Entenbrust in Rotweinsauce – Resteverbrauch II [29.12.2019]

Duck breast in red wine sauce - Leftovers / Entenbrust in Rotweinsauce - Reste

Auch heute bediente ich mich noch einmal an den wirklich allerletzten Resten meiner Entenbrust in Rotweinsauce. Dieses Mal griff ich die Idee von gestern auf und briet die zuvor gewürfelten Kartoffelknödel mit etwas Butter in einer kleinen Pfanne an. Und ganz wie erwartet war das Ergebnis deutlich besser als hätte sie in der Mikrowelle erwärmt. Außen leicht knusprig und innen schön weich, fast wie frisch zubereitet. Aber auch das restliche Entenbrustfleisch, die Rotweinsauce und das Blaukraut, welche ich in der Mikrowelle warm gemacht hatte, waren noch in Ordnung. Damit habe ich aber für die nächste Zeit erst einmal genug Ente gegessen – so lecker sie auch war. Mal sehen was ich als nächstes koche…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *