Archive for the ‘local’ Category

Schon wieder Ausgrabungen

Wednesday, March 8th, 2006

Jena ist schon eine Stadt mit Geschichte.
Ich berichtete ja bereits über den Abriss am Marktplatz – und genau an dieser Stelle finden jetzt schon wieder archäologische Ausgrabungen statt – das Schild sagt leider nichts über die Ursache der Ausgrabung aus.

Aber ich gehe mal davon aus daß es sich um die Fundamente des Kirstenschen Hauses handelt – mal sehen ob sie bereits angefangen haben mit dem Neubau wenn ich aus USA zurückkehre.

Film zum Wintereinbruch

Monday, March 6th, 2006



Wie angekündigt hier der Film zum Wintereinbruch (Quicktime – 5,6 MB)

Erneuter Wintereinbruch

Monday, March 6th, 2006

Nach dem Wintermezzo am 09. Februar hatten wir heute wieder eine ähnliche Situation, nur leider nicht so beeindruckend – aber ich befürchte daß das Schneegebiet, welches bereits seit einigen Tagen den Süden in seinen Fängen hält langsam auch zu uns kommt, wenn auch in (zum Glück) abgeschwächter Form. Ich will nur hoffen, daß das meinen Flug am Freitag nicht beeinflußt 😉

Natürlich gibt es wieder ein paar Fotos (6 Stück):

www.flickr.com


Habe auch ein paar Filmeaufnahmen gemacht, wenn sie was einigermaßen was geworden sind und ich sie umwandeln kann (am Mac zu Hause), reiche ich sie nach.

Oscar’s geschlossen – ein Nachruf

Tuesday, February 28th, 2006

Wie vielleicht viele schon mitbekommen haben wurde das Oscar’s hier zu gemacht – auch wenn die Leuchtreklame noch am Gebäude hängt.

Wie ich heute gelesen habe ist diese bei uns eigentlich sehr beliebte Mittagslocation bereits seit dem 16. Januar 2006 geschlossen – was wir sehr bedauern, trotz der Tatsache daß die Qualität des Essens gegen Ende hin leicht nachgelassen hatte.

Jena ist damit um eine kleine Attraktion ärmer – wir werden es im Sommer vermissen, vor dem Oscars auf dem Marktplatz sitzen zu können. Zum Glück ist diese Stadt nicht allzu Arm an Alternativen – daher werden wir es über kurz oder lang wohl verschmerzen können – trotzdem werden wir dich nicht vergessen Oscar’s – machs gut.

Neue Ausstellung – Rolf Simon

Sunday, February 26th, 2006

Hatte ich ganz vergessen zu erwähnen: In der Lobby des JenTowers findet aktuell eine neue Ausstellung statt – diesmal mit Bildern des mehrfach ausgezeichneten Fotografen Rolf Simon. Der Jenenser Rolf Simon ist Jahrgang 1935 und seit 1971 Mitglied des hiesigen Fotoclubs Unifok Jena – seine Bilder umfassen neben lokalen auch internationale Motive und sind meiner Meinung nach wirklich klasse – bin schwer beeindruckt. Er nutzt u.a. eine Art Overlay-Technik – die er mit Sicherheit nicht mit Photoshop, sondern irgendwie analog erzeugt – faszinierend…

Wer also hier in Jena weilt und in der Innenstadt ist aufhält sollte sich ruhig mal Zeit nehmen, die Werke zu begutachten.

Jenaer Kuriositäten

Saturday, February 25th, 2006

Heute: Der Wagnergasse-Stuhl




Direkt gegenüber des Café Stilbruch – vermutlich mal als Kunstprojekt dort angebracht.

Straßenmusik

Friday, February 24th, 2006



Neben den bereits erwähnten Bettlern findet man in der Innenstadt auch immer wieder Straßenmusiker – wie auf den obigen Bild einen jungen Mann mit Akkordeon, der wirklich gut gesungene russische Volkslieder von sich gab. Im Grunde genommen ist auch Straßenmusik eine Form von Betteln – aber doch eine mit einem gewissen Mehrwert
Absolut nicht ab kann ich nur diese nervigen Indio-Gruppen, die dann gleich einen CD-Stand nebenan aufbauen und irgendwelche Pseudo-Handwerkswaren aus Südamerika (wohl eher Made in Taiwan) verkaufen.

Ausgrabungen auf dem Eichplatz

Friday, February 24th, 2006

Seit dem 22.08.2005 (Tag des Aufrisses) fanden auf einem Teil des Eichplatzes Ausgrabungen statt. Zuvor wurde bereits ein anderer Teil dieses Platzes mehr in Richtung des Rathauses untersucht und ein Fundament nach Abschluß dieser Untersuchung offen gelassen und eingezäunt worden:

So behutsam scheint man nun leider mit dem Teil der Vergangenheit im vorderen Teil nicht umzugehen – seit gestern wird der Bereich einfach wieder zugeschüttet und plattgewalzt – schade eigentlich, denn einige der Fundamente sahen recht vielversprechend aus – aber ich bin kein Archäologe und will mir daher auch kein unqualifiziertes Urteil erlauben. 😉 Aber da ja auch dort noch gebaut werden soll – soweit ich weiß eine weitere Einkaufspassage oder so etwas – ist anzunehmen, daß hier mal wieder finanzielle und bauliche vor geschichtliche Interessen gestellt werden. Jedenfalls habe ich über den gesamten Zeitraum der Ausgrabungen immer mal wieder ein paar Fotos gemacht und stelle sie den Interessierten nun in einem Set bei flickr zur Verfügung. (38 Photos)