Posts Tagged ‘bier’

Schwäbisches Dunkelbierfleisch süß-sauer – das Rezept

Saturday, August 13th, 2016

Heute wollte ich mich mal wieder ein wenig der deutschen Küche zuwenden und hatte mich dazu entschlossen, mal ein Schmorgericht in Form eines Schwäbisches Dunkelbierfleischs zuzubereiten und es dabei mit einer süß-sauren Note zu versehen. Ein prinzipiell einfach zuzubereitendes und dennoch überaus leckeres Gericht, das eben nur etwas Zeit braucht. Das zugehörige Rezept möchte ich nun mit diesem Beitrag einmal kurz in der gewohnten Form vorstellen.

Was benötigen wir also für 2 Portionen?

500g Gulasch vom Rind
01 - Zutat Rindergulasch / Ingredient beef goulash

75g gewürfelten Speck
02 - Zutat gewürfelter Schinken / Ingredient diced bacon

1 größere Gemüsezwiebel
03 - Zutat Gemüsezwiebel / Ingredient onion

1 Esslöffel Mehl
04 - Zutat Mehl / Ingredient flour

4-5 Stiele frischen Majoran (Alternativ: 2 Teelöffel getrockneter Majoran)
05 - Zutat Majoran / Ingredient majoram

2 kleine oder 1 großes Lorbeerblatt
06 - Zutat Lorbeerblatt / Ingredient bay leaf

0,5 Liter herbes Dunkelbier nach Wahl
07 - Zutat Dunkelbier / Ingredient dark beer

3 Esslöffel Weißweinessig
08 - Zutat Weißweinessig / Ingredient white wine vinegar

1 Teelöffel Zucker
09 - Zutat Zucker / Ingredient sugar

1/2 Bund Petersilie
10 - Zutat Petersilie / Ingredient parsley

500g Spätzle
11 - Zutat Spätzle / Ingredient spaetzle

sowie etwas Butterschmalz zum braten
und etwas Salz und Pfeffer zum würzen

Beginnen wir wie üblich mit der Vorbereitung der einzelnen Zutaten. Wir schälen also die Zwiebel und würfeln sie,
12 - Zwiebel würfeln / Dice onion

waschen den Majoran, schütteln ihn trocken,
13 - Majoran waschen / Wash majoram

zupfen Blätter und Blüten von den Stielen und zerkleinern alles gründlich.
14 - Majoran zerkleinern / Chop majoram

Anschließend können wir schon mit der eigentlichen Zubereitung beginnen. Dazu erhitzen wir auf leicht erhöhter Stufe etwas Butterschmalz in einer Pfanne oder einem Bräter,
15 - Butterschmalz erhitzen / Heat up ghee

geben die Rindfleischwürfel hinein
16 - Rindfleisch in Pfanne geben / Put beef in pan

und braten sie scharf von allen Seiten an.
17 - Rindfleisch scharf anbraten / Sear beef

Dann reduzieren wir die Hitzezufuhr auf eine mittlere Stufe, geben den gewürfelten Speck
18 - Speckwürfel hinzufügen / Add diced bacon

sowie die gewürfelte Zwiebel hinzu
19 - Zwiebelwürfel addieren / Add diced onion

und dünsten alles für einige Minuten mit an.
20 - Speck & Zwiebel andünsten / Braise bacon & onion

Dann streuen wir den Majoran ein, dünsten ihn ebenfalls kurz mit an,
21 - Majoran einstreuen / Add majoram

bestäuben wir alles mit einem gehäuften Esslöffel Mehl
22 - Mit Mehl bestäuben / Dredge with flour

und löschen es anschließend mit etwa der Hälfte des Inhalts der Bierflasche ab.
23 - Mit Dunkelbier ablöschen / Deglaze with dark beer

Das Ganze verrühren wir gut, lassen es kurz aufkochen,
24 - Kurz aufkochen lassen / Bring to a boil

würzen es mit Salz und Pfeffer,
25 - Mit Pfeffer & Salz würzen / Season with pepper & salt

geben den Lorbeer hinein
26 - Lorbeerblätter hinzufügen / Add bay leafs

und lassen alles geschlossen auf reduzierter Stufe für ca. 1,5 Stunden schmoren,
27 - Geschlossen schmoren lassen / Let simmer closed

wobei wir es zwischendurch natürlich hin und wieder umrühren sollten.
28 - Zwischendurch umrühren / Stir from time to time

Sollte die Flüssigkeit dabei zu sehr einkochen, können wir sie mit etwas mehr Bier wieder etwas verdünnen.
29 - Bei Bedarf Bier nachgießen / Add more beer if necessary

Gegen Ende der Schmorzeit waschen wir schließlich die Petersilie, schütteln sie trocken,
30 - Petersilie waschen / Wash parsley

zupfen die Blättchen von dien Stielen und zerkleinern sie gründlich.
31 - Petersilie zerkleinern / Mince parsley

Dann geben wir die drei Esslöffel Weißweinessig
32 - Weißweinessig hinzufügen / Add white wine vinegar

und streuen den Teelöffel Zucker ein, um alles süß-sauer abzuschmecken.
33 - Zucker einstreuen / Add sugar

Außerdem streuen wir die Petersilie ein,
34 - Petersilie hinzufügen / Add parsley

und verrühren diese gründlich, während wir unser Dunkelbierfleisch weiter leise köcheln lassen.
35 - Gut verrühren / MIx well

In einer zweiten Pfanne erhitzen wir währenddessen etwas Butterschmalz,
36 - Butterschmalz in zweiter Pfanne erhitzen / heat up ghee in second pan

geben die Spätzle hinein
37 - Spätzle in Pfanne geben / Put spaetzle in pan

und braten sie für einige Minuten bei gelegentlichem rühren an.
38 - Spätzle anbraten / Fry spaetzle

Jetzt schmecken wir das Bierfleisch noch einmal final mit etwas Salz und Pfeffer ab,
39 - Mit Pfeffer & Salz abschmecken / Taste with pepper & salt

entfernen die Lorbeerblätter und können bei Bedarf die Sauce noch mit etwas dunklem Saucenbinder andicken.
40 - Lorbeerblätter entfernen / Remove bay leafs

Anschließend können wir das fertige Gericht auch schon, garniert mit etwas Petersilie, servieren und genießen.
41 - Swabian sweet sour dark beer goulash - Served / Schwäbisches Dunkelbierfleisch süß-sauer - Serviert

Wie bei Schmorgerichten wie diesem nicht anders zu erwarten waren die Rindfleischwürfel wunderbar zart und saftig geworden. Gemeinsam mit der würzigen, süßlich-säuerlichen Sauce mit ihrem leichten Majoran-Aroma sowie der Petersilien-Note eine wirklich sehr leckere Gulasch-Zubereitung. Ich hatte ja etwas bedenken gabt, ob süß-sauer und deutsche Hausmannskost so gut zusammen passen würden, doch meine Bedenken waren nach dem ersten probieren schnell verflogen. Dazu passten natürlich auch die angebratenen Spätzle die bei einem schwäbischen Gericht wie diesem natürlich nicht fehlen durften. Alternativ wären hier aber auch andere Nudeln, Salzkartoffeln oder Klöße vorstellbar. Ein sehr leckeres Gericht, dass ich mal wieder vorbehaltlos weiter empfehlen kann.

42 - Swabian sweet sour dark beer goulash - Side view / Schwäbisches Dunkelbierfleisch süß-sauer - Seitenansicht

Guten Appetit

Bier für € 88,88

Saturday, November 26th, 2011

€ 88,88

(Gesehen im Edeka-Simmel im Einstein-Center, München)

Erscheint im ersten Moment zwar teuer, aber immerhin wären das bei 88 x 8,88 Liter insgesamt 781,44 Liter Bier. Der Liter Altenmünster Bier würde somit (entgegen der Angabe unten links) knapp 0,11 € kosten – ein wahres Schnäppchen. Musste mich wirklich zurückhalten nicht zuzuschlagen.

Ist natürlich Quatsch – aber wäre interessant gewesen das mal an der Kasse auszutesten und sich dann auf die Auszeichnung zu berufen. Dabei notfalls noch den Filialleiter hinzu holen lassen und auf den Preis bestehen, weil er ja ausgezeichnet war. Glaube aber nicht dass hier rechtlich ein Kaufvertrag nach § 433 BGB zustande gekommen wäre.
Einziger Knackpunkt wäre gewesen, dass ich mir wohl einen Gabelstapler hätte mieten müssen, denn bei ca. 1kg pro 1 Liter Bier plus das Gewicht der Glasflaschen hätte ich die Menge wohl kaum in meinen Einkaufswagen bekommen. *g*

PS: Der reale Preis war im übrigen 2,99 Euro für 4 x 0,5 Liter

Die Alm am Rodenberg – Rotenburg an der Fulda – Kurzreview

Monday, August 22nd, 2011

Am Wochenende entdeckten wir im nordhessischen Städtchen Rotenburg an der Fulda ein Stück bayrischen Kulturgutes in Waldhessen: Die Alm, eine im Wald auf dem Rodenberg gelegene Ausflugsgaststätte die sich recht erfolgreich die Mühe gibt, ein gewisses süddeutsches Flair nach Waldhessen zu bringen. Um eine große, urig eingerichtete Holzhütte herum findet sich eine große Sonnenterasse die zum Teil mit regulären Tischen und Stühlen, zum Teil aber auch mit grob behauenen Holzbänken und Tischen ausgestattet ist.

Hütte - Die Alm - Rodenberg
Die Hütte

Im Gegensatz zu bayrischen Biergärten muss man sich hier aber nicht selbst bedienen, sondern wird von stilecht in Dirndln eingekleideten Damen bedient. Im Angebot findet sich zwar kein Hofbräu oder Erdinger, aber Maisels Weiße und ein dunkles, sehr süffiges Landbier aus der Region. Außerdem gibt es ein übersichtliches Angebot an Speisen, darunter Weißwürste, Schweinesülze, verschiedene Salatteller, Suppen, Flammkuchen in zwei Variationen sowie einige Süßspeisen wie Apfelstrudel und Kuchen.

Blick auf die Sonnenterasse - Die Alm - Rodenberg
Blick auf die Sonnenterasse

Hinter der Hütte gibt es außerdem noch eine große Wiese, auf der nicht nur ein Kinderspielplatz und ein zur kleinen Bühne umgebauter Heuwagen,

Wiesen - Die Alm - Rodenberg
Die Wiese hinter der Rodenberg-Alm

sondern auch ein Pferch mit einigen Ziegen

Ziegen - Die Alm - Rodenberg

Ziegen 2 - Die Alm - Rodenberg
Ziegen an der Rodenberger Alm

und ein kleiner Hühnerfreilauf befindet.

Hühnerstall - Die Alm - Rodenberg
Freilauf für Geflügel

Aus dem Angebot entschied ich mich neben dem bereits genannten Dunkelbier (Göbel Landbier) (3,30 Euro pro 0,5l) für einen Flammkuchen “Traditionell”, der mit einem Preis von 7 Euro zu buche schlug.

Flammkuchen "Traditionell" / Tarte flambee
Flammkuchen

Auf einem hauchdünnen, crepes-artigen Teig kam ein großer, mit Sauerrahm und Schmand bestrichener und mit reichlich Speck, Zwiebeln und Schalotten belegter Flammkuchen auf einem Holzbrettchen, dem man sofort anmerkte dass er offensichtlich frisch gebacken worden war. Gab es absolut nichts dran auszusetzen – ich fand ihn absolut lecker und weiterempfehlenswert.
Auch insgesamt war mein Eindruck dieser kleinen Ausflugslokalität durchgehend positiv. Das Angebot ist ausgewogen, die Bedienkräfte schnell und meist präsent wenn man sie braucht und die angebotenen Getränke sind von guter Auswahl. Kann diese kleine Gaststätte ohne Vorbehalt weiter empfehlen.

Lösch-Zwerg

Friday, May 1st, 2009


Lösch-Zwerg

Was es nicht alles gibt.
Probiert habe ich es leider nicht – es gab auf der ganzen Party nur eine einzige Flasche.

Hütt

Saturday, January 17th, 2009


Hütt (*Klixx*)

Hütt Luxus Pils – schmeckt ganz gut, aber meiner Meinung nach auch nichts besonderes…

The real Duff Beer

Sunday, September 21st, 2008

Gefunden beim Mc Döner in der Johannisstraße in Jena. Eine kurze Suche im Internet brachte dies es Angebot hier zu stande. Kostet im Straßenverkauf 2,50 €uronen für eine 0,33l Flasche. Das ist zwar ein bisschen teuer – aber für den wahren Simpson-Fan durchaus mal eine nette Idee.

Tag des deutschen Bieres

Wednesday, April 23rd, 2008

Quelle: Deutscher Brauerbund e.V.

Allen Freunden des Gerstensaft, Hopfenschorle, Hopfenkaltschale, Hopfentee, obergäriges Beruhigungsmittel, Lebenselexier, Hopfenblütentee, kühles Blondes, Vollkornweizensprudel, Blechschnitzel, Bierli, Cervisia, Hülse, Pfütze, bernsteingoldenes Brauereierzeugnis, Flüssigbrot, isotonisches Sportgetränk, liquid love, Schulle, Molle, Bier (oder was für Namen man diesem Getränk auch geben mag): ein kräftiges Prost zum heutigen Tag des deutschen Bieres (aufgrund der frühen Tageszeit aber erst mal nur mit Kaffee 😉 ).

Die 12 Bier Diät

Thursday, December 13th, 2007

12 Bier und die Figur stimmt wieder. Aber: Don’t try that at home. 😉

[via]