Pizza mit Salami, Zwiebel & Paprika [08.07.2021]

Heute war mal wieder Pizza-Tag bei mir angesagt. Zu Mittag hatte ich mir nur einen Joghurt gegönnt, aber Abends hatte ich Lust auf eine schnell zubereitet Pizza. Ursprünglich wollte ich ja mal eine neue Variante ausprobieren, jedoch fehlten mir dazu noch einige Zutaten weswegen ich letztlich wieder bei meinem altbekannte Rezept mit Mini-Salami, Zwiebel und Paprika landete. Das Rezept habe ich ja bereits in vorherigen Beiträgen wie hier oder dort ausführlicher vorgestellt, daher spare ich mir das heute mal und stelle nur das Ergebnis vor.
Pizza with salami, onion & bell pepper - Finished baking
Einziger Unterschied war, dass ich dieses Mal zu einer anderen Marke bei Teig gegriffen habe, die leider für mein Blech etwas zu lang war, weswegen ich etwas „stückeln“ musste – deswegen auch auch der dicke Rand am unteren Ende. Davon aber abgesehen blieb alles bei bereits mehrfach bewährten Rezept.
Pizza with salami, onion & bell pepper - Served
Kurz hatte ich überlegt die Paprika dieses Mal weg zu lassen, entschied mich aber doch letztlich für die Paprika, da ich noch mehr als genug davon vorrätig hatte. Obwohl die Pizza bestimmt auch nur mit Zwiebel und Salami immer noch sehr lecker geworden wäre. Ich war mit dem Ergebnis meines abendlichen Kochexperiments auf jeden Fall auch dieses Mal sehr zufrieden – auch wenn die dicken Ränder ein klein wenig störten. Ich mag ja eher die komplett randlose Pizza, aber heute sollte es mal eben nicht so sein. Mir hat es auf jeden Fall auch dieses Mal wieder gut geschmeckt.
Pizza with salami, onion & bell pepper - Side view

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.