Mozzarella Sticks mit süß-sauerem Dip [31.03.2021]

Nachdem meinem Einkauf heute Abend musste ich etwas Platz in meinem leider recht kleinen Gefrierfach schaffen und entschied mich daher dazu endlich mal die dort lagernden TK Mozzarella-Sticks der Edeka-Hausmarke gut & günstig zu verbrauchen. Die 250g Packung mit 9-10 Sticks und einem Dip kostet gerade mal 1,99 Euro, also bestimmt kein Bio-Gourmet-Snack aber wie es sich zeigen sollte doch irgendwie lecker. Bestehen laut Packung immerhin aus 61% Mozzarella, der Rest ist dann wohl Panade. 😉
Zur Zubereitung wird auf der Packung die Alternativen mit 5-6 Minuten im Backofen bei 220 Grad oder 1,5 Minuten bei 170 Grad in der Fettfritteuse angeboten, aber ich entschied mich dazu mal wieder meine hoch geschätzte Heißluftfritteuse, auch Air Fryer genannt, aus dem Regal zu holen und sie zu verwenden. Bei ebenfalls 170 Grad dauert es gerade mal 4-5 Minuten die gefrorenen Sticks sowohl aufzutauen als als schön heiß und knusprig zu bekommen. So hatte ich in wenigen Minuten einen leckeren Snack auf dem Teller und servierte ihn mit dem beiliegenden und zum Glück nicht mehr ganz tiefgefrorenen süß-saurem Dip.
Mozzarella sticks with red pepper dip - Served / Serviert
Nachdem sie soweit abgekühlt waren dass man sie anfassen konnte, erwiesen sie sich als wirklich leckere Sache. Schön mild würziger und zähflüssiger Mozzarellakäse in einem kunsprigen Mantel aus Weizenmehl, Stärke, Maismehl, einigen Gewürzen und Kräutern, da kann man nicht viel falsch machen – vor allem wenn man sie vor dem Abbeißen noch in eine pikant-fruchtige Sauce dippt. Und die Menge der Sauce reichte perfekt für die zehn Sticks. Perfekt. Ein leckeres und schnell zubereitetes Fingerfood, so mag ich das. Einen solchen Snack habe ich bestimmt nicht zum letzten Mal gekauft – aber natürlich erst wenn ich wieder etwas Platz im Tiefkühlfach geschafft habe. 😉
Mozzarella sticks with red pepper dip - Side view / Seitenansicht

Guten Appetit

5 thoughts on “Mozzarella Sticks mit süß-sauerem Dip [31.03.2021]

  1. Meine Ernährungsberaterin empfiehlt immer viel buntes, vor allem aber auch grünes Gemüse bei der Ernährung. Da würde ich mal sagen: Ziel erfüllt. Auch wenn ich nicht genau erkennen kann, wessen Kraut die kleine Sproßspitze ist.

    1. Ich habe keine Ernährungsberater. Ich habe ganz andere, grundlegende Probleme, da gebe ich kein Geld für so etwas aus. 😉 Ich habe noch nie zuvor in meinem Leben Mozzarella Sticks gegessen und das habe ich jetzt nachgeholt. Und ich fand sie lecker. Wenn man vegan-biologisch-koscher-halal leben möchte, sei das jedem selbst überlassen, aber wenn ich Mozzarella Sticks das erste mal in meinem Leben teste und sie lecker finde, sei mir das doch bitte gegönnt. Auch wenn sie vielleicht nicht biologisch abbaubar und halal sind. Por favor 🙏 😉
      Das grüne Ding in der Ecke ist kleines Doppel-Blatt Basilikum aus meinem uralten Basilikum-Garten, weil ich immer etwas grünes hinzufüge wenn ich ein Foto veröffentliche. Sieht einfach besser aus, hat keine ernährungstechnische Begründung, ist nur so ein visuelles Ding….

  2. Da bin ich wohl wieder in die Falle gefallen, dass man ironischen Unterton in der Schrift nicht sieht …
    Ich sollte wirklich aufhören zu kommentieren. (ganz unironisch gemeint).

    1. Ein kleiner zwinkernder Smily hilft da auch viel, um die Ironie oder den Sarkasmus sichtbar zu machen. 😉
      Entschuldige wenn ich dich da falsch verstanden haben sollte, aber es ich würde es wirklich sehr bedauern wenn ich deswegen auf deine Kommentare verzichten müsste… 🙁
      Aber wenn du es sagst, wird es wohl so sein. Schade 😢

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *