Hähnchen-Reis-Auflauf – Resteverbrauch [18. – 20.03.2020] (und die Ausgangssperre in Bayern)

Wie bereits im erwähnt ist unser Betriebsrestaurant bis auf weiteres wegen der Coronakrise geschlossen, daher hatte ich mir bereits am Dienstag einen einfachen Hähnchen-Reis-Auflauf gekocht, von dem ich bis einschließlich dem heutigen Freitag gezehrt habe.

Mittwoch:
Chicken Rice Casserole - Leftovers II / Hähnchen-Reis-Auflauf - Reste II

Donnerstag:
Chicken Rice Casserole - Leftovers / Hähnchen-Reis-Auflauf - Reste

Freitag:
Chicken Rice Casserole - Leftovers III / Hähnchen-Reis-Auflauf - Reste III

Auch aufgewärmt erwies sich der Auflauf weiterhin als sehr lecker, jedoch habe ich nach drei Tagen Reis erst mal genug davon. Die letzte Portion war dann zwar nicht mehr ganz so groß, aber es reichte noch um satt zu werden.
Ansonsten gibt es leider wenig zu berichten – Arbeit gibt es zwar weiterhin genug, darüber kann ich mich nicht beschweren, aber die Corona-Pandemie lähmt das öffentliche Leben dennoch merklich. Als am heutigen Freitag gegen 12:48 Uhr die Ausgangssperre für Bayern ab morgen verkündet worden war, entschloss ich mich kurzfristig meinen sonst am Abend stattfindenden Wochenendeinkauf (zumindest was einige Artikel anging) vorzuziehen und fuhr nach dem Verzehr meines mitgebrachten Hähchnen-Reis-Auflaufs in einen nahen Supermarkt. Und damit habe ich glaube ich nicht unklug gehandelt. Draußen gab es keinen einzigen Einkaufswagen mehr und drinnen kauften die Kunden vor allem die üblichen Hamster-Artikel: Nudeln, Klopapier, Konserven – aber auch Kartoffeln und Möhren wurden bereits knapp. Ich bekam aber noch was ich brauchte und war wohl einer der wenigen Kunden, der nicht mit proppevoll geladenen Einkaufswagen an der Kasse anstand. Nächste Woche werde ich dann wohl größtenteils Homeoffice machen – was zum Glück in meinem Job problemlos möglich ist. Dennoch arbeite ich eigentlich lieber in der Firma, aber in Zeiten von Pandemie und Ansteckungsgefahr werde ich mich natürlich an die Ausgangssperre halten und nur zu unbedingt notwendigen Besorgungen das Haus verlassen. Mal sehen wie lange ich mit meinen Vorräten so durchhalten werde… 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *