Dan Dan Nudeln – Resteverbrauch [09.03.2020]

Der Montag bot wieder nur Standard-Gerichte in unserem Betriebsrestaurant. Die Nürnberger Rostbratwürstchen mit Bratensauce + drei Komponenten nach Wahl bei Daily klangen, die bestimmt mit Sauerkraut und Kartoffelpüree serviert wurden, klangen lecker, waren aber mit 6,30 Euro recht teuer. Ich hätte aber wahrscheinlich doch eher zum Linseneintopf mit Wiener Würstchen und Bauernbrot aus dem Abschnitt Vital der Tageskarte gegriffen, denn Farfalle all Peperoni bei Veggie wären definitiv nichts für mich gewesen und auf Gebackene Frühlingsrollen oder andere Asia-Gericht hätte ich keine Lust gehabt. Aber das waren sowieso nur theoretische Überlegungen, denn ich hatte ja am Wochenende mal wieder viel gekocht und mit heute daher Reste meiner Dan Dan Nudeln mit Rinderhack mitgenommen, um sie mir in der Mikrowelle warm zu machen.

Dan dan noodles - Leftovers / Dan Dan Nudeln - Resteverbrauch

Wie so oft bei Nudeln erwiesen sich auch die Dan Dan Nudeln so richtig durchgezogen als fast noch etwas leckerer oder zumindest geschmacksintensiver als frisch zubereitet. Nur beim Hackfleisch hatte ich zu Beginn etwas Sorgen gehabt, dass es eventuell trocken geworden sein könnte – aber glücklicherweise war dem nicht so, denn es erwies sich auch nach dem Aufwärmen noch als angenehm saftig – was wohl auch der Tatsache geschuldet war dass ich alles Luftdicht verschlossen im Kühlschrank gelagert hatte. Weiterhin sehr lecker und eindeutig auch etwas zum Vorkochen für nachfolgende Tage. 😋

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *