Rezept für Curry-Nudelpfanne mit Putenfleisch, das ich dann noch etwas um zusätzliches Gemüse erweiterte. Außerdem hatte ich noch Ricotta von meinem Taco-Nudelauflauf übrig, den ich ebenfalls verarbeitete. Das Ergebnis war ein schnell zubereitetes und überaus leckeres Nudelgericht, das ich nun mit diesem Beitrag in gewohnter Form meinen geneigten Lesern einmal kurz vorstellen möchte.

Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

400g Putenfilet
01 - Zutat Putenfilet / Ingredient turkey filet

1 mittelgroße Zwiebel
02 - Zutat Zwiebel / Ingredient onion

2 Möhren
03 - Zutat Möhren / Ingredient carrots

3 Zehen Knoblauch
04 - Zutat Knoblauchzehen / Ingredient garlic cloves

1 rote Peproni
05 - Zutat Peperoni / Ingredient peperoni

400g Nudeln nach Wahl (z.B. Spirelli)
06 - Zutat Nudeln / Ingredient pasta

130g Erbsen (TK)
07 - Zutat Erbsen / Ingredient peas

100g gewürfelter Speck
08 - Zutat Schinkenwürfel / Ingredient diced bacon

3 Teelöffel Curry
09 - Zutat Curry / Ingredient curry

1,5 Teelöffel Kurkuma
10 - Zutat Kurkuma / Ingredient turmeric

60ml trockener Weißwein
11 - Zutat trockener Weißwein / Ingredient dry white wine

200ml Milch
12 - Zutat Milch / Ingredient milk

150ml Sahne
13 - Zutat Sahne / Ingredient cream

3 Esslöffel Ricotta
14 - Zutat Ricotta / Ingredient ricotta

1 Kugel Mozzarella
15 - Zutat Mozzarella / Ingredient mozzarella

Wie üblich beginnt auch dieser kleine Kochevent mit der Vorbereitung der einzelnen Zutaten. Wir schälen und würfeln also die Zwiebel,
16 - Zwiebel würfeln / Dice onion

schälen die Möhren,
17 - Möhren schälen / Peel carrots

schneiden sie in Scheiben
18 - Möhren in Scheiben schneiden / Cut carrots in slices

und halbieren diese Scheiben bei Bedarf noch einmal,
19 - Möhrenscheiben halbieren / Half carrot slices

schneiden die Peperoni in Scheiben
20 - Pepperoni in Scheiben schneiden / Cut peperoni in slices

und schälen und zerkleinern die Knoblauchzehen.
21 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

Außerdem waschen die das Putenfleisch, tupfen es trocken,
22 - Putenfleisch waschen / Wash turkey

schneiden es in mundgerechte Würfel
23 - Putenfleisch würfeln / Dice turkey

und würzen diese mit etwas Salz, Pfeffer und Curry.
24 - Putenfleisch mit Salz, Pfeffer & Curry würzen / season turkey with salt, pepper & curry

Nachdem wir anschließend einen Topf mit Wasser zum kochen der Nudeln aufgesetzt haben
25 - Topf mit Wasser für Nudeln aufsetzen / Bring pot of water to a boil

erhitzen wir etwas Öl in einer Pfanne,
26 - Olivenöl in Pfanne erhitzen / Heat up olive oil in pan

geben die Putenwürfel hinein,
27 - Putenfleisch in Pfanne geben / Put turkey in pan

braten sie rundherum scharf an
28 - Putenwürfel anbraten / Fry diced turkey

und bestäuben dann alles mit den drei Teelöffeln Currypulver, das wir ebenfalls kurz mit andünsten bis sich der Geruch entfaltet.
29 - Mit restlichem Curry bestäuben / Dredge with curry

Als nächstes geben wir die Speckwürfel hinzu,
30 - Speckwürfel addieren / Add diced bacon

braten sie etwas mit an
31 - Speckwürfel andünsten / Braise bacon

und addieren dann die gewürfelte Zwiebel sowie die zerkleinerten Knoblauchzehen,
32 - Zwiebel &  Knoblauch hinzufügen / Add onion & garlic

die wir wiederum einige Minuten mit andünsten, bis die Zwiebel leicht glasig wird.
33 - Zwiebel & Knoblauch andünsten / Braise onion & garlic

Inzwischen müsste dann auch das Wasser kochen, so dass wir es mit zwei Teelöffeln Salz versehen
34 - Wasser salzen / Salt water

und unsere Nudeln darin gemäß Packungsbeschreibung kochen können. Bei mir dauerte dies sechs Minuten.
35 - Pasta kochen / Cook pasta

Während die Nudeln im Topf köcheln, löschen wir den Pfanneninhalt mit dem trocknen Weißwein ab,
36 - Mit Weißwein ablöschen / Deglaze with white wine

lassen ihn etwas einkochen
37 - Weißwein einkochen lassen / Let white wine reduce

und sollten dann natürlich auch nicht vergessen, die Möhren und die Peperoni hinzuzufügen und etwas mit anzudünsten.
38 - Möhren & Pepperoni addieren / Add carrots & peperoni

Sobald die Nudeln schön al dente gekocht sind, gießen wir sie in ein Sieb und lassen sie abtropfen.
39 - Nudeln abtropfen lassen / Drain pasta

In die Pfanne geben wir dann Milch und Sahne, lassen alles kurz aufkochen,
40 - Milch & Sahne hinzufügen / Add milk & cream

rühren die drei Esslöffel Ricotta ein,
41 - Ricotta einrühren / Stir in ricotta

würzen alles mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und bei Bedarf ein paar Chiliflocken
42 - Mit Salz, Pfeffer & Kurkuma würzen / Season with salt, pepper & turmeric

und lassen alles dann für einige Minuten vor sich hin köcheln, damit sich die Sauce etwas reduzieren kann.
43 - Köcheln lassen / Let simmer

Dabei geben wir dann auch die Erbsen mit in Sauce und lassen sie mit köcheln.
44 - Erbsen dazu geben / Add peas

Schließlich geben wir auch die abgetropften Nudeln in die Sauce,
45 - Nudeln in Sauce geben / Put pasta in sauce

verrühren sie gründlich mit dieser und lassen sie bei gelegentlichem umrühren wieder heiß werden.
46 - Nudeln mit Sauce vermischen / Mix pasta with sauce

In der Zwischenzeit würfeln wir noch die Kugel Mozzarella grob
47 - Mozzarella würfeln / Dice mozzarella

um sie anschließend zu den Nudeln in die Pfanne zu geben
48 - Mozzarella zu Nudeln hinzufügen / Add mozzarella to pasta

und komplett schmelzen zu lassen, bis sich beim umrühren kleine Käsefäden bilden.
49 - Mozzarella schmelzen lassen / Melt mozzarella

Danach können wir das fertige Gericht unmittelbar servieren und genießen.
50 - Creamy curry pasta with turkey - Served / Cremige Curry-Puten-Nudelpfanne - Serviert

Obwohl die Nudeln bereits vorgekocht gewesen sind, hatten sie doch die komplette Sauce aus Milch, Sahne und Ricotta in sich aufgesogen und gaben dem Gericht – natürlich in Kombination mit dem Mozzarella – eine wunderbar cremige Konsistenz. Dabei sorgte das Curry in Verbindung mit den anderen Gewürzen für ein überaus leckeres und auch leicht pikantes Aroma. Saftiges Putenfleisch, etwas Speck sowie Möhren Erbsen un Peperoni taten ihr übriges, um das Gericht zu einem überaus schmackhaften Mahl zu machen. Ich war mit dem Ergebnis auf jeden Fall überaus zufrieden.

51 - Creamy curry pasta with turkey - Side view / Cremige Curry-Puten-Nudelpfanne - Seitenansicht

Ich hatte im Nachhinein noch überlegt, ob man aus diesem Gericht nicht ein One-Pot-Rezept machen könnte, indem man die Nudeln einfach in der Sauce kocht anstatt sie separat zuzubereiten. Eventuell muss man die Flüssigkeitsmenge etwas erhöhen, aber prinzipiell sollte das problemlos funktionieren. Allerdings könnte man Gefahr laufen, dass das Gemüse dann zu sehr zerkocht – obwohl sechs Minuten Zubereitungszeit ja wirklich nicht allzu viel ist. Wenn ich das Gericht mal wieder zubereite – und das wird mit ziemlicher Sicherheit der Fall sein – werde ich das auf jeden Fall mal ausprobieren.

Guten Appetit

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Responses to “Cremige Curry-Nudelpfanne mit Pute – das Rezept”

  1. […] Erfahrung gemacht, auf Spiralnudeln mit Paprikaragout bei Vitality kamen nach all den Nudeln meiner Curry-Nudelpfanne vom Wochenende auch nicht schon wieder Lust und außerdem gab es mal wieder das von mit […]

  2. […] das Angebot unseres Betriebsrestaurants nicht in Anspruch nehmen. Und die letzten Reste meiner Curry-Nudelpfanne mit Pute vom Wochenende hatte ich gestern bereits verbraucht. Daher entschied ich mich am Abend dazu, mir […]

Leave a Reply