Posts Tagged ‘banana’

Kiwi, Leberkäse & Banane

Tuesday, November 10th, 2009


Kiwi, Leberkäse & Banane

Gestern Abend habe ich mich gleich noch mal mit frischem Obst eingedeckt. – darunter Kiwis, Bananen und Birnen. Leider scheint es aktuell nur Riesenbirnen zu geben (sieht man mal von den etwas verkümmert daher kommenden, überteuerten Bio-Früchten ab) – daher verzichtete ich heute früh eine Birne zu meinem Frühstück hinzuzufügen und wählte statt dessen Kiwi und Banane. Die Kiwi ist zwar noch etwas fest – vielleicht sollte ich sie doch noch einen Tag liegen lassen – aber die Banane wird, neben der bereits angefangenen Leberkäs’semmel heute auf jeden Fall noch dran glauben müssen.

Guten Appetit

Verspätungen & Frühstück

Monday, November 9th, 2009

Heute früh musste ich mal wieder mit der S-Bahn in Richtung München fahren – das dritte Mal seit ich nun hier bin – da mein Kollege mit dem Poolwagen “Homeoffice” macht – und zum zweiten Mal gab es erhebliche Verspätungen. Ich war bereits um kurz nach 7:15 Uhr am Gleis und hoffte gleich den nächsten Zug erwischen zu können um womöglich noch vor 8:00 Uhr in der Firma zu sein. Doch da hatte ich meine Rechnung ohne den MVV gemacht – denn wie uns eine mit leichtem bayrischen Dialekt behaftete, tiefe Männerstimme am Gleis wenig später etwas gelangweilt klingend mitteilte, wäre aufgrund von Schäden an einer Gleisanlage mit erheblichen Verzögerungen ab dem Ostbahnhof zu rechnen und entschuldigte sich – eher gelangweilt klingend – für jegliche Unannehmlichkeiten. Gerade dachte ich so bei mit “… ach, das betrifft uns hier ja gar nicht …” ergänzte sie noch dass auch die S2 Richtung Petershausen betroffen sei, also genau die Linie die ich nehmen wollte. Und so kam es dann auch, dass ich bis etwa 8:00 Uhr am sich immer weiter füllenden Gleis warten musste, bis endlich ein Zug kam und alle aufgabelte. An verschiedenen Haltestellen kam auch noch mehrfach die automatisierte Ansage, die Fahrgäste mögen doch bitte aus den Türen treten, damit diese automatisch schließen könnten – was unsere Fahrt noch einmal jeweils um einige Minuten verzögerte. Um kurz vor 8:30 Uhr war ich dann endlich im Betrieb – eine Verzögerung von über einer Stunde. Bin wirklich not amused.
Nachdem ich angekommen war, führte mich mein Weg erst einmal in die Kantine, wo ich mich mit einer Semmel mit Fleischpflanz’rl und einem Becher Kaffee eindeckte. Dazu gab es heute dann noch eine Kaki und die letzte Banane vom Einkauf der letzten Woche, die bereits ein wenig “gereift” war.

Kaki, Frikadelle & Banane

Heute habe ich mir auch ein Messer mitgebracht, damit ich endlich die Kaki zum Verzehr zerschneiden kann. Ich hoffe daher heute im Laufe des Abends endlich den angekündigten Bericht verfassen zu können.
Also dann: Guten Appetit

Banane & Trauben

Friday, November 6th, 2009


Banane & Trauben

Heute verzichtete ich mal auf ein Brötchen und beschränkte mein Frühstück auf eine Banane und den Rest der Trauben. Inzwischen waren die Trauben auch etwas gereift und schmeckten besser als kurz nach dem Kauf. Viele Kerne fanden sich dennoch darin – ich sollte das nächste mal wirklich darauf achten, dass ich kernlose Trauben kaufe. Alles in allem ein gesundes, wenn auch einfaches Frühstück heute.

Kaki, Leberkäse & Banane

Thursday, November 5th, 2009


kaki, leberkäse & banane

Da bin ich gestern Abend doch tatsächlich noch einmal in den Supermarkt meiner Wahl gegangen und habe mit ein paar Kakis besorgt – es reizte mich doch zu sehr diese Dinger mal zu probieren. Dazu gab es noch eine Leberkäs’semmel und eine Banane aus meinem alten Obstbestand, Trauben sind zwar auch noch da, aber wenn überhaupt ess ich die heute Nachmittag.
Die Kaki selbst ist noch recht hart wie ich feststellte.
Nun steh ich vor zwei Fragen:
1.Wie ess ich die Kaki?
2. Ist die Kaki bereits reif genug?

zu 1. Es gibt hier wohl zwei Fraktionen: Zum einen die Schalenmitesser und die Auslöffler. Ich denke ich werde beides mal testen und mich dann entscheiden.
zu 2. Ich werde diese zwar mal in diesem harten Zustand probieren, es scheint aber eher üblich zu sein zu warten bis die Frucht weich und schlabbrig ist. Da ich über mehrere Früchte verfüge kann ich auch hier beide Varianten testen.
Ich berichte dann hier meine Erfahrungen.

Guten Appetit

Fleischpflanzerl & Obst

Friday, October 23rd, 2009


Fleischpflanzerl & Obst

Heute morgen entschied ich mich mal wieder für eine Fleischpflanzerl-Semmel, was im Hochdeutschen einem Frikadellenbrötchen entspricht. Dazu natürlich wieder etwas Obst – denn eigentlich esse ich in letzter Zeit viel zu wenig davon. Leider gabs in der Kantine keine Mandarinen, daher entschied ich mich heute mal für eine Banane und eine Birne. Zwar waren auch Orangen verkauft worden, doch die sind mir fürs Büro zu aufwendig im Verzehr. Normalerweise kaufe ich mir ja das Obst ja im Supermarkt und bringe es mit, das ist eindeutig günstiger, aber für den Fall der Fälle hat auch unsere Kantine ein kleines Angebot da.
Bon Appetit

Nektarine & Banane

Thursday, July 16th, 2009


Nektarine & Banane

Ab heute hat unser Koch einige Tage Urlaub – daher gibts aktuell leider keine morgendlichen Brötchen mehr an den Arbeitsplatz. 🙁
Daher hatte ich mich gestern mit etwas Obst in einem Supermarkt meiner Wahl eingedeckt und dieses heute zum Frühstück verzehrt. War auf jeden Fall besser als nichts und außerdem (womöglich) auch noch gesund.
OMG 😉