Reuben Pasta Bake – Resteverbrauch zum Zweiten [25.02.2019]

Auch heute fand ich auf der Speisekarte unsere Betriebsrestaurant nichts, was mich davon abhalten konnte mich erneut mir Reste selbst zu versorgen. Gut, das Mac & Cheese mit Cheddarkäse und Röstzwiebeln + drei Komponeten nach Wahl bei Daily klang nicht schlecht, schien mir aber erneut die 6,30 Euro nicht so wert. Ich hätte wahrscheinlich bei der Gebratenen Hähnchenbrust auf Ratatouille und Rösti aus dem Abschnitt Daily oder beim Gebackener Seelachs mit Thaigemüse und rotem Curry von der Asia-Wok-Theke zugegriffen. Obwohl der Gebratene Eierreis mit frischem Gemüse und Masamansauce von dort auch noch akzeptabel gewesen wäre. Erfahrungsgemäß war die Schupfnudelpfanne mit Kohl, Karotten und Apfelwürfel bei Veggie war in der Regel immer ein recht trocken wirkendes Gericht gewesen, daher wäre es für mich nicht in Frage gekommen. Aber das waren ja alles auch nur theoretische Überlegungen, denn ich hatte ja erneut eine Dose mit meinem Reuben Pasta Bake vom Wochenenende befüllt, die ich mir zur Mittagszeit in der Mikrowelle aufwärmte und anschließend verzehrte.

Reuben Pasta Bake - Resteverbrauch 2 / Leftovers 2

War immer noch sehr lecker, auch wenn es langsam an der Grenze der Aufbewahrungszeit im Kühlschrank angekommen dürfte. Theoretisch könnte ich noch einen weitere Tag davon zehren, aber so gut das Zeug auch schmeckt, irgendwann reicht es auch mir und ich brauche etwas Abwechslung. Daher werde ich den Rest wohl entweder vakuumieren und einfrieren oder entsorgen. Mal schauen wie viel Platz ich noch im Tiefkühlfach habe, davon hängt maßgeblich ab wie ich weiter mit den verbliebenen Resten vorgehe.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *