Archive for the ‘kulinarisches’ Category

Gebratenes Kassler… [13.02.2007]

Tuesday, February 13th, 2007

… mit Sauerkraut und Kartoffelbrei
© Februar 2007 by Restaurant “Zum Lœwen” – F-Haus Jena

Grillwürstchen… [12.02.2007]

Monday, February 12th, 2007

… mit Letscho und Pommes Frites
© Februar 2007 by Studentenwerk @ Ernst-Abbe-Platz Mensa

Stilbruchzeit [09.02.2007]

Friday, February 9th, 2007

Heute zogen wir nach einigem Überlegen in den Stilbruch in der Wagnergasse.

Erwartungsgemäß war es wieder brechend voll, doch im obersten Geschoß – übrigens dem einzigen in dem man Rauchen darf – fanden wir einen freien Tisch, da gerade eine Gruppe von anderen Gästen am gehen war. Nach dem Reinfall mit dem Mensa-Chili hatte ich heute mal wieder Lust auf ein richtiges Stilbruch-Chili-con-Carne und bestellte mir dies. Leider fiel mir das mit dem Foto erst hinterher ein, daher heute mal eine Foto eines Ex-Chilis

Habe auch glaube ich schon genügend Stilbruch-Versionen eines Chili-con-Carnes gehabt (z.B. hier, hier oder hier) im Blog gehabt.
Bestellung dauerte gewohnheitsgemäß natürlich wieder etwas länger, aber das sind wir ja vom Stilbruch her gewohnt. Trotzdem ist diese Lokalität immer wieder einen Besuch wert… ­čÖé

Sauerbraten [08.02.2007]

Thursday, February 8th, 2007

Heute verschlug es mich nach einigen Abstinenztagen mal wieder in die Mensa am Abbe-Platz.

Und das heutige Angebot dort las sich gar nicht mal soooo schlecht – zum einen gab es “Fischstäbchen mit Kartoffelbrei in Senfsoße“, dann “Mexikanische Gemüsepfanne mit Kartoffelspalten” und schließlich den “Sauerbraten mit Rotkohl und Klößen“. Meine erste Tendenz ging hin zu besagter Gemüsepfanne, welche in der Grillecke serviert werden sollte. Jedoch war zu dem Zeitpunkt als ich dort ankam jene “Ausgabestation” unbesetzt, so daß ich kurzfristig auf den Sauerbraten umdisponierte.

Die Entscheidung war gar nicht mal schlecht – auch wenn man hier natürlich einen Vergleich mit richtigem Essen Restaurantessen anstreben sollte, dennoch war ich diesmal positiv überrascht. Und inklusive des Quarkspeise-Nachtisches zusammen für 4,35 Eurönchen auch preislich (wie in der Mensa wohl zu erwarten) aktzeptabel.

R2 Kartoffelgnocchi [07.02.2006]

Wednesday, February 7th, 2007

Als wir heute am R2 vorbei schlenderten und das Angebot des Tages lasen, konnten wir nicht wirklich widerstehen: Kartoffelgnocchi-Nudelpfanne in Schinken-Sahne-Sauce mit geriebenem Parmesan und Salat.

Die Qualität des R2 mit seinen Business-Lunch Angeboten scheint sich wirklich herumgesprochen zu haben, denn fast alle Tische waren besetzt. Man scheint hier im übrigen auch die Methodik zu verwenden, über die ich bereits in meinem Teil 1 Boehmia-Bericht im Abschnitt über das Restaurant “U Svejka” in Karlsbad geschrieben hatte: Es werden “Reserviert”-Schilder auf die größeren Tische gestellt, um zu verhindern daß sich kleinere Gruppen daran setzen und den Tisch so blockieren. Eine einfache, aber wirkungsvolle Methode um den Besucherstrom zu steuern finde ich. Aber ich schweife ab, kommen wir zum wesentlichen zurück. Wie meist kam das Essen recht schnell und wir konnten bald schon die Gnocchi genießen.

Von der Konsistenz her konnte man besagte Kartoffelgnocchi mit zähem, zu Klößen geformten Kartoffelbrei vergleichen, der mit einer kleinen Portion einer Art Kräuterbutter gefüllt zu sein schien. Der Nudelbestandteil war bestand dabei aus vier der großen Nudeln wie sie oben auf dem Bild zu sehen sind. Jemand bemerkte zwar mal, daß manche es aus Prinzip ablehnen, Kartoffeln und Nudeln zusammen zu essen – aber in dieser Zusammenstellung war es wirklich lecker und vor allem sehr sättigend. Wie meistens zuvor auch war das R2 mal wieder eine vorzügliche Wahl gewesen.