Posts Tagged ‘brezel’

Rahmjoghurt, Braeburn & Bretzel

Monday, January 31st, 2011

Rahmjoghurt, Braeburn & Bretzel

Nach einem arbeitsreichem Wochenende bin ich diese Woche wieder dazu übergegangen mit der S-Bahn zur Arbeit zu fahren. Die Vorteile liegen auf der Hand: Man schont die Umwelt, hat Zeit ein wenig während der Fahrt ein Buch zu lesen, bekommt etwas Bewegung und ist in meinem Fall sogar etwas schneller da als wenn man mit dem Auto fahren würde. So zumindest die Theorie, in der Praxis kommen natürlich die nicht einkalkulierbaren Verspätungen des öffentlichen Nahverkehrs hinzu, aber damit kann ich dank gleitender Arbeitszeiten gut leben. So verspätete ich meine S-Bahn zur Einführung heute Morgen auch gleich mal um 15 Minuten, was aber nicht weiter schlimm war da ich so die eigentlich 20 Minuten früher fahrende S-Bahn erwischte und dennoch einigermaßen pünktlich war.
Im Kantinenbistro angekommen versorgte ich mich heute mal mit einer knusprig-frischen Bretzel (ohne Butter) und einem 150g Becher Weihenstephan Rahmjoghurt in Geschmacksrichtung Erdbeere (208kcal pro Becher), dazu kamen noch ein Apfel der Sorte Braeburn aus Südtirol und natürlich als wichtigste Komponente ein großer Mug Kaffee. Ein guter Start in den Tag muss ich sagen – auch wenn ich denke dass ich mich wieder mehr auf Obst und weniger auf Backwaren verlegen sollte. Ich hoffe dass ich heute Abend zum einkaufen komme, dann sehe ich ja was ich da so machen kann.

Guten Appetit

Winterkälte, Fit Vital, Brezel & Obst

Tuesday, December 14th, 2010
Rückkehr des Schnees

Der Winter hat Bayern aktuell fest im Griff. Da ich gestern Abend noch einen der hiesigen Weihnachtsmärkte besucht und daher mein Auto hatte auf dem Firmenparkplatz stehen lassen, fuhr ich heute morgen mal wieder mit der S-Bahn. Etwas verwundert zahlte ich den inzwischen von 4,80 auf 5 Euro gestiegenen Einzelfahrscheine-Preis am Automaten – ich hatte gar nicht mitbekommen dass der MVV (Münchner Verkehrsverbund) die Fahrpreise angehoben hatte, als ich das letzte Mal am sonntag dem 05.12. von Frankfurt mit dem Zug zurückgekehrt war hatte ich noch 4,80 Euro gezahlt. Tja, München ist halt teuer und wird immer teurer. Durch die Kälte des heutigen Morgens, zum Glück schneite es nicht, kämpfte ich mich also bis zu meinem Schreibtisch und begann kurz nach der Ankunft dort damit, mir meinen heutigen Morgensnack zusammenzustellen.

Brezel, Mandarinen, Banane & Fit Vital Blutorange-Ananas

Irgendwie war mir heute nach einer Brezel gewesen, daher hatte ich mir bei der Ankunft im Kantinenbistro ausnahmsweise mal eine solche besorgt. Dazu kamen heute zwei Mandarinen, eine Banane und ein 125g Becher Ehrmann Fit Vital in der etwas ungewöhnlich klingenden geschmacksrichtung Blutorange-Ananas. Mit 111kcal oder 3 WW ProPoints erwies sich diese schaumig geschlagene Frischkäsezubereitungs als ein wirklich leichter Genuss, dessen Ersparnis allerdings durch die Laugenbrezel natürlich wieder zunichte gemacht wurde. Aber ich brauchte das heute Morgen einfach mal.

Brezel, Obst & CremeQuark

Tuesday, November 2nd, 2010

Brezel, Obst & CremeQuark

Durch Allerheiligen, einem Feiertag der den Bundesbürgern in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und natürlich Bayern (und somit auch mir) ein langes Wochenende bescherte, war ich erst gestern nach München zurückgekehrt. Zusätzlich sind aktuell auch noch Herbstferien, was mir die lärmenden Schulkinder auf dem heutigen Weg zur S-Bahn und dort während der Fahrt ersparte. Verbunden mit der Tatsache dass das Wetter sich trotz fortgeschrittenem Herbst angenehm mild gibt eigentlich ein fast perfekter Morgen. Fehlte nur noch ein einigermaßen gesundes, aber auch herzhaftes Frühstück. Daher entschloss ich mich heute, zu dem sonst üblichen Obst (zwei Clementinen und einer Banane), der Milchspeise und dem Kaffee noch eine Laugenbrezel zu wählen. Der 150g Becher Ehrmann CremeQuark in Geschmacksrichtung Kirsche – eigentlich kein echter Quark, sondern eine Quark-Joghurt-Mischung die man cremig gerührt hat – erqies sich trotz (oder vor allem wegen?) seiner 157,5kcal / 4 WW ProPoints als wirklich lecker. Eigentlich war das ganze insgesamt fast schon etwas zu viel – aber ich werde mich um das auszugleichen heute Mittag wohl einfach etwas zurückhalten.

Guten Appetit

Zott Jogolé, Brezel & Apfel

Monday, September 27th, 2010

Zott Jogolé, Brezel & Apfel

Wie immer war ich am gestrigen Sonntag Abend nach München zurückgekehrt. Trotz eines kurzen unvorgesehener Halts auf freier Strecke bei Würzburg erreichte der Zug pünktlich den Münchner Hauptbahnhof und ich hatte noch genau sechs Minuten, um zwei Stockwerke nach unten zur S-Bahn zu laufen und mir zwischendurch noch ein Ticket zu holen. Bei dem Personenaufkommen, das auch durch die Besucher vom Oktoberfest mit verursacht wurde ein sportliches vorhaben. Doch ich erreichte den bahnsteig genau zwei Minuten vor dem eintreffen “meiner” S-Bahn und kam so ohne jegliche Verzögerung nach Hause.
Der heutige Morgen erwies sich schließlich als herbstlich kühl, aber mit blauem Himmel und angenehmen Sonnenschein. Überpünktlich erreichte ich die S-Bahn, doch leider erwies sich diese selbst heute mal wieder als nicht so pünktlich und traf erst mit 5 Minuten Verspätung ein. Zum Glück gehöre ich nicht zu den Leuten, die die paar Meter mit dem Bus fahren – in diesem Fall wäre die Zeit nämlich durch die Verspätung knapp geworden und ich hätte rennen müssen. Nein – ich laufe lieber, denn so komm ich zu etwas Bewegung und die paar Minuten die das länger dauert die nehme ich mir einfach.
Heute Morgen entschloss ich mich schließlich dazu, dem Kantinenbistro mal wieder einen Besuch abzustatten. Nicht dass der Kaffee hier sonderlich besser oder schlechter als der Senseo-Kaffee auf meiner Etage wäre – aber ich hatte heute einfach mal wieder Lust auf eine Brezel. Zumindest konnte ich mich dann aber durchringen, nicht zur Butterbrezel zu greifen, sondern einfach nur eine pure Brezel zu erwerben. Dazu kamen dann noch ein Apfel und ein 150g Becher Zott Jogolé Piemont-Kirsche mit 0,1% Fett.Mit 103,5 kcal oder 3 WW ProPoints eine eigentlich sehr schmackhafte, wenn auch dünnflüssige Joghurtzubereitung, in der sich sogar Fruchtkörper von Kirschen finden. Bei 13g Kohlehydrate (= Zucker) auf 100g mit Sicherheit nicht optimal, aber geschmeckt hat es alle mal.

Guten Appetit

Brezel & Cox Orange

Monday, June 7th, 2010


Brezel & Cox Orange

Nach der kühlen Regenperiode etwa bis Mitte letzter Woche hat sich das Wetter inzwischen scheinbar ins andere Extrem verkehrt und sich in eine angehende Hitzewelle gewandelt. Als ich gestern bei der Rückkehr nach München am Zielort aus der S-Bahn stieg hatte es zwar deutlich nach Regen gerochen und als ich in der Wohnung angekommen war ging auch noch einmal ein richtig heftiges Sommergewitter nieder und der Morgen war dann auch noch recht angenehm, aber für den Rest der Woche ist Sonnenschein und heißes Wetter mit Spitzen bis zu 31 Grad am Donnerstag angekündigt. Hätte ich Urlaub würde ich mich vielleicht sogar freuen, aber so…
Da ich keinerlei Joghurt mehr in Petto hatte, ergänzte ich meinen Kantinenbistro-Kaffee und meinen Apfel der Sorte Cox Orange heute mal mit einer Brezel. Früher gabs die ja auch mit Butter beschmiert, diesen Service scheint man aber in der Zeit meiner Brezel-Abstinenz eingestellt zu haben, so dass ich mich mit einer trockenen und nicht einmal sonderlich frischen Brezel abgeben muss. Natürlich hätte Butter die Kalorienbilanz auch nur unnötig hoch getrieben. So komme ich mit ca. 220kcal oder 5 WW-ProPoints auf jeden Fall noch einigermaßen gut weg. 😉

Bon Appetit

Frikadellensemmel & Butterbrezl

Friday, October 16th, 2009


Frikadellensemmel & Butterbrezl

Nachdem ich mich durch die aktuelle Kälte und den Schneeregen in die Firma gekämpft, begab ich mich sogleich in die Kantine und erwarb mir etwas zur Stillung meines morgendlichen Hungers. Eigentlich seltsam dass ich inzwischen morgens so regelmäßig Frühstücke – früher habe ich Jahrelang auch ohne ein morgendliches Mahl überlebt. Aber das ist glaube ich Gewöhnungssache. Überlege gerade ob ich mir das Frühstücken nicht wieder abgewöhnen sollte – Mittagessen und Abendbrot reichen eigentlich.
Aber wie dem auch sei – heute entschied ich mich für die bereits bekannte Kombination aus Semmel mit warmer Frikadelle und einer Butterbrezel. Semmel ist inzwischen schon weg – die Brezel heb ich mir wohl bis heute Nachmittag auf.

Butterbretzel & Leberkäs

Thursday, October 15th, 2009


Leberkäs & Buttersemmel

Heute morgen entschied ich mich mal für die Kombination aus Butterbretzel und Leberkäs’semml. Ich denke ich werde mir die Bretzel aber noch etwas aufheben – nach dem Verzehr der Semmel – wie immer ohne Butter oder ähnliches, sondern nur mit der Scheibe Leberkäse belegt – bin ich eigentlich schon gut gesättigt. Hoffentlich weicht das geformte Laugengebäck nicht zu sehr durch bis ich sie endlich vertilge.

Frikadellensemmel & Butterbretzel

Wednesday, October 14th, 2009


Frikadellensemmel & Butterbretzel

Bei leichtem Schneefall und heftiger Kälte hatte ich mich heute früh ins Firmengebäude gekämpft und suchte sogleich die Kantine auf, um mich dort mit etwas Frühstück einzudecken. Dabei fiel meine Wahl auf eine warme Frikadelle im Brötchen sowie eine Butterbrezel. War eine gute Wahl – reichte vollkommen aus um meinen morgendlichen Hunger zu stillen.