Restevebrauch [12 & 13.08.2019]

Ich muss an dieser Stelle zugeben, dass ich am Sonntag noch einmal kurz am Herd stand und mir eine Portion Spaghetti nach Art meiner Mutter gekocht habe, dies aber hier im Blog nicht erwähnt habe. Einzige Besonderheit: Ich mischte eine Dose weiße Bohnen in die Sauce. Das Rezept gibt es ja bereits hier oder hier, außerdem habe ich es schon hier, hier, hier (mit Spirelli) und auch hier immer wieder gekocht, daher beließ ich es einfach mal dabei. Und davon nahm ich mir am Montag gleich auch noch einige Reste mit an die Arbeit, um mir die paar Euro für die Kantine zu sparen.

Spaghetti - Leftovers / Resteverbrauch

Die Gerichte, die ich dadurch im Betriebsrestaurant verpasste, waren zum Glück nichts, was ich besonders bereute. Auf der Tageskarte wurde bei Vital eine Gebratene Hähnchenbrust mit Gabelspaghetti und Tomaten-Basilikumsauce, bei Veggie eine Ofenkartoffel mit Blattspinat und Dip, bei Daily ein Paprikagulasch vom Schwein + drei Komponeten nach Wahl (wahrscheinlich mit Röstinchen) sowie an der Asia-Wok-Theke Gebackene Frühlingsrollen und Gebratenes Schweinefleisch mit Thaigemüse in süß saurer Sauce angeboten. Ich hätte wahrscheinlich zur Ofenkartoffel tendiert, aber ich hatte ja nun meine Spaghetti mit Hackfleisch-Tomatensauce und weißen Bohnen und wurde mehr als satt davon. Kleiner Verstoß gegen meine Currently-No-Pasta-Regel, aber ich hatte einfach Lust darauf gehabt. 😉
Für den heutigen Dienstag packte ich mir dann die letzten Reste meines Schinken-Käse-Eintopfs mit Kartoffeln ein und machte sie mir wie üblich in der Mikrowelle warm.

Cheesy Ham Chowder - Leftovers / Schinken-Käse-Eintopf - Resteverbrauch

Eintöpfe, auch wenn sie wie hier mit einer Art Bechamelsauce gemacht sind, haben die wunderbare Eigenschaft aufgewärmt häufig noch einen Deut besser zu schmecken als frisch zubereitet und das traf auch hier zu.
Und im Betriebsrestaurant gab es auch heute nichts wirklich außergewöhnliches. Der Hackbraten mit Thymiansauce und Röstkartoffeln bei Vital klang nicht übel und auch mit den Kartoffel- Frischkäsetasche mit Ratatouille und Quarkdip bei Veggie hätte ich gut leben können. Das Cordon Bleu vom Schwein mit Zitronenecke+ drei Komponeten nach Wahl bei Daily, das mit natürlich mit Pommes Frites serviert wäre natürlich auch gegangen, hier hätte mich eher der Preis etwas abgeschreckt. Hätte ich von der Asia-Wok-Theke wählen müssen, wäre meine Wahl wahrscheinlich auf den Gebackener Seelachs mit Thaigemüse in Currysauce gefallen, das klang auf jeden Fall besser als Gebratener Tofu mit frischem Gemüse in roter Currysauce. Aber das sind natürlich wieder nur theoretische Überlegungen gewesen, denn ich musste ja die Reste meines Eintopfes verbrauchen. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *