Bulgur-Quinoa-Gemüse mit Hirtenkäse [27.06.2019]

Diese verd****e Hitze derzeit ist wirklich unerträglich. 🙁 Im Büro geht es dank Klimaanlage noch, aber sobald man zwecks Mittagessen das Nebengebäude verlässt und sich auf den Weg ins Hauptgebäude mit seiner Kantine macht, brennt einem die gnadenlose Mittagssonne senkrecht auf den Kopf. Selbst das geht aber mit etwas Wind noch, am schlimmsten wird es wenn man das Betriebsrestaurant betritt, das nicht klimatisiert ist, in dem gekocht wird und in dem sich auch noch viele Menschen aufhalten. Da zwängt sich einem schon mal der Begriff Sauna auf. 😉 Aber man muss ja irgend etwas essen. Heute war das Angebot aber nicht ganz so prickelnd wie ich fand. Das Schweinegeschnetzeltes in Basilikumrahmsauce, dazu zwei Beilagen und eine Suppe oder ein Dessert aus dem Abschnitt Daily der heutigen Tageskarte wurde mit Röstinchen serviert und erschien mir wieder mal etwas schwer für einen solchen Sommertag. Besser klang da schon das Geflügelratatouille mit Reis aus dem Abschnitt Vital, das aber wie ich fand etwas langweili aussah. Daher überlegte ich kurz ob ich beim Gebratenen Schweinefleisch mit Gemüse in Massamansauce zugreifen sollte, das gemeinsam mit Gebackener Ananas und Banane mit Honig an der Asia-Wok-Theke angeboten wurde. Das währte aber nur kurz, denn als ich das Bulgur-Quinoa-Gemüse mit Hirtenkäse sah, das man am Abschnitt Veggi anbot, erlannte ich sofort dass dies das richtige für den heutigen Sommertag zu sein schien. Zumal ich mit Quinoa bereits gute Erfahrungen gemacht habe und sowieso ein großer Fan von Hirtenkäse bin, auch wenn der Begriff Hirtenkäse darauf hinwies dass es sich hier um eine Variante aus Kuhmilch und nicht aus mindestens 30% Schafsmilch handelte, wie es für echten Feta-Käse vorgesehen ist. Aber zumindest war man auf der Speisekarte ehrlich. 😉

Bulgur quinoa stew with feta / Bulgur-Quinoa-Gemüse mit Hirtenkäse

In der wohl mit Tomatenmark angemachten Mischung aus Bulgur und Quinoa konnte man nicht wirklich erkennen, was von beiden was war und in welchem Verhältnis sie gemischt waren, aber von meinen eignen Erfahrungen wusste ich dass die Körnchen mit dem weisslichen Rand wahrscheinlich die Körner der Quinoa-Pflanze waren, während Bulgur ja einfach vorgekochter und getrockneter Hartweizen in Grützeform ist und diese Eigenschaft nicht aufweist. Aber egal ob einzeln oder in Kombination, erwies sich die Mischung, in der sich auch Paprikastreifen und ein wenig Lauch fanden, als überaus lecker. Schön würzig und ein wenig fruchtig, nur etwas Salz fehlte wie ich fand. Das wurde aber durch den salzigen Geschmack des gebackenen und mit Peperoni garnierten Hirtenkäses mehr als ausreichend kompensiert. Auch ohne Fleisch ein sehr leckeres Gericht, ich komme langsam auf den Geschmack mit diesen vegetarischen Speisen, vor allem für die heißen Sommertage.
Wie nicht anders erwartet war es heute natürlich das Schweinegeschnetzelte mit Röstinchen, das bei den anderen Gästen den meisten Zuspruch fand und sich somit den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebheitsskala sichern konnte. Ihm folgten, mal wieder, die Asia-Gerichte auf Platz zwei, während ich das Bulgur-Quinoa-Gemüse auf einem guten dritten Platz sah, noch etwas vor dem Hähnchen-Ratatouille mit Reis, das somit auf Platz vier landete.

Mein Abschlußurteil:
Bulgur-Quinoa-Gemüse: ++
Hirtenkäse: ++

7 thoughts on “Bulgur-Quinoa-Gemüse mit Hirtenkäse [27.06.2019]

  1. Da kann ich ja nur froh sein, dass wir heute nur 23°C hatten und ich was “richtiges” zu Mittag essen konnte. 😉

  2. Für mich ist das ist ein “richtiges” Mittagessen. Ich würde auch bei 22 Grad jederzeit wieder bei so einem Gericht zugreifen… 😉

  3. Ich finde man muss nicht immer alles in Sauce ertränken 😉 Die Quinoa-Bulgur-Mischung war “feucht” genug.

  4. Oder Butter. Manchmal sind es die einfachen Sachen. Es gibt doch nichts, was ein Klecks Butter nicht noch besser machen könnte. ,-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *