Pizza Hawaii [28.04.2020]

Nachdem ich mich die letzten Tage mit den Resten meines Gratiniertes Spaghettiauflaufs mit Bohnen & Paprika ernährt hatte, wollte ich eigentlich auch heute noch einmal die letzten Reste davon in der Mikrowelle warm im Betrieb warm machen. Doch wider erwarten waren heute gleich mehrere Kolleginnen und Kollegen anwesend, so dass wir uns kurzfristig entschlossen mal wieder Pizza zu bestellen. Inzwischen hatten wir auch eine Karte des Ristorante Zucca entdeckt, allerdings war das Angebot an Pizzen nicht wirklich umfangreich. Es gab zwar noch einige Pastagerichte und Salate, aber nach dem Wochenende mit Nudelauflauf kam Pasta natürlich nicht schon wieder in Frage und Salat als Hauptgericht ist sowieso nicht so mein Ding. Also blieb nur Pizza und nach kurzem Abwägen entschied ich mich für etwas, das ich seit Jahren nicht mehr gegessen hatte: eine Pizza Hawaii.

Pizza Hawaii

Der Belag war zwar – trotz eines Preises von 8,50 Euro – nicht so reichhaltig wie ich es mir gewünscht hätte, aber im Gegensatz zur Pizza der letzten Woche waren die Ränder dieses Mal nicht so hart gebacken und die Pizza konnte komplett verzehrt werden. Und auch der Belag aus Tomatensauce, Käse, Schinken und Ananasstücken erwies sich als durchaus lecker, allerdings hätte ich mir gewünscht dass etwas mehr Schinken auf der Pizza und dass die Komponenten etwas gleichmässiger verteilt gewesen wären. Zum satt werden reichte es, aber hätte ich mir die Pizza selbst gemacht, wäre die Ausstattung eindeutig reichhaltiger gewesen. Vom Preis-Leistungsverhältnis keineswegs optimal, aber trotzdem schmackhaft.

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply