(Not-)Pizza mit Salami, Paprika & Zwiebel – das Kurzrezept

Obwohl ich noch Reste meines Chili con Carne mit Süßkartoffel hatte, entschied ich mich heute Abend dazu mir noch zusätzlich eine Pizza zuzubereiten, um ein paar Vorräte zu verbrauchen die ansonsten drohten zu verderben. Denn bei der Durchsicht meines Kühlschranks stieß ich auf eine bereits arg angeschrumpelte Paprika, Pizzateig am kurz vor dem Ablaufdatum und Käse, der bereits drei Tage über dem MHD lag. Da aber alles noch nicht endgültig verdorben war, entstand so eine schnelle einfache Pizza, die ich noch mit etwas Zwiebel verfeinerte – sozusagen eine Not-Pizza um die Zutaten zu retten. ­čśë Ich hatte hier ja bereits eine ähnliche Pizza mit grüner Paprika und zusätzlich etwas Schinken gemacht, der Unterschied der heutigen Version ist nur marginal, aber das soll mich trotzdem nicht daran hindern, auch dieses schnelle Pizzarezept hier noch einmal kurz in gewohnter Form vorzustellen. ­čśë

Was benötigen wir also für 1 Blech?

  • 1 Rolle Pizzateig (400g)
  • 200ml Pizzasauce
  • 4 Mini-Salami ├í 22,5g
  • 1 rote Paprika
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 250g geriebenen Käse (z.B. Mozzarella)
  • Beginnen wir damit die Salami in Scheiben zu schneiden.
    01 - Cut salami in slices / Salami in Scheiben schneiden

    Außerdem entkernen und würfeln wir die Paprika und schälen die Zwiebel um sie in halbe Ringe zu schneiden.
    02 - Dice bell pepper / Paprika wu╠łrfeln 03 - Cut onion in rings / Zwiebel in Ringe schneiden

    Während der Ofen dann auf 220 Grad vorheizt rollen wir den Teig auf ein Backblech aus, bestreichen ihn großzügig mit Pizzasauce und bestreuen diese dann mit reichlich geriebenen Käse.
    04 - Spread dough with pizza sauce / Teig mit Pizzasauce bestreichen 05 - Dredge with cheese / Mit Ka╠łse bestreuen

    Anschließend verteilen wir die Salami-Scheiben auf dem Käse, legen die halben Zwiebelringe dazu,
    06 - Put on salami slices / Salamischeiben auflegen 07 - Add onion / Zwiebel hinzufu╠łgen

    verteilen dazu noch die gewürfelte Paprika auf der Pizza und bestreuen alles mit dem restlichen Käse.
    08 - Add diced bell pepper / Paprikawu╠łrfel aufstreuen 09 - Dredge with more cheese / Mit mehr Ka╠łse bestreuen

    Sobald der Ofen dann Betriebstemperatur erreicht hat, schieben wir das Backblech auf der mittleren Schiene hinein und backen alles für 15-20 Minuten.
    10 - Bake in oven / Im Ofen backen

    Sobald der Teig Käse geschmolzen und der Teig durchgebacken ist, können wir das Blech wieder entnehmen und lassen die Pizza kurz für einige Minuten ruhen damit sich der Belag etwas setzen kann
    11 - Pizza with salami, bell pepper & onion - Finished baking / Pizza mit Salami, Paprika & Zwiebel - Fertig gebacken

    bevor wir die Pizza schließlich mit dem Pizzaroller oder einem Messer in vier gleich große Stücke zerteilen, servieren und genießen können. Wer mag kann sie dabei noch mit ein paar Frühlingszwiebel-Ringen garnieren.
    12 - Pizza with salami, bell pepper & onion - Served / Pizza mit Salami, Paprika & Zwiebel - Serviert

    Der bereits bewährte Belag erwies sich auch dieses Mal wieder als gute Kombination und überaus schmackhaft. Obwohl ich nicht gerade viel von der Salami verarbeitet hatte, trug sie doch maßgeblich zum geschmacklichen Gesamtergebnis bei und harmonierte – wie nicht anders erwartet – wunderbar mit Paprika und Zwiebel. Aber bei Pizzabelag kann man ja glücklicherweise sowieso nur wenig falsch machen. Mit hat es auch jeden Fall gut geschmeckt und ich war auch dieses Mal wieder zufrieden mit meiner kleinen Pizzakreation. ­čśő

    13 - Pizza with salami, bell pepper & onion - Side view / Pizza mit Salami, Paprika & Zwiebel - Seitenansicht

    Guten Appetit

    4 thoughts on “(Not-)Pizza mit Salami, Paprika & Zwiebel – das Kurzrezept

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.