Pytt i panna – the last remainings [14.05.2019]

Pytt i panna - the last remainings

Ich konnte gestern Abend nicht noch mal noch einmal etwas von der Kartoffelpfanne essen, hatte aber noch eine gute Portion übrig. Daher verzichtete ich heute erneut und ein letztes Mal auf Gerichte wie Putensteak in Limettensauce und Tagliatelle bei Vitality (was mich sehr gereizt hätte), das Chili con Quinoa im Rahmen der Vegetarischen Woche des Betriebsrestaurants, Schweinegeschnetzeltes “Zigeuner Art” mit zwei Beilagen, dazu Tagessuppe oder Dessert oder Asia-Wok-Angebote wie Gebratenes Thaigemüse in Austernsauce oder Gebackener Seelachs mit Thaigemüse in Kokosmilchsauce und machte mir heute erneut Reste meines Pytt i panna in der firmeneigenen Mikrowelle warm. Für ein Spiegelei fehlten mir auch dieses Mal die Möglichkeiten, aber zumindest hatte ich an etwas rote Beete gedacht, die mir den Genuss noch etwas versüßte. Jetzt ist dieses leckere Gericht aber wirklich bis zum letzten Kartoffelwürfelchen aufgebraucht, morgen werde ich dann wahrscheinlich wieder im Betriebsrestaurant speisen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *