Corned Beef Auflauf mit Sauerrahm-Kartoffelpüree & karamellisierten Zwiebeln – das Rezept

Heute entschied ich mich dazu, mal einen kleinen Ausflug in die Küche des Großbritanniens zu vollziehen. Nicht dass dieses bald außereuropäische Land besonders berühmt für seine ausgefeilten Gerichte wäre, aber dieses Rezept reizte mich einfach zu sehr, als dass ich es ignorieren könnte. Angefangen hatte alles damit, dass ich eine kleine Bestandsaufnahme meiner Vorräte gemacht hatte und dabei unter anderem ja eine Dose Baked Beans in Tomatensauce und Corned Beef entdeckte. Daraus musste sich doch etwas machen lassen dachte ich bei mir und stieß auch bald auf ein interessantes Rezept. Nach Durchsicht dieses Video-Rezepts überlegte ich, wie ich das Gericht noch etwas verfeinern könnte und entschied mich zuerst dazu, dem Kartoffelpüree noch ein paar karamellisierte Zwiebelwürfel hinzuzufügen. Erst später fiel mir ein dass ich noch einen Becher Sauerrahm im Kühlschrank hatte, der zwar bereits über dem MHD lag aber noch gut war. Trotzdem sollte er zeitnah verbraucht werden, daher fiel die Entscheidung dass ich auch dies noch gut im Püree verarbeiten könnte – was sich als exzellente Idee erwies. Im Grunde genommen handelt es sich bei diesem Gericht um eine abgewandelte Form des Shepherd’s Pie, einem Klassiker sowohl der britischen als auch irischen Küche. Und ich war wirklich begeistert von dem Ergebnis, alleine die Mischung aus Corned Beef und Baked Beans war ein wirklicher “Leckerschmecker”, in Kombination mit dem verfeinerten selbst hergestellten Kartoffelpüree würde es dann zum wahren Genuss. Daher möchte ich es natürlich nicht versäumen, das modifizierte Rezept hier einmal in gewohnter Form vorzustellen.

Was benötigen wir also für 4 Portionen?

01 - Corned beef hash with sour cream mashed potatoes - Ingredients / Corned Beef Auflauf mit Sauerrahm-Kartoffelpüree - Zutaten

  • 950g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 Dose Corned Beef (340g)
  • 1 Dose Baked Beans in Tomatensauce (400g)
  • 1 größere Zwiebel
  • 1 gehäufter Teelöffel Hühnerbrühe
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • je 1 Teelöffel Zwiebel- und Knoblauchgranulat bzw. -pulver
  • einige Spritzer Worcester-Sauce
  • 1 Teelöffel brauner Zucker
  • 2-3 Esslöffel Butter
  • 1 Becher Sauerrahm
  • etwas Milch
  • Pfeffer, Rosmarin, Thymian, Basilikum & Oregano zum würzen des Corned Beef
  • Salz, Pfeffer & frisch geriebene Muskatnuss zum würzen des Kartoffelpüree
  • Beginnen wir also damit die karamellisierten Zwiebelwürfel zuzubereiten. Dazu schälen und würfeln wir erst einmal die Zwiebel,
    02 - Dice onion / Zwiebel würfeln

    zerlassen einen Esslöffel Butter in einer Pfanne,
    03 - Melt butter in pan / Butter in Pfanne zerlassen

    und geben die Zwiebelwürfel hinzu
    04 - Put diced onion in pan / Gewürfelte Zwiebel in Pfanne geben

    um sie gleich ein wenig zu salzen
    05 - Salt onion dices / Zwiebelwürfel salzen

    und erst einmal anzudünsten. Das Salz dient dazu, den Zwiebeln etwas Feuchtigkeit zu entziehen, damit sie schön bräunen können.
    06 - Braise onion / Zwiebel andünsten

    Bei Bedarf geben wir noch etwas Öl oder mehr Butter hinzu.
    07 - Add oil if necessary / Bei Bedarf Öl dazu geben

    Außerdem streuen wir den braunen Zucker ein und lassen ihn schmelzen.
    08 - Add brown sugar / Braunen Zucker addieren

    Auf leicht reduzierter Stufe lassen wir die Zwiebeln dann langsam goldbraun werden, wobei wir sie hin und wieder etwas umrühren. Das Procedere kann 10-15 Minuten dauern, aber die Zeit sollte man sich nehmen.
    09 - Caramelize onion slowly / Zwiebel langsam karamellisieren

    Sobald die Zwiebelwürfel dann den gewünschten Bräunungsgrad erreicht haben, entnehmen wir sie und stellen sie erst einmal bei Seite.
    10 - Put caramelized onion aside / Karamellisierte Zwiebeln bei Seite stellen

    Noch während die Zwiebel in der Pfanne karamellisiert, öffnen wir die Dose Corned Beef mit dem beiliegenden Schlüssel,
    11 - Open corned beef can / Corned-Beef-Dose öffnen

    entnehmen das Fleisch
    12 - Take corned beef from can / Corned Beef aus Dose entnehmen

    und würfeln es grob.
    13 - Dice corned beef coarsely / Corned Beef grob würfeln

    Dann geben wir es in die nun wieder leere Pfanne
    14 - Put corned beef in pan / Corned Beef in Pfanne geben

    addieren die gebackenen Bohnen in Tomatensauce
    15 - Add baked beans / Baked Beans dazu geben

    und verrühren alles gründlich miteinander, wobei wir das Corned Beef auch gleich etwas zerkleinern. Zum Glück zerfällt Corned Beef bei Hitze sehr schnell, es ist also kein großer Aufwand notwendig. Evtl. geben wir noch einen kleinen Schuß Wasser hinzu, anschließend lassen wir es köcheln.
    16 - Stir & let simmer / Verrühren & köcheln lassen

    Dabei geben wir den Teelöffel Hühnerbrühe, den Esslöffel Tomatenmark sowie je einen Teelöffel Zwiebel- und Knoblauchgranulat hinzu, verrühren alles
    17 - Add chicken stock, tomato puree, granulated onion & garlic / Hühnerbrühe, Tomatenmark, Knoblauch- & Zwiebelpulver addieren

    und schmecken die Mischung dann mit Pfeffer,
    18 - Season with pepper / Mit Pfeffer würzen

    den italienischen Kräutern (Rosmarin, Thymian, Basilikum und Oregano)
    19 - Taste with rosemary, thyme, basil & oregano / Mit Rosmarin, Thymian, Basilikum & Oregano abschmecken

    sowie einigen kräftigen Spritzern Worcester-Sauce ab. Auf Salz können wir verzichten, da sowohl das Corned Beef als auch die Hühnerbrühe bereits genug davon enthält.
    20 - taste with worcester sauce / Mit Worcestersauce würzen

    Sobald alles geschmacklich passt, lassen wir die Corned Beef Mischung noch für einige Minuten köcheln und schalten dann die Platte aus, um alles abgedeckt etwas abkühlen zu lassen. Dadurch wird die Struktur fester und das Kartoffelpüree droht später nicht im Corned Beef zu versinken. 😉
    21 - Stir & let simmer / Verrühren & köcheln lassen

    Damit das Corned Beef etwas Zeit zum abkühlen hat, schälen wir erst jetzt die Kartoffeln,
    23 - Peel potatoes / Kartoffeln schälen

    zerschneiden sie grob in etwa gleich große Würfel
    24 - Dice potatoes coarsely / Kartoffeln grob würfeln

    und geben sie dann in einen Topf, wo wir sie eineinhalb bis zwei Finger hoch mit kalten Wasser bedecken.
    25 - Cover potatoes with water / Kartoffeln mit Wasser bedecken

    Anschließend geben wir zwei bis drei Teelöffeln Salz ins Wasser, verrühren es damit
    26 - Salt water / Wasser salzen

    und bringen das Wasser dann bei geschlossenem Deckel und auf erhöhter Stufe zum kochen.
    27 - Bring to a boil closed / Geschlossen zum kochen bringen

    Sobald es blubbernd kocht, reduzieren wir die Hitzezufuhr auf eine leicht reduzierte Stufe und lassen die Kartoffeln offen über 15-20 Minuten gar kochen.
    28 - Remove lid & let simmer / Deckel entfernen & köcheln lassen

    Sobald die Kartoffelwürfel dann gar sind, gießen wir sie in ein Sieb ab
    29 - Drain potatoes / Kartoffeln abgießen

    und geben sie dann zurück in den Topf,
    30 - Put potato dices back in pot / Kartoffelwürfel zurück in Topf geben

    wo wir sie bei ständigem rühren und bei Hitzezufuhr auf niedrigster Stufe etwas ausdampfen lassen. Dadurch wird die verbliebene Kochflüssigkeit entfernt, was das Kartoffelpüree später sämiger macht.
    31 - Evaporate on low heat / Bei geringer Hitze ausdampfen lassen

    Nun geben wir etwa einen Esslöffel Butter zu den Kartoffeln, lassen sie schmelzen
    32 - Add butter / Butter dazu geben

    und stampfen dann die Kartoffeln
    33 - Mash potatoes / Kartoffeln stampfen

    um sie anschließend mit dem Sauerrahm
    34 - Add sour cream / Sauerrahm hinzufügen

    sowie einem kräftigen Schuss Milch zu verfeinern
    35 - Add dash of milk / Schuss Milch addieren

    die wir gründlich mit den Kartoffeln zu verrühren.
    36 - Mix well / Gründlich verrühren

    Schließlich heben wir noch die karamellisierten Zwiebeln unter
    37 - Add caramelized onion / Karamellisierte Zwiebel dazu geben

    und schmecken unser Kartoffelpüree mit Salz, Pfeffer und einer Prise frisch geriebener Muskatnuss ab.
    38 - Taste with salt, pepper & nutmeg / Mit Salz, Pfeffer & Muskatnuss abschmecken

    Während der Ofen dann auf 180 Grad vorheizt, geben wir unsere leicht abgekühlte Corned-Beef-Bohnen-Zubereitung in eine mittelgroße Auflaufform (Größe ca. 33 x 21 x 6 cm, Fassungsvermögen: 2,3 l),
    39 - Fill corned beef mix in casserole / Corned Beef Mischung in Auflaufform geben

    verteilen alles gleichmässig, streichen es glatt
    40 - Flatten / Glatt streichen

    und geben dann das Kartoffelpüree darüber
    41 - Distribute mashed potatoes on top / Kartoffelpüree darauf verteilen

    das wir ebenfalls etwas glatt streichen.
    42 - Flatten mashed potatoes / Kartoffelpüree glätten

    Nachdem wir alles mit reichlich geriebenen Käse nach Wahl – ich entschied mich für eine Mischung aus Cheddar & Edamer – bestreut haben
    43 - Dredge with cheese / Mit Käse bestreuen

    schieben wir es eine Schien unterhalb der Mitte in den Ofen und backen es für 20-25 Minuten, bis der Käse geschmolzen ist.
    44 - Bake in oven / Im Ofen backen

    Danach entnehmen wir die Auflaufform, lassen sie für 3-4 Minuten ruhen und sich setzen
    45 - Corned beef hash with sour cream mashed potatoes - Finished baking / Corned Beef Auflauf mit Sauerrahm-Kartoffelpüree  - Fertig gebacken

    um es anschließend auch schon servieren und genießen zu können.
    46 - Corned beef hash with sour cream mashed potatoes - Served / Corned Beef Auflauf mit Sauerrahm-Kartoffelpüree - Serviert

    Wie bereits einleitend erwähnt erwies sich schon alleine die fruchtig-würzige Corned-Beef-Zubereitung mit den Bohnen als wahrer Genuss. Das Corned Beef war bei der Zubereitung in winzige Stücke zerfallen und mischte sich fast unsichtbar in die Sauce, gab ihr aber trotzdem einen angenehmen Rindfleisch-Geschmack. Aber auch das Kartoffelpüree war wunderbar gelungen. Die Idee es mit karamellisierten Zwiebeln zu versehen und mit Sauerrahm zu verfeinern gab dieser Sättigungsbeilage ein wirklich unvergleichlich leckeres Aroma und eine wunderbar cremige Konsistenz. Der über allem geschmolzene Käse rundete das ganze schließlich sehr gelungen ab. Eine sehr leckere Kombination, die ich mal wieder vorbehaltlos weiter empfehlen kann.

    47 - Corned beef hash with sour cream mashed potatoes - Side view / Corned Beef Auflauf mit Sauerrahm-Kartoffelpüree - Seitenansicht

    Guten Appetit

    5 thoughts on “Corned Beef Auflauf mit Sauerrahm-Kartoffelpüree & karamellisierten Zwiebeln – das Rezept

    1. Kann vor im Mund zusammenlaufendem Wasser kaum schreiben … Wirklich sehr lecker. Also optisch. Und vom Rezept her. Und es bringt mich auf eine Idee …

      1. Corned Beef sieht im ersten Moment eher aus wie Hundefutter 😉 aber man kann scheinbar wirklich leckere Sachen damit kochen.
        Teilst du deine Idee auch mit oder lässt du uns im Dunkeln?

        1. Sobald ich es gekocht habe, gibt’s das auf meinem Blog. Ich vermute mal morgen oder übermorgen. Muss nur nochmal sehen, ob die Zutaten, die schon im Haus sind, auch bis dahin durchhalten oder ich noch Nachschub holen muss.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *