Holzfällersteak mit glasierten Zwiebeln [23.05.2018]

Nach drei Tagen Pause aufgrund zu vielen Resten kam ich am heutigen Donnerstag endlich wieder dazu, unserem Betriebsrestaurant einen Besuch abzustatten. Zuerst fiel mir dabei natürlich das Chili con Carne mit Baguette im Abschnitt Vital (Was immer es dort zu suchen hatte?) ins Auge. Aber ich Hackfleisch in Tomatensauce, ob nun mit oder ohne Bohnen und Mais, hatte ich in den letzten Tagen wirklich genug gehabt. Die Pilzpfanne mit Lauch und
Kartoffeln
aus dem Veggie-Bereich wäre eine leichte Alternative gewesen, aber sie sah mit ihren ganzen kleinen Salzkartoffeln nicht sonderlich ansprechend aus. Daher überlegte ich kurz, ob ich nicht bei der Gebratene Ente mit verschiedenem Gemüse in Masamansauce, die neben Gebackenen Ananas und Banane an der Asia-Wok-Theke angeboten wurde, doch irgendwie sah das Gebratenes Holzfällersteak mit glasierten Zwiebeln und zwei Beilagen, dazu Tagessuppe oder Dessert aus der Sektion Daily, das mit Country Potatoes, grünen Bohnen und einer BBQ-Sauce serviert wurde, dann doch zu verlockend aus, so dass ich letztlich dort zugreifen musste. Und um das erweiterte Angebot mal gänzlich auszutesten, nahm ich mir auch noch ein kleines Dessert in Form eines Gläschens Cappucino-Creme mit auf das Tablett. Und der Preis blieb mit 4,41 Euro tatsächlich der selbe. Alternativ hätte ich wohl auch eine der Tagessuppen, es gab Pfannkuchensuppe und Spargelcremesuppe, nehmen können, aber mein Hunger war dann doch nicht so riesig.

Pork steak with glazed onions / Holzfällersteak mit glasierten Zwiebeln

Das Schweinesteak, das sich unter einem großzügigen Haufen wunderbar weich gedünsteten und glasierten Zwiebeln fand, erwies sich als nicht das allergrößte und war auch etwas stärker durchwachsen als normal, geschmacklich gab es aber nichts daran auszusetzen – vor allem wenn man es noch zusätzlich mit der rauchig-würzigen, heißen BBQ-Sauce kombinierte. Die grünen Bohnen waren dazu eine überaus gut passende Gemüsebeilage, aber leider bereits ein bisschen abgekühlt, was den Genuss leicht trübte. Und auch die heißen und außen schön knusprigen Country Potatoes fügten sich wunderbar in die geschmackliche Gesamtkomposition ein. Der mit einem Tupfer Sahne und einer Schoko-Kaffeebohne garnierte Becher der luftig-lockeren, nicht zu süßem Cappucino-Creme schloss das Mahl gelungen ab. Eine gute Wahl und wunderbar geeignet mich nach der langen Abstinenz wieder an das Betriebsrestaurant zu gewöhnen. 😉
Die anderen Gäste schienen mir da zuzustimmen, denn das Holzfällersteak war auch beim heutigen Rennen um Platz eins eindeutig der große Favorit und konnte sich diese Position mit klarem Vorsprung sichern. Um den zweiten Platz lieferten sich das Chili con Carne und die Asia-Gerichte – insbesondere die Ente – ein knappes Rennen. Letztlich setzte sich aber das Chili durch und verwies die Asia-Gerichte somit auf einen guten dritten Platz. Die Pilzpfanne belegte schließlich einen guten Platz vier.

Mein Abschlußurteil:
Holzfällesteak: ++
Glasierte Zwiebeln: ++
BBQ-Sauce: ++
Grüne Bohnen: +
Country Potatoes: ++
Cappucino-Creme: ++

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Responses to “Holzfällersteak mit glasierten Zwiebeln [23.05.2018]”

  1. DirkNB says:

    Sieht wirlich sehr gut aus.

  2. […] mit Gemüse süß-sauer weniger Lust verspürte. Und da ich ja bereits gestern mit dem Holzfällersteak ein Steak auf dem Teller gehabt habe, fiel meine entgültige Wahl schließlich zugunsten […]

Leave a Reply