Hackfleisch-Nudelauflauf mit Paprika & Bohnen – Resteverbrauch [02.12.2019]

Wie inzwischen üblich wenn ich am Wochenende größere Mengen gekocht habe, nahm ich mir auch heute einige Reste meines Hackfleisch-Nudelauflaufs mit Paprika und Bohnen mit an die Arbeit und sparte mir damit das Geld, was ich ansonsten im Betriebsrestaurant ausgegeben hatte. Zum Glück hatte man bereits Ende letzter Woche die defekte Mikrowelle ausgetauscht, so dass ich die Nudeln nicht – wie die Pizza letzten Montag – kalt essen musste.

Mincemeat pasta bake - Leftovers / Hackfleisch-Nudelauflauf - Resteverbrauch

Die neue Mikrowelle scheint sogar etwas Leistungsstärker zu sein als die Alte, es reichten auf jeden Fall 4 Minuten auf höchster Stufe um die nicht gerade kleine Portion fast durchgehend heiß zu bekommen. Nur beim Verzehr musste ich etwas aufpassen, da das heute frisch angezogene helle Hemd natürlich nicht sehr kompatibel mit Tomatensauce-Flecken war. 😉 Auch aufgewärmt erwies sich der Auflauf auf jeden Fall erneut als überaus lecker.
Das interessanteste war ich heute wohl im Betriebsrestaurant verpasst habe war das Gebratene Putensteak mit Pfifferlingsoße dazu Kürbis-Kartoffelrösti bei Vital, das wohl auch meine Wahl gewesen wäre. Das Pikante Kichererbsencurry mit Basmatireis bei Veggie, den Krautwickerl mit Specksoßei+ 3 Komponenten nach Wahl bei Daily, der mit Kartoffelpüree serviert wurde, sowie die Gebackenen Frühlingsrollen und das Gebratene Schweinefleisch mit Thaigemüse und süß-sauerer Sauce an der Asia-Wok-Theke erwähne ich nur der Vollständigkeit halber.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

4 Responses to “Hackfleisch-Nudelauflauf mit Paprika & Bohnen – Resteverbrauch [02.12.2019]”

  1. DirkNB says:

    Und wieder nur eine einfache Mikrowelle und nicht gleich 10€ mehr ausgegeben für eine mit Heißluft? Also die Firma.

  2. JaBB says:

    Der Einbauschacht für die Mikrowelle ist begrenzt, da passt keine Luxus-Mikrowelle mit allem Pi-Pa-Po hinein. 😉

  3. DirkNB says:

    Achso, so’n Einbauteil. Na, dass geht mit richtiger Wärme sowieso nicht, da dann die Abwärme auch größer ist. Also doch nur Funkwärme. 😉

  4. JaBB says:

    Für mich reicht das aus.

Leave a Reply