Gnocchi-Lauch-Pfanne mit Curry-Garnelen – das Rezept

Aufgrund eines Termins machte ich heute Homeoffice und konnte daher das Angebot unseres Betriebsrestaurants nicht in Anspruch nehmen. Und die letzten Reste meiner Curry-Nudelpfanne mit Pute vom Wochenende hatte ich gestern bereits verbraucht. Daher entschied ich mich am Abend dazu, mir noch eine kleine Mahlzeit zuzubereiten. Ich hatte mich dabei für eine Gnocchi-Lauch-Pfanne mit Curry-Shrimps entschieden, die aus meiner Sicht einen leckeres Gericht mit relativ wenig Aufwand versprach. Ich weiß, dass dieses Rezept viele Parallelen zum Rezept vom Wochenende aufzeigt, aber ich war einfach auf den Geschmack für Gerichte mit Curry gekommen, daher möge man mir dies bitte nachsehen. 😉 Wie dem auch sei, das Ergebnis war ein schnell zubereitetes und überaus gut gelungenes Gnocchi-Gericht, dessen Rezept ich mit diesem Beitrag nun einmal kurz vorstellen möchte.

Was benötigen wir also für 2-3 Portionen?

200g Garnelen (TK)
01 - Zutat Garnelen / Ingredient shrimps

1 große Stange Lauch
02 - Zutat Lauch / Ingredient leek

1 mittlere Zwiebel
03 - Zutat Zwiebel / Ingredient onion

1 große oder 2 kleine Zehen Knoblauch
04 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

1 Päckchen Gnocchi aus dem Kühlregal (500g)
05 - Zutat Gnocchi / Ingredient gnocchi

1 1/2- 2 Teelöffel Curry
06 - Zutat Curry / Ingredient curry

1 Schuss Weißwein
07 - Zutat trockener Weißwein / Ingredient dry white wine

150ml Sahne
08 - Zutat Sahne / Ingredient cream

100ml Gemüsebrühe
09 - Zutat Gemüsebrühe / Ingredient vegetable broth

sowie etwas Butter zum braten
Salz, Pfeffer und evtl. Chili-Flocken zum würzen

Beginnen wir also damit, die Lauchstange von ihrem Wurzelansatz zu befreien, längs aufzuschneiden,
10 - Lauch aufschneiden / Slice leek

sie dann gründlich zu waschen – denn der Schmutz sammelt sich hier bekanntlichermaßen zwischen den Lamellen –
11 - Lauch waschen / Wash leek

und sie schließlich in schmale Ringe zu schneiden. Größere Stücke zerkleinern wir noch einmal zusätzlich.
12 - Lauch in Ringe schneiden / Cut leek in rings

Die Garnelen spülen wir unter kaltem Wasser in einem Sieb ab und lassen sie anschließend bei Zimmertemperatur etwas auftauen.

Außerdem schälen und würfeln wir die Zwiebel
13 - Zwiebel würfeln / Dice onion

und zerkleinern die Knoblauchzehe(n).
14 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

Anschließend erhitze wir etwa einen Esslöffel Butter in einer Pfanne,
15 - Butter in Pfanne erhitzen / Heat butter in pan

geben die Gnocchi hinein
16 - Gnocchi in Pfanne geben / Put gnocchi in pan

und braten sie rundherum goldbraun an
17 - Gnocchi goldbraun anbraten / Brown gnocchi

um sie dann erst einmal wieder zu entnehmen und bei Seite zu stellen.
18 - Gnocchi aus Pfanne entnehmen / Remove gnocchi from pan

In die nun leere Pfanne geben wir, ggf. unter Verwendung zusätzlicher Butter oder Olivenöls, die zerkleinerte Zwiebel sowie den Lauch
19 - Zwiebel & Lauch in Pfanne geben / Put onion & leek in pan

und dünsten ihn schon mal für ein bis zwei Minuten an
20 - Lauch & Zwiebel andünsten / Braise leek & onion

bevor wir schließlich auch den zerkleinerten Knoblauch
21 - Knoblauch dazu geben / Add garlic

sowie die angetauten Garnelen hinzu geben. Sie müssen nicht vollständig aufgetaut sein, die Hitze der Pfanne erledigt den Rest.
22 - Garnelen in Pfanne geben / Put shrimps in pan

Wir dünsten nun alles für einige weitere Minuten bei gelegentlichem umrühren in der Pfanne an
23 - Garnelen anbraten / Fry shrimps

und würzen es mit Salz Pfeffer und den eineinhalb bis zwei Teelöffeln Curry
24 - Mit Salz, Pfeffer & Curry würzen / Season with salt, pepper & curry

und dünsten alles weiter an, bis der Curry beginnt seinen Geruch zu entfalten.
25 - Curry andünsten / Braise curry

Anschließend löschen wir den Pfanneninhalt mit dem trockenen Weißwein ab,
26 - Mit Weißwein ablöschen / Deglaze with white wine

lassen diesen etwas einkochen
27 - Weißwein einkochen lassen / Let white wine reduce

und gießen schließlich die Sahne sowie die Gemüsebrühe ebenfalls in die Pfanne.
28 - Sahne & Gemüsebrühe hinzufügen / Add cream & vegetable broth

Das ganze verrühren wir gründlich,lassen es kurz aufkochen
29 - Aufkochen lassen / Bring to a boil

und schmecken es noch einmal mit Salz, Pfeffer und – wenn man etwas Schärfe mag – einigen Chiliflocken ab.
30 - Mit Gewürzen abschmecke / Taste with seasonings

Nun brauchen wir nur noch die Gnocchi zu addieren,
31 - Gnocchi addieren / Add gnocchi

sie zu verrühren, wieder heiß werden zu lassen und die Sauce bei Bedarf mit etwas hellen Saucenbinder eindicken
32 - Köcheln lassen / Let simmer

und kann das fertige Gericht dann unmittelbar auch schon servieren und genießen.
33 - Gnocchi leek skillet with curry shrimps - Served / Gnocchi-Lauch-Pfanne mit Curry-Garnelen - Serviert

Bereits nach dem ersten Bissen konnte ich zufrieden feststellen, dass dieses einfache Gericht mal wieder wunderbar gelungen war und auch meine Befürchtung die Garnelen könnten eventuell zu zäh werden stellte sich als unbegründet heraus, denn sie waren wunderbar knackig und doch zart geblieben. Vor allem in die Currysauce hätte ich mich regelrecht reinknien können, so lecker war sie geworden. Aber auch das Lauch und natürlich die vorher angebratenen Gnocchi als eingearbeitete Sättigungsbeilage trugen ihr übriges dazu bei, dieses Gericht zu einem überaus schmackhaften Erfolg zu machen. Wunderbar geeignet für ein schnelles Essen auch mitten in der Woche nach getaner Arbeit, denn es erfordert wirklich angenehm wenig Aufwand. Ich war auf jeden Fall sehr zufrieden und werde diese Gnocchi-Lauch-Pfanne mit Curry-Shrimps bestimmt nicht das letzte Mal zubereitet haben.

34 - Gnocchi leek skillet with curry shrimps - Side view / Gnocchi-Lauch-Pfanne mit Curry-Garnelen - Seitenansicht

Guten Appetit

One thought on “Gnocchi-Lauch-Pfanne mit Curry-Garnelen – das Rezept

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *