Archive for the ‘lunchtime’ Category

Status – 23.01.2006

Monday, January 23rd, 2006

Wetter:

Das nenne ich richtigen Winter – die Vorhersage mit minus 13 Grad ist dabei nicht übertrieben, nach Aussage eines Kollegen hat das Thermometer an der Goethegallerie heute früh genau diesen Wert angezeigt. Sibirische Verhältnisse halte ich für übertrieben, aber es ist wirklich extrem kalt geworden. Aber ich sehe es positiv: Wenn es einen schön kalten Winter gibt, dann gibt es (sagt man) im nächsten Sommer weniger Insekten. Wäre Wünschenswert. (man siehe auch hier)

Genau, Montag gehen wir in den Loewen

Wieder einmal viele interessante Angebote auf der neuen Wochenkarte. Nach einigen Überlegungen bestellte ich mir

die geschmorte Entenkeule auf Pflaumensauce mit pfannengeschwenkten Gemüse und Reis. Hatte etwas von asiatischem Essen, auch wenn es nicht explizit dabei stand. War recht lecker, die Keule war leider nur ein einigen Stellen etwas zu fettig, aber das Verhältnis von Fett zu essbaren Fleisch war noch recht gut. Sieben Euronen zu löhnen war am Ende jedoch trotzdem ziemlich heftig.
Zum Abschluß unserer Mittagspause begaben wir uns schließlich noch in die Drogerie.

Bin ich am Wochenende fast durchgekommen mit meinen Plan, alle Podcasts zu hören. Nur noch zwei Folgen von Wanhoffs wunderbare Welt der Wissenschaft und eine von Wanhoffs Reisen fehlen. Aber auch die werde ich noch aufholen – das ist Gewiss
Etwas verwirrt war ich heute früh bei der letzten Folge von Sebbi (Lia & Sebbis Show 2). Man muß wissen, daß ich im Büro manchmal nur einen Knopf meines Kopfhörers im Ohr habe, um noch mitzubekommen was um mich herum vorgeht. ­čśë Und ich hörte nur die Stimme von Lia gehört, die auf Sebbis Fragen antwortete. Es dauerte einen Moment, bis ich endlich mitgeschnitten hatte, daß ich vielleicht den anderen Knopf ins Ohr stecken sollte um ihn zu hören. Sorry, ist halt Montag.

Status – 22.01.2006

Sunday, January 22nd, 2006

Wetter:

Es ist heute wieder eine ganze Ecke kälter geworden. Außerdem hat es den Morgen über etwas geschneit. Mir ist diese Art von Wetter lieber als der Nieselregen, den wir bis gestern Abend hatten. Solange es nicht glatt wird, kann es gern so bleiben.

Mittag:
In den tiefen meines Gefrierfaches hatte ich noch einen Beutel Frosta Nasi Goreng gefunden.

Mit etwas Olivenöl in der Pfanne gebraten ein durchaus leckeres Mittagsmahl.

Podcasts:
Die 13te Folge von Elfenstaub hat leider bereits das Ende dieses Podcasts angekündigt (was zwar bereits bevor geschehen war, ich aber offensichtlich verdrängt hatte). Das Podcastuniversum wird um einiges ärmer sein wenn sie mit ihrem Cast aufhört. ­čÖü Des weiteren hat der Nachtzug nach Hamburg eine Samstagsausgabe herausgebracht. Mal sehen wie weit ich mit meinem Plan komme, alle ausstehenden Folgen zu hören. Momentan sieht es recht gut.

Status – 21.01.2006

Saturday, January 21st, 2006

Wetter:

Immer noch ziemlich düster und bewölkt. Hinzu kommt daß es immer wieder regnet oder nieselt. Kein sehr schönes Wetter für ein Wochenende.

Mittag:
Heute war mal wieder ein Fast-Lunch-Day ­čśë
Aus dem TeGut hatte ich noch

ein Oeufs au bacon Baguette (zu Deutsch: Rührei auf Baguette) im Gefrierfach. Ging schnell im Ofen in weniger als 10 Minuten zu machen (war ja vorgebacken)

und war (wider aller Vorurteile gegen Fertiggerichte) sehr lecker. Ein wenig mehr Schinken hätte den Baguettes nicht übel getan, aber war soweit ok

Podcasts:
Langsam komme ich wieder an einen Punkt, an dem ich fast alles gehört habe was ich hören will. Heute stehen wieder die Wochenendausgaben an, sprich die Podcastschau, Filme und so und Arktis.de. Außerdem hat Elfenstaub auch wieder eine neue Folge herausgebracht. Also gibt es noch viel zu hören – packen wirs an

Status – 20.01.2006

Friday, January 20th, 2006

Wetter:

Durchgehend bedeckter Himmel, aber die wahrgenommene Düsternis ist nicht so schlimm wie zuvor. Entweder man gewöhnt sich daran oder es ist wirklich lichter. Zumindest blieb uns bisher der in der Vorhersage angekündigte Regen erspart. Auch wenn ich immer meinen Knirps dabei habe, so kann ich doch auf Nässe von Oben gut verzichten

Mittag:
Zum Abschluß der Woche zog es uns

ins Gasthaus Zur Noll in der Oberlauengasse. Als Inhaber der Stammgastkarte können wir dort Mittags für 6 Euronen (inkl. Getränk) speisen. Ich entschied mich heute mal für eine der vielen Spezialitäten, die es dort gibt:

Die Schnitzelpfanne mit Salatteller (links im Bild). War lecker wie immer. Weiß gar nicht warum wir nicht öfters hingehen. Aber da spricht wohl unsere Lust nach Abwechslung dagegen. ­čśë Eine weitere Spezialität, die man jedem Besucher dort empfehlen kann ist übrigens der Backhaus-Gulasch, der in einem ausgehölten Laib Graubrot serviert wird (was kurioserweise dicht bleibt). Es gibt jedoch wenige Personen, die eine solche Portion komplett verdrücken können. Zumindest wenn man den Laib mit essen will…
Nach der Noll zog es uns zum Wochenabschlußkäffchen noch ins Markt 11.

Podcasts
Nur die üblichen bisher, bin etwas busy. Am Wochenende werde ich wohl wieder auf den aktuellsten Stand kommen (hoffe ich).

Status – 17.01.2006

Thursday, January 19th, 2006

Wetter:

Die bewölkte Düsterness setzt sich fort – hinzu kommt daß es am Morgen stellenweise wieder ziemlich glatt war. Zumindest regnet es nicht, aber dieses Wetter ist genau die Situation im Winter, die mir am wenigsten zusagt. Entweder Schnee oder warm, aber nicht dieses Erkältungswetter.

Mittag:
Unsere Wahl fiel heute mal wieder auf das Cheers. Um kalorientechnisch nicht wieder zu sehr zu übertreiben bestellte ich mir heute mal

die Cheers Famous Spinach Potato mit Hähnchenbrust. Das ganze besteht aus einer aufgeschnittenen Pellkartoffel, gefüllt mit Spinat und etwas Sour Cream. Darauf (mit einem Holzstäbchen befestigt) liegt die gegrillte Hähnchenbrust. Hatte leider vergessen, daß der Essprozess bei dem Ding recht umständlich ist, da die Kartoffel während der fortschreitenden Nahrungsaufnahme in kleine Teile zerfällt. Habe es aber geschafft Und die Portion sättigt sehr gut und hat mit Sicherheit nur ein Drittel der Kalorien, die ein Bacon Cheesburger mit Pommes hätte… oO
Auf Kaffee habe ich heute auf Anforderung einer Kollegin verzichtet, die darum gebeten hatte bei der Mittagspause nach Möglichkeit unter einer Stunde zu bleiben. Ist uns leider nur fast gelungen, aber das lag wohl eher an der Wartezeit bis unser Essen kam als an uns selbst.

Podcasts:
Gestern Abend konnte ich gerade mal SiM und NnH, sowie Sebbis nette Ausführungen über Kühlschrank Feng-Shui hören. Zu mehr kam ich nicht. Und heute Vormittag habe ich leider auch noch nichts hören können. Vielleicht Nachmittags, mal schauen.