Asiatische Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn – Resteverbrauch [17. & 18., 20. & 21.09.2020]

Sorry dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe. Diese Woche habe ich Urlaub, nicht weil ich will sondern weil ich meinen Jahresurlaub irgendwie verbrauchen muss. Viel kann ich nicht machen, aber ich nutze es mal für ein paar Arbeiten in meiner Wohnung. Am Donnerstag und Freitag letzter Woche musste ich allerdings noch arbeiten und Donnerstag nahm ich mir natürlich eine Portion meiner am Vortag gekochten Asiatischen Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn mit an ins Büro, um es mir dort in der Mikrowelle aufzuwärmen.

Asian cabbage chicken stir fry - Leftovers I / Asiatische Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn - Resteverbrauch I

Auch in aufgewärmter Form weiterhin sehr lecker, nur leider hatte ich keine Srirachi-Sauce zum garnieren im Büro, daher war ich froh dass etwas davon beim kochen mit ins Gericht getan hatte.
Am Freitag machte ich dann, wie üblich seit Beginn der Corona-Krise, Homeoffice. Einen Tag vorm Wochenende ist selten jemand im Büro, daher spare ich mir den Weg und das Benzin lieber. 😉 Natürlich gab es auch an diesem Tag wieder eine Portion meiner Weißkohl-Nudelpfanne,

Asian cabbage chicken stir fry - Leftovers II / Asiatische Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn - Resteverbrauch II

dieses Mal garniert mit schön viel zusätzlicher Sriracha-Sauce. Ich liebe dieses Zeug einfach. 😋 War auch dieses Mal weiterhin äußerst schmackhaft.
Am Samstag war ich so mit anderes Sachen beschäftigt, dass ich das Mittagessen ausfallen ließ und erst am Abend etwas Brot aß. Am Sonntag gab es dann aber die nächste Portion, die ich mir wieder nach dem Aufwärmen mit reichlich Sriracha garnierte.

Asian cabbage chicken stir fry - Leftovers III / Asiatische Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn - Resteverbrauch III

Und selbst am Montag, meinem ersten Urlaubstag, reichte es noch für eine kleine, aber ausreichende Portion.

Asian cabbage chicken stir fry - Leftovers IV / Asiatische Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn - Resteverbrauch IV

Obwohl inzwischen schon fast fünf Tage ins Land gegangen waren seitdem ich das Gericht gekocht hatte, schmeckte es noch so wie beim ersten Aufwärmen. Und die Portion reichte glücklicherweise auch aus um satt zu werden. Wirklich ein leckeres Rezept.
Jetzt habe ich aber noch einen halben Weißkohl im Kühlschrank, der sich erfahrungsgemäß in angeschnittener Form und mit einer mit Klarsichtfolie abgedeckten Schnittfläche ca. 1 Woche hält. Ich muss mir also bis Mittwoch überlegen, was ich damit machen werde – sobald die Entscheidung gefallen ist werde ich natürlich hier darüber berichten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *