Gyros-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise, Erbsen & Paprika – ein ReCook

Als ich ein wenig hier im Blog blätterte stieß ich mal wieder auf meinen berühmt-berüchtigten Gyros-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise, den ich in diesem Beitrag das erste mal und mit Feta, zusätzlichem Tzatziki oder für Gäste auch schon einige mal erneut zubereitet hatte. Sofort kam mir der leckere Geschmack wieder in den Sinn, auch wenn das Gericht natürlich nicht gerade leichte Kost ist – aber ich entschied mich dennoch das Gericht ein weiteres Mal in meiner Küche entstehen zu lassen. Einzige Modifikation war, dass ich dieses Mal mit den 410g nach Gyros-Art marinierten Schweinefleisch-Streifen – einen Drehgrill besitze ich leider immer noch nicht um echtes Gyros zu machen – nicht nur Zwiebelspalten und Knoblauch, sondern auch eine in kleine Streifen geschnittene rote Paprika mit andünstete. Parallel kochte ich die Fusilli in Salzwasser und ließ die 280g Erbsen aus der Dose abtropfen.
01 - Nudeln kochen & Gyros braten / Cook pasta & fry gyros

Während der Ofen dann auf 210 Grad vorheizt, geben wir die Nudeln in eine Auflaufform – ausfetten ist nicht notwendig – streuen etwas geriebenen Käse, z.B. Mozzarella, darüber und schichten dann die abgetropften Erbsen und die angedünstete Gyros-Zwiebel-Paprika-Mischung darüber.
02 - In Auflaufform schichten / Layer in casserole

Dann streuen wir noch etwas geriebenen Käse darüber – ich verwendete für diese zweite Schicht Cheddar – bedecken wir das Ganze mit dem Inhalt von zwei Tetra-Packs fertiger Sauce Hollandaise á 250g und streuen noch etwas mehr Käse oben auf.
03 - Mit Sauce Hollandaise bedecken / Cover  with sauce hollandaise

Nun schieben wir die so befüllte Auflaufform auf der mittleren Schiene für 20 bis 25 Minuten in den Ofen
04 - Im Ofen backen / Bake in oven

bis der Käse geschmolzen ist und die Oberfläche eine goldbraune Farbe angenommen hat.
05 - Gyros pasta bake with sauce hollandaise - Finished baking / Gyros-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise - Fertig gebacken

Die Sauce müsste durch das Backen zwischen die Nudeln gelaufen sein und sich dabei mit der Marinade des Gyros und dem geschmolzenen Käse vermischt haben.
06 - Gyros pasta bake with sauce hollandaise - Finished baking - Side view / Gyros-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise - Fertig gebacken - Seitenansicht

Das fertige Gericht können wir unmittelbar, am besten mit etwas frischen Tzatziki garniert, servieren und genießen.
07 - Gyros pasta bake with sauce hollandaise - Served / Gyros-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise - Serviert

Immer wieder lecker kann ich da nur sagen. Leider hatte man bei meinem Standard-Gyros-Dealer – einem Metzger in einem Supermarkt meines Vertrauens – wohl die Rezeptur für die Marinade wohl leicht verändert, aber der Unterschied war glücklicherweise zwar merklich, aber nur minimal, so dass dass Geschmackserlebnis nicht erheblich getrübt wurde. Und die Paprika passte wunderbar in die Zusammenstellung und erwies sich als gelungene Ergänzung, die ich wahrscheinlich für die Zukunft beibehalten werde. Kein leichter Genuss, das ist mir bewusst, aber hin und wieder geht so etwas schon mal.

08 - Gyros pasta bake with sauce hollandaise - Side view / Gyros-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise - Seitenansicht

Guten Appetit

2 thoughts on “Gyros-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise, Erbsen & Paprika – ein ReCook

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *