Gebackene Spaghetti mit Paprika & Kidneybohnen – Recooked

Am heutigen Sonntag hatte ich noch ein Pfund gemischtes Hackfleisch zu verbrauchen, dass ich am Freitag eingekauft hatte. Außerdem hatte ich noch Paprika und geriebenen Käse vorrätig, Kindeybohnen, Nudeln sowie Tomaten in Dosen gehören sowieso zu meinem Dauervorrat. Daher entschied ich mich dazu, die Gebackenen Spaghetti mit Paprika und Kidneybohnen vom letzten November erneut zuzubereiten – denn dieses Gericht war damals einfach nur lecker gewesen.
Auf eine detaillierte erneute Beschreibung verzichte ich allerdings dieses Mal, denn abgesehen von der Tatsache dass ich je eine rote und eine grüne anstatt nur grüner Paprika verwendet hatte, war das Rezept im Grunde genommen Deckungsgleich.

Baked spaghetti with bell pepper & kidney beans - Finished baking / Gebackene Spaghetti mit Paprika & Kidneybohnen - Fertig gebacken

Die Hackfleisch-Tomatensauce war wie immer ein wahrer Genuss und wie beim vorherigen Mal war sie durch die Zugabe vom Gemüse wie Paprika und Kidneybohnen noch um einiges aufgewertet worden.

Baked spaghetti with bell pepper & kidney beans - Served / Gebackene Spaghetti mit Paprika & Kidneybohnen - Serviert

Der Käse – ich hatte wieder die Kombination aus Mozzarella, Cheddar und frisch geriebenen Gran Pandano gewählt – der teilweise in der Sauce geschmolzen und teilweise zum überbacken verwendet worden war, tat sein übriges um das Gericht sehr gelungen abzurunden. Keine leichte Kost, aber immer wieder lecker.

Baked spaghetti with bell pepper & kidney beans - Side view / Gebackene Spaghetti mit Paprika & Kidneybohnen - Seitenansicht

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *