Posts Tagged ‘braeburn’

Fruchtquark, Pflaume, Banane & Braeburn

Thursday, March 31st, 2011

Fruchtquark, Pflaume, Banane & Braeburn

Die dunklen Wolken hingen tief als ich mich heute Morgen auf den Weg zur Arbeit machte. Dunkle Flecken auf Straße und Gehweg zeigten dass es wohl in der Nacht geregnet hatte. Doch zum Glück blieb es während meiner kurzen Reise durch München trocken und ich erreichte wenig später meinen Schreibtisch, wo ich mich daran machte mit einen kleinen

Berchtesgadener Land Bio-Fruchtquark - Content

Morgensnack zusammenzustellen.
Dabei fiel meine Wahl heute auf etwas Obst in Form einer Banane, einer Pflaume und eines Apfels der Sorte Braeburn. Dazu kam noch ein 200g Becher Bio-Fruchtquark der Marke Berchtesgadener Land in Geschmacksrichtung Pfirsich-Aprikose. Mit 101kcal pro 100g, also 202kcal pro Becher fand ich die Nährwerte dieser Quarkzubereitung aber trotz anfänglicher Bedenken noch absolut aktzeptabel. Wie für Quark üblich erwies sich die Struktur als angenehm fest und mit reichlich kleinen Fruchstückchen versehen. Sehr lecker muss ich sagen – da kann ich meine Empfehlung für dieses Produkt nur noch einmal wiederholen.

Guten Appetit

Braeburn, Pflaume, Banane & Joghurt mit der Ecke

Wednesday, March 30th, 2011

Braeburn, Pflaume, Banane & Joghurt mit der Ecke

Da ich heute Morgen meinen Wagen wieder vom TÜV abholen musste – er hat die Plakette zum Glück für die nächsten zwei Jahre wieder erhalten – war ich heute etwas später als sonst dran. Dennoch wollte ich natürlich nicht auf meinen üblichen Morgensnack verzichten.

Müller Joghurt mit der Ecke Original - Inhalt

Dabei fiel meine Wahl heute auf einen Apfel der Sorte Braeburn, eine Pflaume, eine Banane und einen 150g Becher Müller Joghurt mit der Ecke Knusper Original, einer Mischung aus 130g Naturjoghurt und 20g gesüßter Knusperflocken zum selber mischen. Mit 132kcal pro 100g bzw. 198kcal pro Becher eigentlich ziemlich Kalorienreich wenn man berücksichtigt dass es sich hier eigentlich um einen ungesüßten Naturjoghurt handelt. Aber ich vermute mal dass es die mit eine dünnen Zuckerschicht überzogenen Getreideflocken sind, die den Gros des Brennwertes ausmachen. Lecker finde ich ihn aber trotzdem – hier habe ich weniger Bedenken als bei den Mischungen mit schokoüberzogener Beigabe. Muss wirklich mal schauen ob die tatsächlich so viel höhrere Werte haben. Vielleicht schlage ich dann doch mal bei den anderen Müller-Ecken zu.

Guten Appetit

Bio-Rahmjoghurt, Braeburn, Clementine & Banane

Thursday, March 17th, 2011

Bio-Rahmjoghurt, Braeburn, Clementine & Banane

Wie bereits seit Tagen in der Wettervorhersage angekündigt hat der Regen der ja auch schon seit einigen Tagen die nördlicheren Teilen Deutschlands fest im Griff hatte. Zum Glück habe ich immer einen kleinen Regenschirm in meiner Tasche, so dass ich trockenen Fußes ohne Probleme zum S-Bahnhof und vom S-Bahnhof zur Arbeit kam. Der Niederschlag war auch eher ein leichter Nieselregen, aber auf Dauer durchnässt auch dieser jede Jacke. Zumindest ist es mit 7 bis 8 Grad nicht allzu kalt. Und die nächsten Tage wird es wohl so bleiben. Keine guten Aussichten fürs Wochenende.
Da war es nur gut und billig dass ich meine regelmässige morgendliche Vitaminzufuhr auch heute fortzusetzen. Dazu kamen mir die Banane, die Clementine und der Apfel der Sorte Braeburn gerade recht. Außerdem gönnte ich mir noch einen 150g Becher Andechser Natgur Bio-Rahmjoghurt in Geschmacksrichtung Mango-Vanille.

Andechser Bio-Rahmjoghurt - Content

Mit 136kcal pro 100g bzw. 207kcal pro Becher wie bei Rahmjoghurts üblich kein nährwerttechnisches Leichtgewicht, aber dafür natürlich sehr cremig und schmackhaft. Und auch die feste Konsistenz des Joghurts entsprach genau dem was ich bevorzuge. Eine wirklich sehr leckere und empfehlenswerte Joghurtzubereitung, die ich mir mit Sicherheit nicht zum letzten Mal gekauft habe.

Guten Appetit

Braeburn, Clementine, Banane & Quark Genuss

Wednesday, March 16th, 2011

Braeburn, Clementine, Banane & Quark Genuss

Nachdem die Lokführer ja gestern verkündet hatten erst mal nicht mehr zu streiken wagte ich auch heute wieder mit der S-Bahn zur Arbeit zu fahren. Zum Glück kam es auch nicht zu irgendwelchen Ausfällen, Streckensperrungen oder Bränden, so dass ich ohne größere Verzögerungen wie geplant meinen Schreibtisch erreichte. Dort angekommen stellte ich mir erst einmal wie üblich einen kleinen Morgensnack zusammen.

Exquisa Quark Genuss - Content

Heute bestand dieser aus einem Apfel der Sorte Braeburn mit Herkunft Südtirol, einer Clementine, einer Banane und einem 150g Becher Exquisa Quark Genuss mit 0,2% Fett in Frühlings – Geschmacksrichtung Birne-Holunderblüte. Wie man die Holunderblüten allerdings in den Joghurt bekommen haben soll ist mir schleierhaft – ich vermute ja eher dass es sich um eine Kombination aus Birne und Holunderbeere handelt – die Marketingleute aber meinten Holunderblüte würde besser klingen. Der Birnengeschmack dominierte auf jeden Fall sehr eindeutig. Mit 88kcal pro 100g bzw. 132kcal pro 150g Becher ein einigermaßen leichter Genuss und wie ich fand geschmacklich auch sehr gelungen. Kann ich vorbehaltlos weiter empfehlen.

Guten Appetit

Autobahndrängler, Bretzel, Apfel & Bauer Müsli Joghurt

Monday, January 24th, 2011

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist der Winter nun entgültig nach Deutschland, insbesondere Bayern, zurückgekehrt. Bereits als ich gestern Abend nach München zurückkehrte – bald sind diese Fahrten glücklicherweise ja nicht mehr notwendig – war die Autobahn schon mit reichlich Geschwindigkeitsbegrenzungen aufgrund von drohender Glätte gespickt. Nicht dass sich alle dran gehalten hätten, immerhin ist die deutsche Autobahn häufig Tummelplatz der Scharen von minderbemittelten Dauerrasern, die sich selbst wenn man mit 210 km/h unterwegs ist noch hinter einen klemmen und ihn mit Lichthupe und viel zu dichtes Auffahren nötigen, aber nicht erkennen dass das Auto das sie bedrängeln unmöglich zwischen die Schlange des langsamer fahrenden Autos auf der rechten Spur einscheren kann ohne fast eine Vollbremsung hinlegen zu müssen. Ich mache einem schneller fahrenden Auto ja gerne Platz, wenn der Raum auf der anderen Spur dazu da ist und gehöre nicht zu den Leuten, die weiter auf der Mittelspur fahren obwohl die rechte Spur absolut frei ist – aber sich hinter einen Wagen zu klemmen und ihn zu bedrängen obwohl man doch erkennen muß dass dieses Auto selbst hinter einer Kolonne anderer Fahrzeuge fährt und unmöglich nach Rechts fahren kann – das ist wirklich unterstes Niveau und kündet doch von der scheinbaren Gehirnamputation unter der einige Verkehrsteilnehmer zu leiden scheinen. Und nicht nur bei PKWs, auch die Fahrer von Kleintransportern scheinen unter einer extremen Form von Selbstüberschätzung zu leiden wenn sie mit ihren fahrenden Schrankwänden mit 120km/h über die 2m breite Spur einer Baustelle rasen, auf der ja eigentlich nur 80 erlaubt sind. Leider sind die deutschen Gesetze da viel zu lasch und dir drohenden Strafen viel zu milde. Obwohl es vielen mit Sicherheit gut tun würde, will ich hier ja nicht gleich die Prügelstrafe einführen, aber ein möglichst langer Führerscheinentzug bei hochgradiger Verkehrsgefährdung wie ich es gestern gleich mehrfach erlebt habe wäre doch eine angemessene Bestrafung.
Doch ich schweife ab – eigentlich soll es hier ja ums Frühstück gehen…

Bretzel, Apfel & Bauer Müsli Joghurt

Heute entschied ich mich mal für einen Apfel der Sorte Braeburn aus Südtirol, eine Bretzel aus unsere Kantinenbistro und einen 150g Becher Bauer Müsli Joghurt in Geschmacksrichtung Banane Apfel mit 151kcal pro Becher und 13,1g Zucker pro 100g und 19,7g Zucker pro Becher. Kein leichter Genuss aber absolut im Rahmen. Außerdem erwies sich die Zusammenstellung mit ihren Getreidekörnern und Apfelstückchen im Joghurt auch noch als recht gelungen. Nur bei der Bretzel hatte ich mich wohl etwas vergriffen, denn irgendwie vermisste ich das Salz auf dem Laugengebäck vollständig. Dafür war sie aber zumindest knusprig frisch. Insgesamt ein recht gelungener Morgensnack, hat mir mal wieder sehr gut gemundet.

Guten Appetit

Clementinen, Braeburn, Banane & Rahmjoghurt

Tuesday, December 7th, 2010

Clementinen, Braeburn, Banane & Rahmjoghurt

Den ganzen gestrigen Tag bis in die Nacht hinein hatte es geregnet und von der Schneepracht nur noch einige Flecken sowie Schneematsch auf den eher schlecht geräumten Wegen im Park hinter meinem Appartmentgebäude hinterlassen. Zumindest regnete es nicht und mit fast 8 Grad bei kaum bewölktem Himmel erwiesen sich die Temperaturen als fast frühlingshaft. Ich bereute fast, mir wieder meinen warmen Wollmantel angezogen zu haben. Leicht geschwitzt aber ohne weitere Vorkommnisse erreicht ich nach der üblichen S-Bahn Fahrt und den beiden Fußmärschen aber schließlich meinen Schreibtisch und begann gleich damit, mir meinen Morgensnack zusammenzustellen. Heute gab es neben dem Stückchen Schokolade aus meinem Firmenadventskalender noch zwei Clementinen, einen Südtiroler Apfel der Sorte Braeburn, eine Banane und einen 150g Berchtesgadener Land Rahmjoghurt in Geschmacksrichtung Erdbeere. Mit 211,5kcal oder 6 WW ProPoints ein ziemlicher Brocken, aber gekauft ist nun mal gekauft. Ich werde diese Erkenntnis in Zukunft aber auf jeden Fall – trotz der Tatsache dass es sich hier um einen wirklich rahmig-leckere Joghurtzubereitung handelt – bei weiteren Einkäufen berücksichtigen.

Guten Appetit

KnusperEcke, Pflaumen und Braeburn

Wednesday, June 23rd, 2010

KnusperEcke, Pflaumen und Braeburn

Als ich die Wohnung heute verließ war es im ersten Moment zwar noch frisch, aber der blaue Himmel, von dem ungehindert die Morgensonne ihre Strahlen auf zur Erde schickte sowie die Wetter-App auf meinem iPhone wiesen darauf hin, dass es heute mit bis zu 20 Grad endlich mal wieder etwas wärmer werden sollte. Endlich ist mal wieder etwas sommerlicheres Wetter in Aussicht. So begab ich mich also wie jeden Morgen zum S-Bahnhof und wartete dort auf meine S-Bahn, die mich in Richtung München bringen sollte. Wie viele Wissen hat Bayern ja eines der schärfsten Rauchverbote und auch alle Bahnhöfe und Bahnsteige sind als Rauchfrei deklariert, worauf auch überall durch deutlich sichtbare Schilder hingewiesen wird. Ich persönlich halte mich daran, es hat ja schon durchaus seinen Sinn. Um so mehr wundert es mich, dass ich morgens immer wieder Leute sehe, die seelenruhig in der wartenden Menschenmenge ihre Zigarette auf dem Bahnsteig rauchen. Vielleicht Analphabeten? Weniger, denn die Symbole auf den Schildern sind eindeutig. Blinde Zeitgenossen die die Schilder nicht sehen konnten? Glaube ich auch weniger. Bei so etwas kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln – ein solch asoziales Verhalten toleriere auch ich als Raucher nur sehr ungern.
Aber genug aufgeregt – ich schweife mal wieder ab. Nachdem ich mich wie jeden Morgen auch heute mit einem Kaffee eingedeckt hatte, ergänzte ich ihn mit einem Apfel der Sorte Braeburn, zwei Pflaumen und einem 150g Becher Müller Joghurt mit der KnusperEcke Original. Mit 5 WW ProPoints oder 196,5 kcal kein Leichtgewicht – vor allem die gesüßte Knusperflocken sind hier wohl eine ziemliche Kalorienbombe – aber doch sehr lecker. Es muß ja nicht unbedingt immer ein Fruchtjoghurt sein.

Guten Appetit

Braeburn, Pflaumen & Landliebe Müsli

Tuesday, June 22nd, 2010

Braeburn, Pflaumen & Landliebe Müsli

Graue Wolken bedeckten den Himmel und das Thermometer zeigte nicht mehr als 15 Grad als ich mich wie jeden Morgen auf den Weg in Richtung S-Bahnhof machte. Obwohl wir inzwischen fast schon Ende Juni haben kaum eine Spur von einem richtigen Sommer. Die Wettervorhersage kündigt zwar Temperaturen bis 20 Grad an und bis Sonntag sollen die Temperaturen bei leichter Bewölkung wieder bis 25 Grad ansteigen – aber das glaube ich erst wenn ich es sehe und spüre. 😉
Nachdem ich dann am Arbeitsplatz angekommen war, gesellten sich zum heutigen Morgenkaffee ein Apfel der Sorte Braeburn aus Südtirol, zwei Pflaumen und ein 150g Becher Landliebe Müsli Joghurt Rote Beere (alles aus eigenem Einkauf), welcher mit 178kcal oder 5 WW ProPoints zu buche schlug. Nicht unbedingt ein diätisches Lebensmittel, aber mit seinen Fruchtstücken und seinen ganz leicht säuerlichen Geschmack ein sehr leckerer Frühstücksjoghurt. Einzig einzelne harte Körner dieser Beere, die sich nicht zerbeißen, sondern maximal im ganzen Schlucken lassen störten diesen Genuss etwas. Aber damit kann ich leben. 😉

Guten Appetit