Obsttag [08.08.2019]

Heute gab es nichts auf der Tageskarte unseres Betriebsrestaurants, das mich irgendwie begeistern konnte. Die Spaghetti mit Tomaten-Hähnchenragout aus dem Abschnitt Vital kamen wegen meines aktuellen Nudelabstinenz nicht in Frage, die Geschmorte Aubergine gefüllt mit Quinoa und Gemüsewürfel dazu Tomatensoße bei Veggie lehnte ich wegen meiner leichten Abneigung gegenüber Auberginen ab und das Gebratenes Schweinesteak sc. Bernaise + drei Komponenten nach Wahl bei Daily, das wahrscheinlich mit Röstis serviert wurde, war mir zu teuer und zu mächtig. Und auch die Asia-Wok-Theke bot mit Gebackener Ananas und Banane oder Gebratenes Hühnerfleisch mit Gemüse in Currysauce wenig erbauliches – erst später erfuhr ich dass es wohl auch Seelachs dort gegeben hat, aber da war es schon zu spät. Also entschloss ich mich heute einfach mal einen Obsttag einzulegen und brauchte mir von zu Hause einen Apfel, eine Banane und eine Kiwi mit.

Fruit day / Obsttag

Und da das Auge ja mitisst, schnitt ich mir den Apfel in fast schon mundgerechte Spalten sowie die Banane in Scheiben. Die Kiwi halbierte ich und löffelte sie mit einem Teelöffel aus, so wie man das halt bei Kiwis macht. Letztere hätte dabei gerne noch ein oder zwei Tage liegen können, da sie doch noch recht fest war, aber irgendwie bekam ich das Fruchtfleisch auch so aus der Schale gelöst.
Außerdem gönnte ich mir, sozusagen als Nachtisch, noch einen kleinen Becher Bio-Fruchtquark Geschmacksrichtung Himbeere aus dem Hause Andechser.

Die Sättigung hielt, zumindest bei mir, so ganz ohne Fleisch und Kohlehydrate leider nicht ganz so lange an wie ich es mir gewünscht hatte, aber ich bin dennoch gut über den Tag gekommen ohne dass ich vor Hunger zusammengebrochen wäre. 😉
Ich merke übrigens an meinem “Vor einem Jahr” – Widget in der Seitenleiste, dass ich letztes Jahr zur selben Zeit offensichtlich schon mal so eine Obst-Anwandlung hatte, allerdings nur zum Frühstück so wie gestern – man sehe z.B. hier. Da kann ich nur sagen: Alle Jahre wieder… 😉

One thought on “Obsttag [08.08.2019]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *