Spinat-Ricotta-Tortellini mit Tomatensauce & Mozzarella [07.11.2019]

Auch am heutigen Morgen gab ich meinem Drang nach, den Tag mit einem kräftigen Frühstück zu beginnen. So gesellte sich also, genau wie gestern, erneut eine Fleischpflanzerlsemmel zu meinem Morgenkaffee.

Bun & coffe mug / Fleischpflanzerlsemmel & Tasse Kaffee

Und die wunderbar saftige Riesenfrikadelle zwischen den beiden knusprig-frischen Brötchenhälften erwies sich auch heute als leckere und sättigende Wahl.
Das hatte aber zur Folge, dass mein Appetit zum Mittag nicht sonderlich groß war, weswegen der Ofenfrische Schweinebraten in Dunkelbiersauce + drei Komponenten nach Wahl bei Daily, der mit einem riesigen Kartoffelknödel und hausgemachten Krautsalat serviert wurde natürlich nicht in Frage kam. Ursprünglich hatte ich geplant gehabt, beim Kartoffelgeröstel mit Lauch und Schafskäse aus dem Abschnitt Veggie der heutigen Tageskarte zuzugreifen, aber als ich mir die einzelnen Gerichte ansah, fand ich dass die Spinat-Ricotta-Tortellini mit Tomatensauce & Mozzarella aus dem Abschnitt Vital irgendwie interessanter aussahen. Nach Gebratenem Rindfleisch mit frischem Gemüse in Massamansauce, das gemeinsam mit Gebackener Ananas und Banane an der Asia-Wok-Theke angeboten wurde, stand mir auf jeden Fall nicht so der Sinn. Daher landeten letztlich die Tortellini auf meinem Tablett.

Spinach ricotta tortellini with tomato sauce / Spinat-Ricotta-Tortellini mit Tomatensauce

Das Gericht waren zwar nicht schlecht, aber insgesamt fand ich das Gericht trotz der leicht fruchtigen Tomatensauce und des aufgestreuten geriebenen Mozzarella, der unter der Hitze von Tortellini und Sauce langsam schmolz, doch eher langweilig. Die Tortellini aus Spinat-Nudelteig mit Ricottafüllung hatten an sich wenig Eigengeschmack, so dass man hauptsächlich die mild gewürzte Tomatensauce und den ebenfalls sehr milden Käse wahrnahm. Nudeln allgemein sind zwar nie besonders geschmacksintensiv, aber wenn man etwas Spinat-Ricotta-Tortellini nennt, hätte ich – so denke ich – eine deutlichere Spinat-Note erwartet. Vielleicht hätte es noch ein wenig geholfen, wenn man anstatt des Mozzarella einen würzigeren Parmesan oder Grand Pandano verwendet hätte? Wie gesagt: Es war nicht schlecht und sättigte auch gut, aber ich hatte eben mehr erwartet. Daher gebe ich auch keinen Punktabzug, werde mir aber dennoch überlegen ob so schnell erneut bei diesem Gericht zugreifen werde.
Auf den Tabletts der anderen Gäste dominierte heute natürlich, wie nicht anders erwartet, der Schweinebraten, der aber auch wirklich sehr gut aussah und den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala verdient hatte. Beim zweiten Platz lieferten sich die Asia-Gerichte mit den Spinat-Ricotta-Tortellini ein sehr enges Kopf-an-Kopf-Rennen, das die Asia-Gerichte aber knapp für sich entscheiden konnten und die Tortellini auf den Platz drei verwiesen. Das Kartoffelgeröstel mit Lauch und Schafskäse folgte auf einem guten vierten Platz.

Mein Abschlußurteil:
Spinat-Ricotta-Tortellini: ++
Tomatensauce: ++
Mozzarella: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *