Abgebräunter Leberkäse mit Spiegelei & Bratensauce [25.02.2019]

Zwar sah der Tortilla-Wrap mit Curryfüllung, dazu kleiner Salat aus dem Abschnitt Globetrotter heute auch nicht schlecht aus, aber ich hatte mehr Lust auf den Abgebräunten Leberkäse mit Spiegelei und Bratensauce bei Tradition der Region, der mit Röstkartoffeln serviert wurde. An den Penne al Arrabiata bei Vitality oder den Asia-Thai-Gerichten wie Gebackene Frühlingsrollen hatte ich heute kein Interesse. Leider entdeckte ich weder an der Salat- noch an der Gemüsetheke etwas passendes dazu, daher blieb es letztlich nur beim Hauptgericht.

Bavarian meat loaf with fried egg & gracy / Abgebräunter Leberkäse mit Spiegelei & Bratensauce

Beim leicht angebratenen Leberkäse hatte man mich mit einer besonders dicke Scheibe bedacht und auch das kleine Spiegelei mit seinem weichen, flüssigen Dotter reichte von der Größe vollkommen für die Menge des Leberkäses aus. Garniert mit Eidotter und der milden Bratensauce sehr gelungen. Obwohl man die Bratensauce noch viel eher für die ebenfalls großzügig bemessene Portion heute leider teilweise etwas matschig geratenen Röstkartoffeln benötigte. Ein häufig serviertes Standardgericht hier in der Betriebsrestaurant, das heute gutes Mittelmaß, aber auch nicht mehr, erreichte. Ich bereute meine Entscheidung nicht.
Sah man sich auf den Tabletts der anderen Gäste um, erkannte man schnell dass auch hier der Leberkäse eine kleine, aber klare Dominanz aufzeigte und sich so den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala sichern konnte. Auf dem zweiten Platz sah ich die Asia-Gerichte, den dritten Platz belegten wohl die Penne und knapp dahinter auf Platz vier folgte schließlich der Wrap mit Salat.

Mein Abschlußurteil:
Leberkäse: ++
Spiegelei: ++
Bratensauce: ++
Röstkartoffeln: +

2 thoughts on “Abgebräunter Leberkäse mit Spiegelei & Bratensauce [25.02.2019]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *