Putensteak “Riz Casimir” mit Currysauce & Reis [18.03.2019]

Als ich die heutige Tageskarte unseres Betriebsrestaurants im Intranet las, hatte ich eigentlich überlegt mich mit einem Leberkäsbrötchen zu begnügen, denn es gab nichts was mich unmittelbar reizte. Auf die “Penne Rigate mit Kürbisbolognese und Grana Padano bei Vitality hatte ich wenig Lust und auch der Gemischte Frühlingssalat mit gebackenem Camenbert und Preisselbeeren bei Tradition der Region schien mir weniger das richtige. Einzig das Gebratene Putensteak “Riz casimir” in fruchtiger Currysoße und Langkornreis bei Globetrotter kam vielleicht in Frage. Oder notfalls auch die Gebackenen Frühlingsrollen oder das Gebratene Hühnerfleisch mit Gemüse in Austernsauce von der Asia-Wok-Theke. Letztlich ließ ich aber doch zum Einkehr im Betriebsrestaurant überreden und griff zum Riz Casimir, es erschien mir das akzeptabelste aller Gerichte.

Turkey steak "riz casimir" with fruity curry sauce & rice / Putensteak "Riz casimir" in fruchtiger Currysoße & Langkornreis

Und die Wahl war gar nicht mal so schlecht. Ich hätte zwar das magere und saftige Putensteak nicht gerade auf den Reis sondern daneben platziert, aber in Kombination mit der fruchtigen, mit Obststückchen versehenen und dabei trotzdem leicht pikanten Currysauce und dem lockeren Langkornreis als Sättigungsbeilage ergab sich ein wirklich schmackhaftes Gericht mit eindeutig exotischem Touch – auch wenn wir ja spätestens seit der Schweizer Woche hier im Betriebsrestaurant wissen, dass es sich eigentlich um eine Erfindung der Schweizer Restaurantkette Mövenpick aus dem Jahre 1952 handelt. Aus den heutigen Gerichten habe ich aus meiner Sicht auf jeden Fall die beste Wahl getroffen und war damit auch überaus zufrieden.
Bei Blick auf die Tabletts der anderen Gäste sah es zuerst so aus als würde die vegetarische Kürbisbolognese heute das Rennen um den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala gewinnen, doch zuletzt verschoben sich die Vorlieben dann doch noch einmal und der Riz Casimir konnte das Nudelgericht überholen um sich diesen Platz zu sichern. Somit folgte die Kürbisbolognese also auf Platz zwei, gefolgt von Camembert mit Salat auf dem dritten Platz und schließlich den Asia-Gerichten auf einem guten Platz vier.

Mein Abschlußurteil:
Putensteak: ++
Fruchtige Currysauce: ++
Langkornreis: ++

« « Cremiger Schinken-Nudelauflauf mit Sauerrahm – das Rezept | Gyros mit frischen Zwiebeln, Tzatziki und Pommes Frites [19.03.2019] » »

6 Kommentare to “Putensteak “Riz Casimir” mit Currysauce & Reis [18.03.2019]”

  1. DirkNB meinte am 19.03.2019 um 21:02 Uhr :

    Da jammert aber wieder einer auf hohem Niveau. ­čśë Ich hoffe, Du hast meine Mittagessen-Protokollierung schon wahrgenommen! Dann würdest Du Eure Kantine mehr lobpreisen! ­čśë


  2. JaBB meinte am 20.03.2019 um 20:36 Uhr :

    Ich habe dein Blog wahrgenommen und bereits kommentiert. Dabei muss ich dir Recht geben, es sieht wirklich nicht übel aus für unsere Kantine. ­čśë


  3. DirkNB meinte am 20.03.2019 um 22:57 Uhr :

    Natürlich gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass ich mal irgendwann was erwische, bei dem ich den Battle gewinnen könnte. Aber selbst die “Überbackenen Riesenrösties”, die es ab und zu gibt, werden das nicht schaffen.

    Da sollte ich es mal besser von der anderen Seite aus probieren. Leberkässemmeln gibt es bei uns nämlich auch. Frisch und warm. Alternativ mit “Pizzaleberkäse” oder “Krustenbraten” ­čśë


  4. JaBB meinte am 21.03.2019 um 11:27 Uhr :

    Das ganze soll doch kein Wettstreit sein. ­čśë
    Ich persönlich bin übrigens kein großer Freund von Pizzaleberkäse, ich mag meinen Leberkäse eher pur.


  5. DirkNB meinte am 21.03.2019 um 21:12 Uhr :

    Dass es kein Wettbewerb ist, würde ich jetzt auch sagen, weil ich mit einem potenziell besseren Leberkäsbrötchen gedroht habe. ­čśë
    Nein, ein Scherz. Ein Wettbewerb ist es nicht, aber in interessanter Vergleich zwischen dem, was auch geht und dem, was “üblich” ist.


  6. DirkNB meinte am 21.03.2019 um 21:14 Uhr :

    P.S.: Morgen muss ich mal gucken, ob das wirklich Pizzaleberkäse und nicht Pizzahackbraten ist … Aber letztendlich ist es egal. Ich habe beides noch nicht probiert und es spricht mich auch beides nicht wirklich an. Allerdings: Wenn ich meine bisherigen Leberkäseerfahrungen zusammenzähle, fürchte ich, dass es noch eine ganze Weile dauern könnte, bis ich mir mal eine entsprechende Semmel kaufe.


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>