Holzfällersteak in Zwiebelsauce mit Kartoffelplätzchen [04.10.2019]

Da ich leider nicht mehr allzu viel Urlaub übrig habe, hatte ich mir diesen Freitag nach dem Tag der Deutschen Einheit nicht frei genommen und regulär gearbeitet. Die Anzahl der anwesenden Kollegen war natürlich entsprechend gering und als ich das Betriebsrestaurant betrat, erkannte ich dass man auch hier rationiert hatte und für die regulären Gerichte nicht wie üblich zwei sondern nur eine Theke geöffnet hatte – zusätzlich zur Wok-Theke, an der es heute Gebratenes AsiaGemüse in Hoi Sin Sauce und San Sei Chop Suey – Verschiedene Fleischsorten mit Gemüse in Spezial Sauce gab, aber das interessierte mich weniger. Wir waren nach einem Meeting noch vor 12 Uhr essen gegangen, daher hatte ich auch keinen allzu großen Hunger und verzichtete daher darauf die 6,30 Euro für das Gebackene Seelachsfilet mit Remoulade und 3 Komponenten bei Daily zu investieren, das mit Kartoffelsalat angeboten wurde. Und da ich auch keine Lust auf einen Germknödel mit Vanillesauce, wie er bei Veggie angeboten wurde, verspürte, blieb nur noch das Holzfällersteak mit Zwiebelsauce und Kartoffelplätzchen aus dem Abschnitt Vital der Tageskarte (obwohl ich mich fragte was daran jetzt vital sein sollte). An der Gemüsetheke sah ich leider nichts passendes dazu und da die Kollegen schon an der Kasse durch waren, verzichtete ich auf einen Umweg über die Salattheke und nahm das Gericht wie es war ohne weitere Beilagen zum Preis von 4,36 Euro.

Pork shoulder steak in onion sauce with potato cookies / Holzfällersteak in Zwiebelsauce mit Kartoffelplätzchen

Das Holzfällersteak war etwas durchwachsen, aber bei Steaks aus der Schweineschulter wie diesem war dies auch nicht anders zu erwarten gewesen. Auf jeden Fall war das Fleisch gut gewürzt und harmonierte gut mit der würzigen, nicht zu dünnen Zwiebelsauce. Und auch die Kartoffelplätzchen passten wie ich fand gut in die Gesamtkomposition. Im Grunde genommen sind diese vom Aufbau her übrigens nichts anderes als Kroketten, nur eben in einer anderen Form. Ich hatte mal gedacht es handele sich hierbei um Macairekartoffeln, aber das war wohl ein Irrtum. Nichts besonderes, aber auch unter gegebenen Umständen auch keine schlechte Wahl – ich war zumindest zufrieden mit meiner Entscheidung.
Da heute wirklich wenig los war – es waren weniger als die Hälfte der Tische besetzt – erwies es sich als schwierig eine Allgemeine Beliebtheitsskala aufzustellen. Nach meinen Beobachtungen würde ich aber sagen, dass der Seelachs heute den ersten Platz belegte, gefolgt vom Holzfällersteak auf dem zweiten Platz, den Asia-Gerichten auf Platz drei und dem Germknödel schließlich auf einem guten vierten Platz. Aber das ist natürlich aufgrund der wenigen Messwerte keineswegs repräsentativ…

Mein Abschlußurteil:
Holzfällersteak: ++
Zwiebelsauce: ++
Kartoffelplätzchen: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *