Archive for Oktober, 2019

Sauerbraten mit Blaukraut & Spätzle [01.10.2019]

Dienstag, Oktober 1st, 2019

Heute war schon wieder so ein Tag, an dem meine Vorplanung bezüglich des Mittagessens vollkommen über den Haufen geworfen wurde. Als ich im Intranet nachsah, klangen die Cheesburger+ 3 Beillagen bei Daily natürlich am verlockensten, aber da sie mit Pommes serviert wurde, die ich ja erst gestern gehabt hatte, und wegen des Preises schloss ich sie erst einmal aus. Am vernünftigsten wäre wiederum das Veggie-Gericht in Form einer Pilzpfanne mit Lauch und Kartoffeln gewesen, aber noch eher hätte ich mich wahrscheinlich für das Putenschnitzel in Honig-Pfefferrahmsoße dazu Rösti bei Daily entschieden. Vielleicht wäre ich aber auch auf den Gebackener Seelachs mit Gemüse in Austernsauce ausgewichen, der neben Gebratenem Eierreis an der Asia-Wok-Theke angeboten wurde. Aber das alles wurde über den Haufen geworfen, als ich den Speisesaal betrat und am Eingang sah, dass man einen Sauerbraten mit Blaukraut und Spätzle als Tagestipp zusätzlich auf die Karte gesetzt hatte. Ich liebe nun mal Sauerbraten, auch wenn er mit Knödeln natürlich noch perfekter gewesen wäre. Da hielt mich dann auch der etwas erhöhte Preis von 5,76 Euro nicht davon ab, bei diesem Angebot zuzugreifen und alle vorherige Planung über den Haufen zu werfen.

Marinated pot roast with red cabbage & spaetzle / Sauerbraten mit Blaukraut & Spätzle

Obwohl wie gestern auch hier zu vermuten ist, dass es sich um Restegericht handelte, erwies sich der Sauerbraten als wirklich gut gelungen. Das Fleisch war schön mürbe und zerfiel fast auf der Gabel, war dabei aber schön saftig und zart geblieben. Nur an dem Endstück ganz oben auf dem Bild war eine etwas fettigere Stelle, der Rest war schön mager. Gemeinsam mit der würzigen dunklen Sauce schon mal sehr lecker. Und auch am Blaukraut gab es aus meiner Sicht nichts auszusetzen. Nur die Spätzle erwiesen sich als ganz leicht trocken, aber dank der reichhaltig vorhandenen Sauce war auch das kein allzu großes Problem. Alles in allem ein sehr leckeres Mittagsgericht, das seinen Preis aus meiner Sicht dieses Mal wirklich wert gewesen ist.
Bei den anderen Gästen lag natürlich der Cheeseburger mit Pommes Frites am höchsten in der Gunst und konnte sich mit kleinem, aber deutlichen Vorsprung den ersten Platz sichern. Auf Platz zwei folgte das Putenschnitzel mit Röstis und den dritten Platz belegte der Sauerbraten, der aber nur einen knappen Vorsprung vor den Asia-Gerichten besaß, die somit Platz vier belegten. Die Pilzpfanne mit Lauch und Kartoffeln folgte somit auf dem fünften Platz.

Mein Abschlußurteil:
Sauerbraten: ++
Blaukraut: ++
Spätzle: +

Fleischpflanzerlsemmel [01.10.2019]

Dienstag, Oktober 1st, 2019
Fleischpflanzerlsemmel

Nachdem ich gestern von einem Neben- wieder ins Hauptgebäude gezogen bin, meine geliebte Senseo-Kaffepadmaschine aufgrund fehlender Küche noch nicht nachgefolgt ist, musste ich mir meinen heutigen Morgankaffee im Kantinenbistro besorgen. Diese Gelegenheit nutzte ich, mir auch gleich ein kleines kräftiges Frühstück in Form einer Fleischpflanzerlsemmel einzupacken. So eine warme Frikadelle in einer frischen knusprigen Kaisersemmel hatte ich lange nicht mehr gehabt, vielleicht empfand ich sie gerade deshalb als kleinen Genuss am Morgen. Natürlich darf ich dass nicht zur täglichen Routine machen, denn mal ganz von den Kosten abgesehen wäre das Ernährungstechnisch eine sehr unkluge Entscheidung. Aber hin und wieder ist so etwas durchaus vertretbar finde ich. Alternativ gibt es ja auch noch Leberkässemmeln, Schnitzelsemmeln oder Laugenbrezeln. Aber nur hin und wieder mal…. 😉