Italienische Kritharaki-Gemüse-Pfanne mit Putenstreifen – das Rezept (One Pot)

Heute wollte ich mal etwas mit besonders viel gesundem Gemüse zubereiten und meine Wahl fiel auf ein Rezept für Kritharaki bzw. Orzo im italienischen Stil mit verschiedenem Gemüse & Putenstreifen in Tomaten-Parmesan-Sauce. Da man das Rezept in einem einzigen großen Topf oder Pfanne zubereiten konnte, schien es mir genau das richtige um es Abends nach der Arbeit zuzubereiten, ich hatte allerdings die ganze Schneidearbeit im Rahmen der Vorbereitung letztlich doch etwas unterschätzt. 😉 Trotzdem würde ich das Rezept in den Bereich der “schnellen Küche” einordnen und es nun in diese Beitrag einmal in gewohnter Form vorstellen wollen.

Was benötigen wir also für 4-5 Portionen?

  • 400-450g Putenschnitzel
  • 250g Kritharaki / Orzo
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Stange Lauch (ca. 200g)
  • 1 große Möhre (ca. 140g)
  • 1 mittelgroße Zucchini (ca. 150g)
  • 1 rote Paprika
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Dose stückige Tomaten (400g)
  • 450ml Hühnerbrühe
  • 2-3 Esslöffel Tomatenmark
  • 30g geriebenen Parmesan
  • 2-3 Esslöffel Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano, Thymian, Basilikum & Chiliflocken zum würzen
  • Vor dem eigentlichen Kochen steht natürlich wieder das leidige Vorbereiten der Zutaten an. Wir waschen also den Lauch, schneiden ihn in Ringe
    01 - Cut leek in rings / Lauch in Ringe schneiden

    und halbieren die Lauchringe noch einmal,
    02 - Half leek rings / Lauchringe halbieren

    waschen und würfeln die Zucchini,
    03 - Dice zucchini / Zucchini würfeln

    waschen, entkernen und würfeln die Paprika,
    04 - Dice bell pepper / Paprika würfeln

    schälen die Möhre
    05 - Peel carrot / Möhre schälen

    um sie ebenfalls zu würfeln,
    06 - Dice carrot / Möhre würfeln

    schälen und würfeln die Zwiebel
    07 - Dice onion / Zwiebel würfeln

    und reiben den Parmesan.
    08 - Grate parmesan / Parmesan reiben

    Außerdem waschen wir die Putenschnitzel, tupfen sie trocken, schneiden sie in mundgerechte Streifen
    09 - Cut turkey in stripes / Pute in Streifen schneiden

    und würzen sie dann rundherum mit Salz, Pfeffer und Paprika. Ich würze sie meist von beiden Seiten und “massiere” sie dann noch einmal mit den Fingern durch, damit alles gut mit Gewürzen bedeckt ist.
    10 - Season turkey stripes with salt, pepper & paprika / Putenstreifen mit Salz, Pfeffer & Paprika würzen

    Dann kann es endlich mit der eigentlichen Zubereitung losgehen. Dazu erhitzen wir 2-3 Esslöffel Olivenöl auf erhöhter Stufe in einer großen Pfanne
    11 - Heat oil in pan / Öl in Pfanne erhitzen

    und geben dann zuerst die gewürzten Putenstreifen in die Pfanne
    12 - Put turkey stripes in pan / Putenstreifen in Pfanne geben

    um sie scharf anzubraten – wobei gerne ein paar Röstaromen entstehen dürfen –
    13 - Sear turkey stripes / Putenstreifen scharf anbraten

    und dann erst einmal wieder zu entnehmen und bei Seite zu stellen.
    14 - Put turkey tripes aside / Putenstreifen bei Seite stellen

    In die nun wieder leere Pfanne geben wir dann die gewürfelte Möhre
    15 - Put diced carrot in pan / Gewürfelte Möhre in Pfanne geben

    sowie die Paprikawürfel
    16 - Add bell pepper / Paprika hinzufügen

    und dünsten sie für 2-3 Minuten an. Diese beiden Gemüsesorten brauchen erfahrungsgemäß am längsten um gar zu werden.
    17 - Braise bell pepper & carrot / Paprika & Möhre andünsten

    Es folgt die gewürfelte Zwiebel
    18 - Add onion / Zwiebel addieren

    die wir glasig andünsten
    19 - Braise onion / Zwiebel andünsten

    bevor wir dann auch die Lauchringe
    20 - Add leek / Lauch hinzufügen

    sowie wenig später die gewürfelte Zucchini hinzu geben.
    21 - Add zucchini / Zucchini addieren

    Dann pressen wir noch die beiden Knoblauchzehen in die Pfanne,
    22 - Squeeze garlic / Knoblauch dazu pressen

    dünsten alles für einige Minuten gemeinsam weiter an
    23 - Continue braising vegetables / Gemüse weiter andünsten

    und geben schließlich die ungekochten Kritharaki (Orzo) hinzu,
    24 - Add orzo / Kritharaki einstreuen

    die wir ebenfalls kurz mit andünsten
    25 - Braise orzo / Kritharaki andünsten

    um sie schließlich mit den stückigen Tomaten abzulöschen
    26 - Deglaze with tomatoes / Mit Tomaten ablöschen

    und mit der Hühnerbrühe aufzugießen.
    27 - Add chicken broth / Hühnerbrühe eingießen

    Nachdem wir dann alles verrührt haben, lassen wir es kurz aufkochen,
    28 - Stir & bring to a boil / Verrühren & aufkochen lassen

    geben 2-3 Esslöffel Tomatenmark hinzu um den Tomatenfaktor noch etwas zu steigern 😉
    29 - Add tomato puree / Tomatenmark dazu geben

    und schmecken alles mit Salz und Pfeffer,
    30 - Season with salt & pepper / Mit Salz & Pfeffer würzen

    Paprika, Oregano, Thymian, Basilikum
    31 - Taste with paprika, oregano, thyme & basil / Mit Paprika, Oregano, Thymian & Basilikum abschmecken

    sowie einigen Chiliflocken ab.
    32 - Intersperse chili flakes / Chiliflocken einstreuen

    Anschließend lassen wir alles geschlossen für 8-11 Minuten vor sich hin köcheln bis die Krithraki gar sind,
    33 - Simmer closed / Geschlossen köcheln lassen

    wobei wir es natürlich regelmäßig umrühren sollten damit nichts anbrennen kann. Bei Bedarf können wir auch noch etwas Flüssigkeit in Form von Wasser hinzufügen.
    34 - Stir from time to time / Zwischendurch umrühren

    Ist der Nudelreis (Kritharaki / Orzo) gar, geben wir auch die Putenstreifen wieder hinzu, heben sie unter damit sie wieder heiß werden
    35 - Add turkey stripes / Putenstreifen hinzufügen

    und streuen den geriebenen Parmesan ein,
    36 - Add grated parmesan / Geriebenen Parmesan hinzufügen

    den wir in der Sauce schmelzen lassen
    37 - Let parmesan melt / Parmesan schmelzen lassen

    um das Gericht abschließend noch einmal mit den Gewürzen abzuschmecken.
    38 - Taste with seasonings / Mit Gewürzen abschmecken

    Anschließend können wir das fertige Gericht, vielleicht garniert mit etwas Petersilie und frisch geriebenen Parmesan, auch schon servieren und genießen.
    39 - Italian turkey veg orzo - Served / Italienische Kritharaki-Gemüse-Pfanne mit Putenstreifen - Serviert

    Obwohl ich keinerlei Sahne oder Milch hinzugefügt hatte, waren die Orzo schön cremig geworden und besaßen einen wunderbar fruchtiges Tomatenaroma, das sehr passend mit einer gelungenen Auswahl italienischer Kräuter abgeschmeckt worden war. Und auch die leichte Schärfe von den Chiliflocken war hier nicht fehl am Platze. Dazu passte die reichhaltige Auswahl an verschiedenen Gemüsesorten wie Lauch, Möhren, Paprika und Zucchini, die gut gar geworden waren, aber teilweise auch noch den nötigen Biss besaßen. Abgerundet wurde das Ganze schließlich noch durch die saftigen Putenstreifen mit ihrem leichten Röstaroma. Gut, man könnte das Gericht sicherlich auch rein vegetarisch zubereiten, aber ich brauche nun mal meine tägliche Portion Fleisch. 😉 Dabei war der Aufwand trotz der ganzen Schnippelei am Anfang dank One-Pot-Zubereitung angenehm gering. Gut, ich hätte es natürlich noch im Ofen im Käse überbacken können wie ich es ja sehr gerne mache, aber ich sah darin in diesem Fall wirklich keinen Mehrwert.

    40 - Italian turkey veg orzo - Side view / Italienische Kritharaki-Gemüse-Pfanne mit Putenstreifen - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *