Status – 12.12.2005

Wetter:

Das graue Wetter setzt sich leider fort – niedrig hängender Nebel macht es noch düsterer als es sowieso ist. Da ist den ganzen Tag über im Büro die Deckenbeleuchtung eingeschaltet. Nicht sehr angenehm, aber was will man machen? Ist ja immerhin Winter. Hatte ich schon bemerkt daß Schnee mir lieber wäre ? ­čÖé

Stimmung: Ganz gut – Montag halt…

Mittag:
Ich glaube ich brauche zum Ziel unseres montäglichen Mittagsausfluges nicht viel zu sagen: ­čÖé

Da es heute früh (aufgrund überstandener Probezeit) ein Frühstück durch einen Kollegen gab – totes Schwein (roh und gebraten) auf Brötchen, Kartoffelsalat und andere kalorienreiche Dinge – habe ich mich heute im Loewen nur

zu einer kleinen Portion Kartoffelsuppe ├í la Gitti mit geschnippelten Wiener Würstchen und vier Scheiben Baguettebrot durchringen können – war dann auch genug um jeglichen Rest von Leere in meinem Magen zu füllen. oO
Hinterher gabs noch Espresso in der Drogerie, die nun endlich wieder geöffnet hat.

Audio:
Nach fast einem Monat Pause hat Und täglich grüßt Bommel endlich mal wieder was rausgebracht. Ansonsten bin ich leider nur dazu gekommen, die neue Folge von Robertos neue Welt zu hören.

Status – 11.12.2005

Wetter:

Nach der kleinen Besserung von gestern haben wir heute wieder dieses Düsterwetter. Nicht gerade dazu geeignet das Haus zu verlassen, aber ich werde nachher noch ein wenig frische Luft schnappen ­čÖé

Stimmung: Ganz gut.

Mittag:
Habe in den tiefen meines Gefrierfaches noch

eine Portion Frosta Paella gefunden und gleich vernichtet ­čÖé

Audio:
Angefangen habe ich heute mit dem Podcast der Wirren Gedanken der in den beiden letzten Folgen über dem Krampus, einen bei ihm lokal üblicher Begleiter des Nikolaus sowie Gefahren beim Handyfonieren spricht.
Außerdem natürlich eine weitere Folge des “Weihnachtsliedes” von Charles Dickens bei der Gefuehlskonserve und die Jubiläumsfolge 100 des Fakten, Fakten, Fakten Podcast, der auch ein schönes Adventsspecial veranstaltet, indem er andere Podcastmacher Fakten vortragen lässt.
Die neuen Folgen von Kilians Podkost muß ich auch noch hören. Leider lässt Roman Halfmann mit seinem In China da Essen sie Hunde momentan wieder auf sich warten. Bin zwar gewöhnt daß die Folgen unregelmässig kommen, aber manchmal macht man sich dann schon Gedanken….

Status – 10.12.2005

Wetter:

Kalt und trocken ist es momentan – besser als gestern und mit Sicherheit auch Verkaufsfördernd für die Geschäftsinhaber hier. Die Stadt war daher heute auch gut mit Leuten angefüllt, die das Wetter für ihre Weihnachtseinkäufe nutzten.

Stimmung: Geht so

Mittag: Bisher noch nichts – habe mir aber frische Brötchen aus der Stadt mitgebracht ­čÖé

Audio: Den neuen Arktis.de Podcast und etwas Ohrzucker – einen Podcast über Hören, Klänge und außergewöhnliche Musikinstrumente. Hole dort gerade auf und bin nach interessanten Beiträgen über Obertöne, Obertongesang und die Wunderwelt der Frösche (die ihre Umwelt anders wahrnehmen als wir) bei einer Folge über das Theremin gelandet, dessen Klang wohl viele aus den alten B-Movies kennen. Und da soll noch mal jemand sagen Podcasts hören bildet nicht ­čśë Alle Folgen von Ohrzucker werde ich aber heute nicht hören, gerade auch deswegen nicht weil sich endlich mal wieder Elfenstaub mit einer neuen Folge zurückgemeldet hat und ich natürlich auch eine neue Folge der Podcastschau sowie von Filme und so noch hören will.

Status – 09.12.2005

Wetter:

Zwar hat es heute früh leicht genieselt, aber am späteren Vormittag hat es aufgehört und inzwischen ist es nur noch wolkig, düster und kühl. “Kein schöner Land zu dieser Zeit” könnte man fast sagen – und das kurz vor dem Wochenende. Die Vorhersage kündigt aber etwas Besserung an.

Stimmung: Gut

Mittag:
Heute stand mal wieder ein Besuch

im Lo Studente auf dem Plan – unser Kollege der nicht so gern dort hin geht ist momentan im Wochenenddienst-Ausgleich. ­čÖé
Da ich ja ein Riesenfan der dort hauseigenen Sauce bin, fiel meine Wahl heute auf

die Gnocchi “Lo Studente” – war wie immer ein Genuß. Beim nächsten Besuch muß ich mal wieder die Spinat-Sahne Sauce nehmen, die ist dort auch sehr lecker.
Da die Drogerie noch immer zu hat gönnten wir uns anschließend

im Bagels & Beans noch einige koffeinhaltige Heißgetränke, bevor es zurück an die Bildschirme ging.

Audio:
Jules hat sich mit Folge 8.5 mit seinem WortLast Podcast nach längerer Abstinenz mit einer “Fast-Folge” endlich mal zurück gemeldet. Wir haben uns schon etwas Sorgen gemacht gehabt….

Status – 08.12.2005

Wetter:

Entgegen gestern ist es heute wieder etwas angenehmer und wir sehen sogar hier und dort den blauen Himmel. Auch von der Kälte her hält es sich in Grenzen. Obwohl ich trotzdem gerne etwas Schnee hätte, ab die Vorhersage lässt da kaum Hoffnung.

Stimmung: Könnte besser sein…

Mittag:
Da habe ich mich (nach ziemlich langer Abstinenz) doch tatsächlich mal überreden lassen

ins Restaurant Zum goldenen M (im Volksmund als McDonalds bezeichnet) zu gehen. Normalerweise bin ich nicht so der Freund dieser Art des Fastfoods. Es schmeckt zwar durchaus, aber für das Geld was man dort für ein frei zusammengestelltes Menu (die Spar-Menus mal ausgenommen) ausgibt könnte man auch in ein gutes Restaurant gehen.
Ich habe immerhin

für je einen Cheesburger und Fischmäc sowie nen 6er Chicken McNuggets (mit Currysauce) und einen 0,25l Erdbeer Milchshake ganze 7,50 Euronen löhnen dürfen – das wären 15 Deutschmark – echt wahnsinn für ein solch übersichtliches bisschen Fastfood. Geschmeckt hat es, gebe ich ja zu. Wäre dies nicht so würde man bei McDonalds wohl auch kaum so viele Schüler und Jugendliche antreffen, die ihr Taschengeld in kalorientechnisch unvorteilhafte Nahrung umsetzen. Immerhin versucht der Konzern mit dem großen M ja inzwischen, sich zumindest den Anschein zu geben als wäre sein Essen gesund. Sie bieten eine nicht gerade kleine Auswahl an Salaten an, auch wenn ich denke daß das Hauptgeschäft weiterhin die Burger oder panierten Hühnerschlachtabfälle (aka. Chicken McNuggets) sind. ­čśë

Auf den Happy Meal Tüten finden sich sogar Fitness-Tips für Kinder. Ich möchte doch eben mal bezweifeln, daß diese auch nur einer dieser (leider) zum Teil zu Bewegungsspastmaten degenerierten Kinder und Jugendlichen auch nur daran denkt, sich irgendwie fit zu halten. Aber sieht halt gut aus, wenn man sowas auf die Tüten schreibt. Im Bereich Marketing ist der M-Konzern ja schon immer ein Meister gewesen. Ok, an der Stelle höre ich dann mal lieber auf, die Hand zu beißen die mich heute Mittag gefüttert hat. ­čśÇ

Audio:
Nicht viel gehört heute – meine Queue läuft gerade mal wieder voll mit ungehörten Podcasts.
Erwähnen möchte ich aber Sternentaucher – ein sehr schön gemachter Tagebuch/Plauder Podcast. Wird wohl auch einen dauerhaften Platz in meiner Liste der abonnierter Podcasts finden. ­čÖé