Turkey Fajita Quesadilla im Kontaktgrill – das Kurzrezept

Heute wollte ich mal wieder einen kleinen Ausflug in die mexikanische Streetfood-Küche zu wagen und mir ein paar Fajita Quesadillas zubereiten und dabei meinen Kontaktgrill zu verwenden, was erstaunlich gut funktionierte und Stressfreier war als die Pfannen-Variante, die ich in diesem Beitrag ja schon mal ausprobiert habe. Maßgeblich ist dazu natürlich eine mexikanische Würzmischung nach Fajita-Art notwendig, die man sich aber schnell selbst herstellen kann. Der Rest ist nur noch Standard-Küchenarbeit, das Ergebnis ist aber immer wieder lecker. Daher möchte ich es nicht versäumen auch diese Rezept-Variante mal kurz hier vorzustellen.

Was benötigen wir also für 3-4 Quesadillas?
Für die Fajita-Gewürzmischung:

  • 2 Teelöffel Paprika
  • 2 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Oregano
  • 1 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 3/4 Teelöffel Salz
  • etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel Zwiebelpulver
  • 1 Teelöffel Chilipulver
  • Außerdem brauchen wir:

  • je 1 kleinere rote und grüne Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Hand voll eingelegte Jalapeños (optional)
  • 400g Putenschnitzel
  • 3-4 Tortillas (26cm Durchmesser)
  • 200-250g Käse (gerne mehr)
  • Öl zum braten
  • Sauerrahm, mexikanische Salsa und evtl. Guacamole zum dippen
  • Beginnen wir damit die Gewürzmischung zuzubereiten. Dazu geben wir jeweils zwei Teelöffel Paprika und Kreuzkümmel in eine kleine Schüssel,
    01 - Put paprika in bowl / Paprika in Schüssel geben 02 - Add cumin / Kreuzkümmel addieren
    geben einen Teelöffel Oregano und die selbe Menge Knoblauchpulver hinzu,
    03 - Add oregano / Oregano hinzufügen 04 - Intersperse garlic powder / Knoblauchpulver einstreuen

    streuen einen dreiviertel Teelöffel Salz ein, geben einen halben Teelöffel Zwiebelpulver dazu,
    05 - Add salt / Salz addieren 06 - Add onion powder / Zwiebelpulver dazu geben

    mahlen etwa einen viertel Teelöffel frisch hinein, geben für die Schärfe noch einen Teelöffel Chilipulver in die Schüssel
    07 - Grind pepper in bowl / Pfeffer in Schüssel mahlen 08 - Add chili / Chilipulver addieren

    und vermischen dann alles gründlich miteinander.
    09 - Mix well / Gründlich vermischen

    Außerdem waschen wir die rote und grüne Paprika, entkernen beide, schneiden sie dann in schmale, kurze Streifen,
    10 - Decore bell pepper / Paprika entkernen 11 - Cut bell pepper in stripes / Paprika in Streifen schneiden

    schälen die rote Zwiebel und schneiden sie in Spalten sowie zerkleinern die eingelegten Jalapeños – wenn man scharfe Quesadillas mag, ansonsten lässt man sie weg. 😉
    12 - Cut onion in wedges / Zwiebel in Spalten schneiden 13 - Mince jalapeños / Jalapeños zerkleinern

    Während etwas Öl in einer Pfanne heiß wird, waschen wir außerdem die Putenschnitzel und schneiden sie in mundgerechte Stücke.
    14 - Cut turkey escalopes in stripes / Putenschnitzel in Streifen schneiden

    Die Putenstreifen geben wir dann in die heiße Pfanne, braten sie auf leicht erhöhter Stufe scharf an.
    15 - Put turkey stripes in pan / Putenstreifen in Pfanne geben 16 - Sear turkey stripes / Putenstreifen scharf anbraten

    Sobald die Putenstreifen durchgebraten sind, schalten wir die Hitzezufuhr auf mittlere Stufe zurück und streuen zwei bis drei Teelöffel unserer zuvor hergestellten Gewürzmischung ein, um das Fleisch darin zu wenden und weiter anzubraten. Aber nicht zu lange, damit die Gewürze nicht verbrennen.
    17 - Sprinkle with seasoning mix / Mit Gewürzmischung bestreuen 18 - Continue braising / Weiter anbraten

    Die fertig gebratenen und gewürzten Putenstreifen entnehmen wir dann und stellen sie erst einmal bei Seite.
    19 - Remove turkey stripes from pan & put aside / Putenstreifen entnehmen & bei Seite stellen

    Unter eventueller Zugabe von etwas mehr Öl geben wir dann die zuerst die Zwiebelspalten in die nun wieder leere Pfanne, dünsten sie kurz alleine an
    20 - Put onion wedges in pan / Zwiebelspalten in Pfanne geben 21 - Braise onion / Zwiebel andünsten

    um dann auch die Paprikastreifen in die Pfanne zu geben, um sie gemeinsam mit der Zwiebel weiter anzudünsten bis beides weich ist, aber noch etwas Biss besitzt.
    22 - Add bell pepper / Paprika hinzufügen 23 - Braise bell pepper / Paprika andünsten

    Dabei würzen wir auch das Gemüse etwas mit 1-2 Teelöffeln unserer Fajita-Gewürzmischung. Sobald das Gemüse gar ist, können wir es ebenfalls aus der Pfanne entnehmen und bei Seite stellen.
    24 - Season with seasoning mix / Mit Gewürzmischung würzen 25 - Zwiebel & Paprika bei Seite stellen / Put onion & bell pepper aside

    Nun legen wir einen Tortilla auf eine abwaschbare Unterlage, bepinseln ihn dünn mit etwas Öl oder geschmolzener Butter, damit er schön knusprig werden kann und drehen ihn dann um.
    26 - Spread oil on tortilla / Tortilla mit Öl bepinseln 27 - Turn tortilla / Tortilla wenden

    Dann bestreuen wir eine Hälfte des Tortillas großzügig mit Käse, legen die gebratenen Putenstreifen darauf,
    28 - Dredge tortilla with cheese / Tortilla mit Käse bestreuen 29 - Add grilled turkey / Gegrilltes Fleisch hinzufügen

    verteilen darüber die angedünsteten Zwiebelspalten und Paprikastreifen, geben oben auf die zerkleinerten Jalapeños
    30 - Add bell pepper & onion / Paprika & Zwiebel addieren 31 - Add jalapeños Jalapeños aufstreuen

    und bestreuen alles mit einer weiteren Portion geriebenen Käses und klappen den Tortilla ja an der Mittellinie zusammen.
    32 - Dredge with more cheese / Mit mehr Käse bestreuen 33 - Close tortilla / Tortilla zuklappen

    Die so gefüllten Quesadillas legen wir dann in den zuvor vorgeheizten Kontaktgrill und schließen ihn fest, damit der Käse schmelzen und der Tortilla schön knusprig werden kann.
    34 - Put in contact grill / In Kontaktgrill legen 35 - Close contact grill / Kontaktgrill schließen

    Sobald der Quesadilla dann fertig gegrillt ist,
    36 -  Turkey Fajita Quesadilla - grilled / gegrillt

    schneiden wir ihn in vier etwa gleich große Stücke, servieren ihn mit Sauerrahm und Salsa und genießen ihn. (Guacamole oder die Zutaten dafür hatte ich leider nicht im Haus – ging aber auch so)
    37 - Turkey Fajita Quesadilla - Served / Serviert

    Die Kombination aus saftigem Geflügel, Zwiebel, Paprika und den Jalapeños mit viel geschmolzenen Käse, gewürzt mit einer pikanten Kombination von Gewürzen und verpackt in knusprig gegrillte Tortillas ist einfach immer wieder ein Genuss – sowohl im noch warmen als auch im bereits abgekühlten Zustand. Vor allem wenn man sie beim Verzehr in fruchtig-pikanter Salsa und mild-sahnigen Sauerrahm dippen kann. Aber natürlich spielt hier auch die Auswahl des Käses eine wichtige Rolle. Ich hier zu meiner bewährten Mischung aus Mozzarella und Cheddar gegriffen, die sich wie immer als sehr lecker erweist – aber hier könnte man bestimmt noch viel variieren und vielleicht auch mal einen besonders würzigen oder auch pikanten Käse verwenden. Nur schmelzen muss er auch, denn er ist sozusagen der Kitt bzw. Kleber für jeden Quesadilla. Dieses kleine Grillexperiment in meiner Küche hat mich auch jeden Fall auf den Geschmack gebracht und ich neige demnächst auch mal andere Quesadilla-Varianten zu testen. Sollte es dazu kommen, werde ich natürlich hier darüber berichten. 😊

    38 - Turkey Fajita Quesadilla - Side view / Seitenansicht

    Guten Appetit

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.