Domininkanische Sandwiches [04.06.2016]

Dominican Sandwiches

Heute gab es die dominikanische Version eines Sandwiches zum Frühstück. Dazu wurde eine Art Brötchen ausgeschnitten, mit Saucen, Salat, Tomate, Schinken, Zwiebeln und Käse gefüllt und dann wie ein Pananini in zwischen zwei heißen Platten getoastet, wodurch der Käse etwas schmilzt und das Brötchen schön knusprig wird. Dazu gab es außerdem kleine frittierte Teigtaschen, die mit einem würzigen Käse gefüllt waren. Nach dem Verzehr von zwei dieser Sandwiches und zwei Teigtäschchen war ich schließlich fit, den Tag zu beginnen. 😉

Mettbrötchen mit Zwiebeln [28.03.2016]

Ground meat buns with onions / Gehacktesbrötchen mit Zwiebeln

Aufgrund der Tatsache, dass ich in München bisher keinen Metzger gefunden habe, bei dem es gewürztes frisches Hackfleisch gibt, musste ich bis zu meiner Rückkehr in die nordhessische Provinz über die Osterfeiertage warten um mir wieder mal ein frisches, knuspriges Brötchen mit rohem, gewürzten Schweinehackfleisch und frischen Zwiebeln zum Frühstück gönnen zu können. Ich glaube, Gehacktesbrötchen sind in Bayern zwar nicht gänzlich unbekannt, aber bei rohem Fleisch bin ich lieber etwas vorsichtig – in einer Großstadt mit nur wenigen Metzgern die noch selbst schlachten weiß man nie, wie alt das Fleisch schon ist, wenn man es auf das Brötchen schmiert. 😉

Semmel mit warmen Leberkäse

Bavarian meat loaf bun / Leberkässemmel

Auch wenn ich normalerweise ja gar nicht frühstücke, war heute einer dieser Tage, an denen ich trotz jahrelanger konditionierung am Morgen einen deutlichen Appetit verspürte. Daher lenkte ich meine Schritte in das Bistro unsere Betriebsrestaurants und besorgte mir einen typisch bayrischen Snack: eine frische, knusprige Semmel mit warmen Leberkäse. Immer wieder ein Genuss – auch wenn mit natürlich bewusst ist, dass es sich hier nicht gerade um einen leichten Snack handelt. Aber so selten wie ich dazu greife, ist das meiner Ansicht nach vertretbar. 😉

Weißwurst & Brezn [29.10.2015]

Weißwurst & Brezl

Aus dem Anlass dass einer meiner Kollegen zum nächsten Monat in eine andere Abteilung außerhalb von Bayern wechselt, gab er uns heute früh, sozusagen als Abschiedsfrühstück eine Runde Weißwürst mit Brezeln aus – eine typisch bayrisch Brotzeit eben. Und zur Weißwurst gehört natürlich der hier übliche süße Senf. Sehr lecker, da kann man nicht meckern. Aber das Mittagessen werde ich heute wohl um eine Stunde nach hinten verschieben… 😉

Leberkässemmel [28.10.2015]

Leberkässemmel

Heute war es mal wieder soweit, dass ich meine sonstige Frühstücks-Abstinenz brechen müsste und mir am Morgen eine kleine Semmel mit warmen Leberkäse gönnen musste. Und ich hatte sogar Glück, denn die Thekenkraft im Bistro unseres Betriebsrestaurants schnitt mir eine angenehm dicke Scheibe vom Leberkäse-Laib ab – das ist ja leider nicht immer so. Für 1,20 Euro ist so etwas doch immer wieder ein leckeres Frühstück.