Schweinebraten & Leberkäse auf Brötchen [06.05.2020]

Auch heute holten wir uns erneut nur etwas beim Bäcker, um den mittäglichen Hunger zu stillen. Zur typischen Leberkässemmel gesellte sich heute noch eine Semmel mit Schweinekrustenbraten – so zumindest war es an der Theke ausgezeichnet gewesen.

Pork roast & meatloaf on buns / Schweinebraten & Leberkäse auf Brötchen

Am lauwarmen Leberkäse samt knusprig-frischer Semmel gab es natürlich – wie üblich – nichts auszusetzen. Bei der Scheibe (oder besser dem Streifen) Schweinebraten widerum gab es schon ein paar Kritikpunkte: Zum einen war er für das Brötchen etwas ungünstig dimensioniert, zum anderen war er ziemlich stark mit Fett durchwachsen und hatte außerdem steckten noch zwei Knorpel, fast schön Knöchelchen im Fleisch, was den Genuss etwas minderste – vor allem weil sie wegen des Brötchen nicht sofort zu sehen gewesen waren. Aber immerhin war die Hautseite dieses Mal nicht wieder so hart gebacken und man konnte sie tatsächlich mitessen. Geschmeckt hat er aber dennoch, auch wenn die Maße und der Zustand nicht ideal gewesen sind.
Für einen kleiner Lichtblick in der aktuellen Bäckerei-Tristesse sorgte ein Kollege, der sich mal ins angrenzende Rewe hineinwagte und an der dortigen Fleischtheke entdeckte, dass man dort offensichtlich auch warme Speise anbot. Und die Schinkennudeln die es heute gab sahen gar nicht mal so schlecht aus – vielleicht versorge ich mich in Zukunft hin und wieder auch mal dort. Obwohl ich mir Schinkennudeln auch gut selbst kochen könnte. Mal schauen was ich mache…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *