Posts Tagged ‘bergnektarine’

Fruchtinsel Rote Grütze, Plattnektarine & Banane

Wednesday, September 8th, 2010

Fruchtinsel Rote Grütze, Plattnektarine & Banane

Bei leichtem, teilweise böhig auffrischendem Wind bewölktem Himmel – typisches Herbstwetter – machte ich mich heute morgen auf den üblichen, heute ereignislosen Weg zum S-Bahnhof und am Ziel dann vom Bahnhof in Richung Arbeitsplatz. Eingedeckt mit Kaffee ergänzte ich diesen heute mit einer Plattnektarine, einer Banane und einem 150g Becher Zott Jogolé Fruchtinsel Rote Grütze (127,5kcal / 3 WW ProPoints) zu meinem heutigen Frühstück. Ich habe zwar auch noch Äpfel, aber Bananen und Nektarinen neigen leider viel eher dazu braun bzw. weich zu werden, daher müssen diese erst mal weg.

Guten Appetit

Landliebe Müsli, Bergnektarine & Banane

Tuesday, September 7th, 2010

Landliebe Müsli, Bergnektarine & Banane

Bei leichter Bewölkung gestaltete sich der morgen ein weiteres Mal herbstlich frisch und die feuchten Straßen und Wege auf meinem Weg zur S-Bahn gaben einen Hinweis darauf, dass es wohl in der Nacht geregnet hatte. Natürlich war ich mal wieder viel zu früh am Bahnsteig und vertiefte mich für die ca. 10 Minuten Wartezeit bis zum eintreffen der Bahn in mein aktuelles Buch. In den letzten fünf Minuten bevor die Bahn schließlich eintrat schien es als hätte jemand irgendwo ein Gatter geöffnet, denn plötzlich füllte sich rapide der Bahnhof mit plappernden, unsinnigerweise die Gleise entlang starrender oder lautstark telefonierender Wartender. Während der Zug dann einfuhr drängte der üblichen Personenkreis natürlich wieder über die weiße Sicherheitslinie nach vorne, um auch ja der erste zu sein der in die fast leere S-Bahn strömt. Rücksichtsloses Pack! Als ob es einen Mangel an Sitzplätzen gäbe… Meine Zielstation erreichten wir dann etwa zeitgleich mit der S-Bahn der selben Linie aus der anderen Richtung – eine Situation dich ja verabscheue, denn die Leute die aus diesem Zug aussteigen gemischt mit denen aus dem aus meiner Richtung verstopfen in ihrem Schleichgang die Wege so stark, dass ein schneller Geher wie ich ständig ausgebremst wird. Und Platz macht natürlich niemand – lieber schlendern sie gemächlich und ihre Umwelt ignorierend über die komplette Breite des schmalen Weges bis zur Bushaltestelle. Glück hat man nur wenn jemand entgegenkommt, denn dann wird in der Regel Platz gemacht und man kann selbst häufig auch noch durch die Lücke schlüpfen bevor sie sich wieder schließt. Eine der beiden Buslinien die an der Haltestelle vor dem S-Bahnhof halten fährt zwar bis kurz vor meine Firma – ich ziehe es aber vor zu laufen. So komme ich auch ca. 30 Minuten Bewegung jeden morgen – die S-Bahn Fahrt nicht eingerechnet – das kann keinesfalls schaden.
Am Firmengebäude angekommen führte mich natürlich auch heute morgen mein erster Weg ins Kantinenbistro, um mich wie üblich dort mit meinem ersten Morgenkaffee einzudecken. Dazu kamen aus meine gestrigen Einkauf eine Bergnektarine, eine Banane und ein 150g Becher Landliebe Müsli Traditionell mit 3,8% Fett. Diese Joghurt-Müsli-Frucht-Mischung gibt zumindest den Eindruck als ob sie mit echten kleinen Stückchen Apfel versehen wäre. Ein Blick auf die Zutatenliste zeigt aber, dass es sich hier wohl eher um eine Fruktose-Glukose-Mischung mit Aromastoffen handelt, die dem Konsumenten vorgaukelt Fruchtmüsli zu essen. Das tut sie aber meiner Meinung nach recht gut. Mit 167kcal oder 5 WW ProPoints natürlich kein Leichtgewicht, aber trotzdem immer wieder lecker.

Guten Appetit

Bergnektarine, Banane & Landliebe Müsli

Wednesday, August 25th, 2010

Bergnektarine, Banane & Landliebe Müsli

Fast durchgehend blauer Himmel, nur unterbrochen von einigen dünnen Schleierwölkchen, und kärftiger Sonnenschein versprachen heute schon am Morgen einen angenehmen Tag. Dabei sollen die Temperaturen aber nur bis auf 20 Grad klettern, was mir aber um ehrlich zu sein ganz recht ist. Um so mehr werde ich morgen schwitzen wenn die Grade fast an der 30 Grad Marke kratzen sollen – aber das glaube ich erst wenn es soweit ist.
Der Weg zur Arbeit verlief dann auch wie üblich ereignislos – ich nutzte die Zeit in der S-Bahn um in meinem aktuellen Buch zu lesen und kam nach einem weiteren Fußmarsch im Kantinenbistro an, wo ich mich wie üblich mit Kaffee eindeckte. Dazu kamen heute eine Bergnektarine, eine Banane und ein 150g Becher Landliebe Müsli Joghurt Traditionell mit 3,8% Fett, 167kcal und 5 WW ProPoints. Mit seinen 21g Zucker auf 150g Becherinhalt ist der Landliebe Müsli mit Sicherheit kein diätisches Lebensmittel, aber ich finde diese vorgemischte Form mit seinen Körner und Fruchtstücken in der Joghurtmasse einfach nur gelungen und lecker. Mit einem Preis von 49 Eurocent pro Becher ist er zwar nichts für Sparfüchse, aber die Investition lohnt sich meiner Meinung nach.

Guten Appetit

Jogolé, Bergnektarine & Banane

Tuesday, August 24th, 2010

Jogolé, Bergnektarine & Banane

Nach dem eher drückend warmen Wetter gestern hatte es sich heute Morgen glücklicherweise deutlich abgekühlt. Die Straßen und Wege zeugten von einem nächtlichen Regenschauer, doch als ich heute morgen meine beiden Morgenspaziergänge zur S-Bahn und nach der Fahrt im ziemlich leeren Zug von meiner Zielhaltestelle zur Arbeit absolvierte, blieb es glücklicherweise trocken.
Im Kantinenbistro besorgte ich mir dann erst einmal wie jeden Morgen meinen Kaffee. Obst oder Joghurt brauchte ich nicht, denn ich hatte gestern Abend eingekauft und konnte aus mehreren Dingen wählen. Dabei fiel meine Wahl auf eine Banane, eine Bergnektarine und einen 150g Becher Zott Jogolé 0,1% Saisongenuss Waldfrucht-Buttermilch. Wie ich feststellen durfte erwies sich diese Joghurt als wirklich extrem kalorienarm, denn er hatte nur 73,5kcal oder 2 WW ProPoints. Die Zubereitung erwies sich zwar als dünnflüssig, aber das ist ja bei den meisten Joghurts so, weswegen ich auch Quark eindeutig vorziehe. Leider ist das Angebot an Quarkzubereitungen im Vergleich zu Joghurts ja eher spärlich gesäht. Aber ich nehme da eben was ich kriegen kann…

Guten Appetit

Quark Genuss, Bergnektarine & Banane

Tuesday, August 17th, 2010

Quark Genuss, Bergnektarine & Banane

Leichter Regen begleitet von kräftigen Windböhen die mir den Schirm immer wieder anhoben bestimmtenden heutigen Weg zur S-Bahn. Gegen Mittag soll es aber etwas aufklaren und der Nachmittag verspricht trocken zu werden. Hoffen wir also das beste – das aktuelle Wetter ist wirklich mehr herbstlich als sommerlich.
Nachdem ich meinen Schirm ausgeschüttelt hatte, besorgte ich mir wie jeden Morgen einen Kaffee im Kantinenbistro. Zusammen mit einer Bergnektarine, einer Banane und einem 150g Becher Exquisa Quark Genuss Coco-Mandel mit 0,2% Fett – alles aus eigenem Einkauf von gestern Abend – bildete das dann mein heutiges Frühstück. Mit 133,5kcal oder 4 WW ProPoints angenehm leicht. Wie viel von den 14,2g Kohlehydrate auf 100g Zucker sind, darüber schweigt sich der Hersteller aber natürlich aus. Man kann wohl davon ausgehen dass es 100% sind. Geschmeckt hats aber natürlich – ich ziehe so einen dickflüssigen Quark einem dünnflüssigeren Joghurt ja immer gern vor.

Guten Appetit

GrießTraum, Bergnektarine & Apfel

Wednesday, July 28th, 2010

GrießTraum, Bergnektarine & Apfel

Das heutige Morgenwetter gestaltete sich nach dem eher unangenehmen gestrigen Tag mit seinen fast permanenten Regenschauern wieder einmal sehr angenehm. Es war frisch, aber nicht zu kühl und wo die Sonne schien spendeten ihre Strahlen gerade so viel Wärme, um sich behaglich zu fühlen. Die S-Bahn Fahrt zur Arbeit verlief abgesehen von einer kleinen Verspätung von unter 5 Minuten heute vollkommen ereignislos. Ich erreichte unbeschadet und frohen Mutes das Kantinenbistro und deckte mich dort wie jeden Morgen mit einem Becher Kaffee ein. Diese Größe nennt sich im übrigen “Pott”, dabei ist die Menge des koffeinhaltigen Heißgetränkes nicht gerade riesig – etwas mehr als die Hälfte eines großen Kaffeebechers, auch Mug genannt. Aber für den Tagesstart reicht es dennoch.
Zum Kaffee gab es heute einen Apfel, eine Bergnektarine und einen 125g Becher Ehrmann GrießTraum in der Geschmacksrichtung Apfel-Zimt. Normalerweise verbinde ich mit dem Geschmack von Äpfeln mit Zimt zwar eher etwas winterliches, aber irgendwie passte der aufgeschäumte und dadurch angenehm luftige Grießbrei dennoch gut zum heutigen Sommermorgen. Mit ca. 164kcal oder 4 WW ProPoints gab es auch kalorientechnisch nichts daran auszusetzen. Einzig die reduzierte Bechergröße von 125g möchte ich wieder etwas anmäkeln – aber bei einem Preis von 0,37 Euro sollte man da auch nicht allzu viel meckern.

Guten Appetit

Der Urige, Bergnektarine & Banane

Tuesday, July 27th, 2010

Der Urige, Bergnektarine & Banane

Mit leichtem Nieselregen begrüßte mich heute morgen der Himmel bei München – am Anfang noch genug um einen Schirm aufzuspannen, später am S-Bahnhof ließ er jedoch nach und ich konnte ohne Schirm in meinem Buch lesen ohne dass die Seiten nass wurde. Warum viele Leute dennoch mit aufgespanntem Schirm am Bahnsteig standen erschloss sich mir nicht – vielleicht hat sie das Abtropfen des Wassers am Buschwerk hinter dem Bahnhof verwirrt und ängstlich gemacht. Sind manchmal wirklich schon possierliche und auch im Verhalten sehr vorhersehbare Wesen, diese morgendlichen S-Bahn Nutzer, unter die ich mich ja regelmässig mischen darf. 😉
Nachdem ich mich mit meinem üblichen Morgenkaffee eingedeckt hatte, ergänzte ich diese heute mit einer Banane, einer Bergnektarine – habe ich gestern neu bei Tengelmann für 3,99 Euro pro Kilo entdeckt – und einem 150g Becher Ehrmann Der Urige Sauerkirsche – einer meines Kenntnisstandes seit Mai 2010 auf dem Mark befindlichen Vollmilch-Joghurtzubereitung der Firma Ehrmann, die damit wirbt dass der “wie früher” nur mit Früchten aus dem heimischen Garten, sprich also der mitteleuropäischen Obst-Flora, zubereitet wird. Neben Sauerkirsche finden sich auch noch die Sorten Aprikose, Waldhimbeere, Quitte-Apfel, Johannisbeere, Blaubeere, Erdbeere und Pflaume im Kühlregal. Der Fettgehalt liegt bei (angeblich) naturbelassenen 3,5%, über die Information wie viel der 12g Kohlehydrate pro 100g dieser Joghurtzubereitung aus Zucker bestehen schweigt sich Ehrmann jedoch aus. Mit 147kcal oder 4 WW ProPoints aber dennoch ein leichter Genuss. Hat mir sehr gut geschmeckt – kann ich mit seinem Preis von 0,39 Euro durchaus weiterempfehlen.

Guten Appetit