Archive for Dezember 19th, 2020

Ajvar-Kichererbsen-Pfanne – das Rezept

Samstag, Dezember 19th, 2020

Bei der Durchsicht meiner Vorräte entdeckte ich doch tatsächlich gleich noch mehrere Gläser mit Ajvar, jenem beliebten Gemüsekaviar das aus Paprika und manchmal auch zusätzlich aus Auberginen hergestellt wird und vom Balkan bis in die Türkei sowohl als Brotaufstrich als auch als Würzpaste verbreitet ist. Ich hatte ja bereits in den Jahren 2012-2016 bereits mehrerer Gerichte wie eine Hirsepfanne, verschiedene Nudelgerichte, einen Quiche, Blätterteigschnecken, eine Spargel-Pizza sowie eine Kartoffelteig-Pizza damit zubereitet, aber seitdem habe ich es zwar mehrfach eingekauft, aber nicht erneut damit gekocht. Das wollte ich heute nun wieder ändern und eine Ajvar-Kichererbsen-Pfanne zubereiten. Das ursprüngliche Rezept war mal wieder vegetarisch, aber ich ergänzte es noch mit etwas Hähnchen – ich stehe nun mal auf Fleisch. Als Sättigungsbeilage rührte ich am Ende noch ein Päckchen 3-Minuten-Nudeln hinein, aber man könnte das Gericht auch Problemlos zu Reis oder einem Stück Fladenbrot servieren.

Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

  • 1 kleinere Paprika (ca. 220g)
  • 2 Möhren (ca. 170-200g)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Dose Kichererbsen (400g – 265g Abtropfgewicht)
  • 350g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 4-5 Esslöffel Ajvar
  • 1,5-2 Esslöffel Paprikapulver
  • 1 Dose Kokosnussmilch (400g)
  • 350ml Wasser oder Brühe
  • 3/4 Teelöffel Zucker
  • 1-1,5 Esslöffel getrocknete Petersilie
  • 1,5 – 2 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Öl
  • Pfeffer, Oregano, Thymian & Chiliflocken nach Geschmack zum würzen
  • Vor dem eigentlichen Kochen müssen wir natürlich, wie üblich, einige Zutaten vorbereiten. Wir schälen und würfeln also die Möhren,

    01 - Peel carrots / Möhren schälen 02 - Dice carrots / Möhren würfeln

    waschen die Paprika, entkernen sie und schneiden sie ebenfalls in Würfel,

    03 - Dice bell pepper / Paprika würfeln

    schälen und würfeln die Zwiebel,

    04 - Dice onion / Zwiebel würfeln

    lassen die Kichererbsen abtropfen

    05 - Drain chickpeas / Kichererbsen abtropfen lassen

    und schneiden die Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Stücke.

    06 - Dice chicken breast / Hähnchenbrust würfeln

    Dann können wir endlich mit der eigentlichen Zubereitung beginnen. Dazu erhitzen wir etwas Öl in einer Pfanne auf leicht erhöhter Stufe

    07 - Heat oil in pan / Öl in Pfanne erhitzen

    geben die gewürfelte Hähnchenbrust hinein und würzen sie sogleich mit etwas Salz und Pfeffer (wer mag kann dies auch gern vorher tun)

    08 - Put chicken dices in pan / Hähnchenbrustwürfel in Pfanne geben 09 - Season chicken with salt & pepper / Hähnchen mit Salz & Pfeffer würzen

    um sie anschließend rundherum scharf anzubraten – dabei dürfen gerne ein paar Röstaromen entstehen.

    10 - Sear diced chicken / Hähnchenwürfel scharf anbraten

    Die fertig gebratenen Hähnchenwürfel entnehmen wir dann erst einmal wieder uns stellen sie bei Seite.

    11 - Put chicken aside / Hähnchen bei Seite stellen

    In die nun wieder leere Pfanne geben wir nun die gewürfelte Zwiebel, dünsten sie kurz an

    12 - Add onion / Zwiebel in Pfanne geben 13 - Braise onion / Zwiebel andünsten

    und geben dann zuerst die gewürfelten Möhren und wenig später die Paprikawürfel hinzu,

    14 - Put carrots in pan / Möhren in Pfanne geben 15 - Add bell pepper / Paprika addieren

    die wir für einige Minuten mit andünsten.

    16 - Braise vegetable / Gemüse andünsten

    Zuletzt pressen wir noch die Knoblauchzehen hinzu und dünsten sie ebenfalls kurz mit an.

    17 - Squeeze garlic / Knoblauch dazu pressen

    Schließlich addieren wir die beiden Esslöffel Tomatenmark sowie die vier Esslöffel Ajvar

    18 - Put tomato puree in pan / Tomatenmark in Pfanne geben 19 - Add ajvar / Ajvar addieren

    verrühren beides, braten es für 1-2 Minuten mit an

    20 - Braise tomato puree & ajvar / Tomatenmark & Ajvar andünsten

    und geben anschließend die abgetropften Kichererbsen in die Pfanne, die wir ebenfalls verrühren und andünsten.

    21 - Add chickpeas / Kichererbsen dazu geben 22 - Stir chickpeas / Kichererbsen verrühren

    Das Ganze bestreuen wir nun mit mit eineinhalb Esslöffeln Paprika, Thymian, Oregano, Zucker sowie reichlich Chiliflocken

    23 - Add paprika / Paprikapulver einstreuen 24 - Add thyme & oregano / Thymian & Oregano einstreuen
    25 - Add sugar / Zucker dazu geben 26 - Season with chili flakes / Mit Chiliflocken würzen

    dünsten die Gewürze wiederum kurz mit an

    27 - Braise seasonings / Gewürze andünsten

    und löschen dann alles mit der Kokosmilch sowie der Brühe ab.

    28 - Deglaze with coconut milk / Mit Kokosmilch ablöschen 29 - Add broth / Brühe dazu geben

    Nun verrühren wir alles, lassen es kurz aufkochen,

    31 - Stir & bring to a boil / Verrühren & aufkochen lassen

    streuen dabei noch ein bis eineinhalb Esslöffel getrocknete Petersilie ein

    30 - Add parsley / Petersilie einstreuen

    und geben dann die 3-Minuten-Nudeln hinzu

    32 - Put noodles in pan / Nudeln in Pfanne geben

    die wir verrühren und gar werden lassen.

    33 - Stir pasta with sauce / Nudeln mit Sauce verrühren

    Dabei geben wir auch gleich die zuvor gebratenen Hähnchenbrust-Würfel wieder in die Pfanne, lassen sie wieder heiß werden

    34 - Add chicken / Hähnchen addieren

    und schmecken das Gericht noch einmal final mit den Gewürzen ab.

    35 - Taste with seasonings / Mit Gewürzen abschmecken

    Anschließend können wir das Gericht auch schon servieren und genießen.

    36 - Ajvar chickpea fry - Served / Ajvar-Kichererbsen-Pfanne - Serviert

    Geschmacklich entsprach das Gericht genau dem was erwartet hatte: ein deutliches, aber nicht zu dominantes fruchtiges Paprikaroma kombiniert mit einer leichten
    Schärfe durch die Chiliflocken. Ich hatte eine milde Variante des Ajvar verwendet, wer zu einer pikanten Sorte greift, kann hier wahrscheinlich auf die Chiliflocken verzichten. Dazu passte auch erstaunlich gut die Gemüsekombination aus Möhren, Paprika und Kichererbsen. Die gewürfelte Hähnchenbrust gab dem Gericht außerdem noch etwas zusätzlich Biss wie ich fand, aber wer mag kann natürlich auch darauf verzichten, sie sind eindeutig keine unbedingt notwendige Zutat. Ein weiteres schnell zubereitetes, aber dennoch überaus leckeres Gericht, das ich dauerhaft meiner Sammlung schneller Rezepte hinzufügen werde. Habe ich bestimmt nicht das letzte Mal gekocht, das nächste Mal dann vielleicht mit Kritharaki (Orzo) oder als Curry-Variante mit Reis. Vielleicht probier ich auch mal grüne oder gelbe Paprika zu verarbeiten, um das Gericht noch etwas bunter zu gestalten. Mal schauen, ich werden natürlich dann hier darüber berichten. 😉

    37 - Ajvar chickpea fry- Side view / Ajvar-Kichererbsen-Pfanne - Seitenansicht

    38 - Ajvar chickpea fry - CloseUp / Ajvar-Kichererbsen-Pfanne - CloseUp

    Guten Appetit

    Für PInterest:
    Pikante Kichererbsen-Ajvar-Pfanne mit Nudeln