BBQ Chicken Pizza – das Rezept

Ich fand es war mal wieder Zeit für eine selbstgemachte Pizza. Jedoch nicht wieder mit Salami sondern mit einem Topping aus selbst zubereitetem BBQ-Chicken das ich mit roter Zwiebel und einer grünen Paprika kombinierte. Letztere war eigentlich nicht vorgesehen gewesen, lag aber schon einige Zeit bei mir im Kühlschrank und drohte schlecht zu werden. Außerdem versprach ich mit einen besonderen farblichen Kontrast daraus. 😉 Für die Zubereitung des Hähnchens überlegte ich zuerst es einfach zu würfeln und anzubraten was mit Sicherheit schneller gegangen wäre, aber ich entschied mich dann doch fürs Kochen und Schreddern des Fleisches – also eine Art Pulled Chicken. So wurde das Fleisch nicht durch anbraten und anschließenden Backens zu trocken. Ursprünglich wollte ich eine ganze Hähnchenbrust dafür verwenden, doch wie so häufig kurz vor dem Wochenende war im Supermarkt nicht mehr alles verfügbar, daher musste ich auf Hähncheninnenfilet ausweichen. Am Ergebnis änderte das glücklicherweise nichts und das Ergebnis erwies als überaus lecker und eine leckere neue Variante eines hausgemachten Pizza. Daher möchte ich es nicht versäumen das zugehörige Rezept hier einmal in gewohnter Form vorzustellen.

Was benötigen wir also für eine Pizzablech (4 Stücke)?
Für das BBQ-Hähnchen

  • 300g Hähnchenfilet
  • 2 Lorbeerblätter
  • etwas Majoran
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 3-4 Esslöffel BBQ-Sauce
  • Für die restliche Pizza

  • 400g Pizzateig
  • 250g geriebener Käse (z.B. Mozzarella & Cheddar)
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 kleinere grüne Paprika
  • 100-150ml BBQ-Sauce
  • Beginnen wir mit der Zubereitung des Hähnchens. Dazu waschen wir das Hähnchen, tupfen es trocken und legen es in einen Topf
    01 - Wash chicken / Hähnchen waschen 02 - Put chicken in pot / Hähnchen in Kochtopf legen

    und bedecken es darin mit mindestens zwei Finger breit Wasser.
    03 - Cover chicken with water / Hähnchen mit Wasser bedecken

    Anschließend stellen wir den Topf auf den Herd und würzen es dort mit Salz, Pfeffer und etwas Majoran,
    04 - Season with salt & pepper / Mit Salz & Pfeffer würzen 05 - Add Majoram / Majoran hinzufügen

    geben die beiden Lorbeerblätter sowie die geschälten und angedrückten Knoblauchzehen hinzu
    06 - Put bay leafs in pot / Lorbeerlätter in Topf geben 07 - Add garlic cloves / Knoblauchzehen addieren

    und bringen es dann zum kochen, um es anschließend auf niedriger Stufe für 8-12 Minuten geschlossen gar ziehen zu lassen. Aber nicht länger, sonst droht das Fleisch doch noch trocken zu werden.
    08 - Bring to a boil / Zum kochen bringen 09 - Cook chicken on low level / Auf niedriger Stufe gar ziehen lassen

    Das gekochte Hähnchen entnehmen wir aus dem Topf, lassen es kurz abkühlen, zerteilen es dann mit der Hilfe von zwei Gabeln
    10 - Take out & let cool down / Herausnehmen & abkühlen lassen 11 - Shred chicken with forks / Mit Gabeln zerteilen

    und geben sie in eine Schüssel, wo wir drei bis vier Esslöffel BBQ-Sauce dazu geben und sie damit gründlich vermengen.
    12 - Add BBQ Sauce to chicken / BBQ-Sauce zu Hähnchen geben 13 - Mix shredded chicken with BBQ Sauce /  Hähnchen mit BBQ-Sauce vermengen

    Des weiteren schälen wir eine rote Zwiebel um sie in Halbringe zu schneiden und entkernen eine Paprika um sie zu würfeln.
    14 - Cut onion in rings / Zwiebel in Ringe schneiden 15 - Dice bell pepper / Paprika würfeln

    Während der Ofen dann auf 220 Grad vorheizt, bepinseln wir unseren Pizzateig dünn mit BBQ-Sauce, bestreuen alles mit geriebenen Käse,
    16 - Brush pizza dough with BBQ sauce / Pizzateig mit BBQ-Sauce bepinseln 17 - Dredge with cheese / Mit Käse bestreuen

    verteilen darauf das mit BBQ-Sauce vermengte geschredderte Hähnchenfleisch,
    18 - Add BBQ Chicken / BBQ-Hähnchen auflegen

    legen dann auch die rote Zwiebelspalten sowie die gewürfelte grüne Paprika auf
    19 - Add red onion / Rote Zwiebel hinzufügen 20 - Put bell pepper on pizza / Paprika auf Pizza verteilen

    und bestreuen abschließen alles mit noch mehr Käse – ich griff hier zu Cheddar – um dann den Belag mit der flachen Hand etwas anzudrücken. Überstehende Zwiebel- oder Hähnchenstücke würden im Ofen drohen an der Spitze anzubrennen.
    21 - Dredge with more cheese / Mit mehr Käse bestreuen 22 - Flatten toppings / Belag flach andrücken

    Dann schieben wir die so bestückten Pizza auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen und backen sie für 15-20 Minuten.
    23 - Bake in oven / Im Ofen backen

    Sobald der Teig durchgebacken und der Käse geschmolzen ist, können wir das Blech wieder aus dem Ofen entnehmen und lassen es 2-3 Minuten ruhen damit sich der Belag etwas setzen kann, denn dann lässt sich die Pizza leichter zerteilen.
    24 - BBQ Chicken Pizza - Finished baking / Fertig gebacken

    25 - BBQ Chicken Pizza - CloseUp

    Jetzt brauchen wir die Pizza nur noch mit dem Messer oder dem Pizzaroller in vier etwa gleich große Stücke zerteilen, servieren und genießen. Wer mag bestreut sich sein Stück dabei noch mit etwas gerebelten Oregano.
    26 - BBQ Chicken Pizza - Served / Serviert

    Da die Saucenschicht direkt auf der Pizza etwas dünn war, deutlich dünner als bei meinen früheren Pizzen mit Tomatensauce, hatte ich bedenken gehabt dass die Pizza insgesamt etwas trockener als gewünscht ausfallen könnte, doch der dicke Belag aus Käse, Paprika Zwiebel und vor allem in BBQ-Sauce eingelegten Hähnchens sorgte dafür dass auch diese Variante über genügend „Schmatz“ verfügte. 😉 Hinzu kam dass diese Kombination sich auch als überaus gelungen und schmackhaft erwies. Und auch was die Menge an Fleisch anging waren die 300g vollkommen ausreichend, fast schon etwas zu großzügig gewählt, aber da ich ja ein begeisterter Fleischesse bin passte es so natürlich für mich. Alles in allem war das mal wieder eine sehr gelungene neue Pizza-Variante die ich vorbehaltlos weiter empfehlen kann.

    27 - BBQ Chicken Pizza - Side view / Seitenansicht

    Guten Appetit

    Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

    3 Responses to “BBQ Chicken Pizza – das Rezept”

    1. DirkNB sagt:

      Wirklich sehr interessante Art der Vorbereitung des Hähnchenfleisches. Aber letztendlich ist es auch wieder der Beweis: Auf Pizza geht (fast) alles.

      • JaBB sagt:

        Da hast du recht: Der Kreativität sind beim Pizzabelag kaum Grenzen gesetzt. 😉
        Und bezüglich der Zubereitung erschien mir diese Variante am sinnvollsten, bei reinem Anbraten wäre die Pizza insgesamt wirklich zu trocken geworden…

    Leave a Reply