Kabeljau auf Sizilianische Art mit Ciabatta [28.11.2018]

Auch wenn das Cordon bleu vom Schwein mit Bratkartoffeln bei Tradition der Region durchaus verlockend klang, hatte ich mir fest vorgenommen heute nicht schon wieder ein Schweineschnitzel zu Mittag zu verzehren. Da half es auch nichts, dass man sich das Gericht alterntiv mit Pommes Frites holen konnte. Meine große Favoriten waren zum einen der Kabeljau auf Sizilianische Art mit Ciabattabrot bei Vitality und zum anderen das Putengeschnetzelte in Tikka Masalasauce und Basamtireis bei Globetrotter. Aber auch der Gebratener Eierreis verschiedenem Asiagemüse an der Asia-Wok-Theke sah nicht übel aus, während mich das Rindfleisch mit Broccoli und Karotten in Austernsauce dort weniger ansprach. Bis zum letzten Moment war ich unentschieden ob ich zu Fisch oder Pute greifen sollte und entschied mich erst in letzter Sekunde entgültig für den Kabeljau.

Codfish sicilian style with ciabatta / Kabeljau auf Sizilianische Art mit Ciabattabrot

Das Highlight bei diesem Gericht war nicht etwa das zarte und einigermaßen saftige, grätenfreie Kabeljaufilet, das natürlich vollkommen grätenfrei daher kam, oder das noch hinreichend frische, große Stück knuspriges Ciabatta, sondern eindeutig die fruchtige und gleichzeitig pikante Gemüsemischung aus Tomaten, Zwiebeln, Oliven, Kartoffelwürfeln und zahlreichen Kräutern, welches wohl die “Sizilianische Art” ausmachte. Da war es gut, dass man ein großes Stück Ciabatta beigelegt hatte, denn damit ließ sich wunderbar der Teller auswischen, so dass auch wirklich nichts von dieser leckeren Zusammenstellung verloren ging. Eine sehr gute Entscheidung und mit gerade mal 416kcal (Angabe des Betriebsrestaurant) auch ein angenehm leichter und dennoch saättigender Genuss.
Es steht natürlich außer Frage, dass es heute natürlich das Cordon bleu war, das sich mit klarem Vorsprung vor allena nderen Angeboten den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala sichern konnte. Aber der sizilianische Kabeljau landete auf einem guten Platz zwei. Um den dritten Platz lieferten sich schließlich die Asia-Gerichte und das Tikka Masala Putengeschnetzelte ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem sich meiner Meinung nach letztlich die Asia-Gerichte durchsetzen konnte und mit einem winzigen Vorsprung das Geschnetzelte auf Platz vier verwiesen.

Mein Abschlußurteil:
Kabeljau: ++
Sizilianische Tomatensauce: ++
Ciabatta: ++

« « Schinkenbrötchen [28.11.2018] | Bifteki mit frischen Zwiebeln, Tzatziki & Tomatenreis [29.11.2018] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>