Teriyaki Chicken Ramen – Resteverbrauch II [18.02.2020]

Das heutige Angebot unseres Betriebsrestaurants war leider auch nicht sonderlich verlockend. Die Spaghetti mit Paprika-Hähnchenragout bei Vital fand ich ebenso wenig berauschend wie die Gemüselasagne mit Tomatensauce und Mozzarella gratiniert bei Veggie. Eventuell hätte ich die Gebratene Hähnchenbrust in Tikka Massalasauce + drei Komponenten nach Wahl bei Daily gewählt, denn die Tikka Massala Sauce die man hier anbietet ist wirklich lecker oder ich hätte beim etwas günstigeren Tagesangebot in Form eines Zürcher Kalbsgeschnetzeltes mit hausgemachten Berner Rösti und frischen Kräutern zugegriffen, auch wenn ich mal vermute dass sich da in viel Sauce wenig Kalbfleisch befunden hätte, denn ansonsten wäre es nicht für 5,45 Euro angeboten worden. Eventuell hätte ich auch auf den Gebackenen Seelachs mit Thaigemüse in Kokosmilch zurückgegriffen, der gemeinsam mit Gebratener Tofu mit
frischem Gemüse in roter Currysauce
an der Asia-Wok-Theke angeboten wurde. Aber letztlich waren das alles nur theoretische Überlegungen, denn als ich heute morgen nachsah hatte ich noch immer so viel von meinem Teriyaki Chicken Ramen vom Samstag übrig, dass ich noch eine kleine, aber ausreichende Portion für das Mittagessen daraus gewinnen konnte. War nicht mehr ganz so viel wie gestern, aber dennoch mehr als genug.

Teriyaki Chicken Ramen - Leftovers II / Resteverbrauch II

Ich weiß, Resteverbrauchs-Posts sind nicht sonderlich beliebt, aber ich wollte das leckere Ramen-Gericht nicht verkommen lassen. Gut, ich muss zugeben dass es am vierten Tag nach der Zubereitung schon fast grenzwertig wird mit der Haltbarkeit – zumindest in der Theorie – aber was Geschmack und Konsistenz anging gab es auch heute nichts daran auszusetzen. Sollte nichts dazwischen kommen, insbesondere wenn ich heute Abend keinen spontanen Kochanfall erleide und mir doch noch schnell etwas Frisches koche, werde ich morgen aber wieder ins Betriebsrestaurant gehen. 😉 Es soll Cheeseburger geben, das klingt schon mal recht verlockend, aber mal sehen was sonst noch so angeboten wird. Wir werden sehen…

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply