Posts Tagged ‘brombeeren’

QuarkGenuss Vanillekipferl & Obst

Tuesday, November 9th, 2010

QuarkGenuss Vanillekipferl & Obst

Nachdem das Frühstück – abgesehen vom Kaffee natürlich – gestern ausgefallen war, schlug ich heute mal wieder umfangreich zu. Denn ich war am Montag Abend noch einkaufen und hatte meinen zur Neige gegangenen Obst- und Milchspeisenvorrat wieder aufgestockt. Also warteten heute zwei Clementinen, eine Banane, ein Apfel der Sorte Holsteiner Cox aus Deutschland sowie eine 125g Schale spanischerstämmiger Brombeeren

Brombeeren / Blackberries (Label)

sowie ein 150g Becher Exquisa QuarkGenuss in der Wintersorte Vanillekipferl darauf verzehrt zu werden. Viel Zeug, das gebe ich zu, aber der Morgen ist ja lang und ich frühstücke eher nebenbei während ich andere Dinge tue. Passt also
Der Quark mit Vanillekipferl-Geschmack erwies sich im übrigens primär als einen etwas aufgemotzten Vanillequark, in dem sogar einige Teigstücke vorhanden zu sein schienen. Für Freunde von Vanillequark wie ich einer bin durchaus mal eine Alternative.
Und auch der Apfel der Sorte Holsteiner Cox erwies sich als eine gute Wahl – den leicht säuerlichen, aromatisch-würzige Geschmack fand ich persönlich sehr ansprechend. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Guten Appetit

Landliebe Joghurt, Satsumas, Birne & Royal Gala

Friday, October 15th, 2010

Landliebe Joghurt, Satsumas, Birne & Apfel

Bereits seit vielen Jahren benutze ich während meiner Reisen einen Rolli, einen jener Rollkoffer die man in geneigter Lage hinter sich her ziehen kann. Von diesem neumodischen Koffern mit vier Rollen, welche die Leute senkrecht neben sich her schieben halte ich nicht allzu viel, da ich aus Erfahrung sagen kann dass es genau diese Leute sind die in reduzierter Geschwindigkeit über die Bahnsteige und -höfe schleichen und die anderen Reisenden blockieren – mit diesen 4-Rollen Koffern kann man halt nicht so schnell gehen wie mit einem geneigten 2-Rollen Koffer. Leider scheint mein Rolli aber heute morgen seine Daseinsberechtigung ausgehauch zu haben, denn während ich mich auf dem Weg zum S-Bahnhof befand machte es plötzlich “Knack” und ich hatte den ausziehbaren Griff einzeln in der Hand. Ich konnte ihn zwar wieder rein stecken und den Rest meines Weges fortsetzen, indem ich die beiden Streben des Griffes in verdrehter Stellung im Koffer hielt – aber das ist auf Dauer recht anstrengend und unangenehm. Mal schauen ob ich es noch einmal reparieren kann oder ob ich in den sauren Apfel beißen und mir einen neuen großen Rolli kaufen muss. Ärgerlich, aber leider nicht zu ändern.
Trotz dieses kleinen Maleurs erreicht ich rechtzeitig die S-Bahn und einige Zeit später meinen Schreibtisch. Heute entschloss ich mich dazu, zu meinem Kaffee einen Birne, zwei Satsumas, einen südtiroler Apfel der Sorte Royal Gala und schließlich noch einen Landliebe Joghurt in Geschmacksrichtung Brombeere (144kcal / 4 WW ProPoints bei 14g Kohlehydrate/Zucker auf 100g) zu nehmen. Ein wenig süß dieser Joghurt, aber geschmacklich sehr gelungen und vor allem nicht zu dünnflüssig. Kann ich durchaus weiter empfehlen.

Guten Appetit

Brombeeren, Banane & FrüchteTraum

Wednesday, September 15th, 2010

Brombeeren, Banane & FrüchteTraum

Es wird Herbst nun wirklich langsam Herbst, dies wurde mir spätestens heute Morgen bewußt als der Wind die ersten gelben und braunen Blätter von den Bäumen herunter vor meine Füße trieb. Die Temperaturen liegen dabei aber mit Werten zwischen 14 Grad am Morgen und 17 Grad am Nachmittag in mehr als nur aktzeptablen Bereichen. Nach meinem üblichen Spaziergang zum S-Bahnhof musste ich dort heute fünf Minuten länger warten, denn die S-Bahn hatte mal wieder leichte Verspätung. So lange das aber nicht überhand nimmt ist das durchaus ok. Bei öffentlichen Verkehrsmitteln muss man mit so etwas rechnen.
Worüber ich mich aber jedes Mal von neuem amüsieren kann sind die Leute, die bereits bei der Ansage des nächsten Station sofort von ihren Sitzen aufspringen, zur nächsten Wagontür hasten und sich dort – fast mit Nase an der Scheibe – aufstellen und ihre Hand auf den Türöffner legen. Was kompensieren solche Leute eigentlich? Haben die Angst irgend jemand der nicht sie selbst ist könnte vor Ihnen die Tür öffnen oder gar die S-Bahn verlassen? Sehr seltsam – aber auch damit muss man in öffentlichen Verkehrsmitteln nun mal immer rechnen.
Nachdem ich nach einem weiteren Fußmarsch schließlich den Arbeitsplatz erreicht hatte, entschied ich mich auch heute dazu den Kantinenkaffee durch einen Senseo-Kaffee zu ersetzen.
Herkunft BrombeerenDazu kamen heute eine Banane, eine 125g Schale italienische Brombeeren und schließlich ein 125g Becher Ehrmann Früchte Traum 0,1% Fett in Geschmacksrichtung Kirsche mit 107,5kcal und 3 WW ProPoints. Bei den Brombeeren hatte ich ja einen Moment überlegt ob ich sie kaufen sollte – 2,49 Euro pro Schale sind zwar Preismässig ok, aber warum fährt man solche Früchte über die Alpen aus Italien ein anstatt sie von hier zu nehmen. Aber Italien erschien mir letztlich noch aktzeptabel, bei Herkunftsland Neuseeland oder Südafrika hätte ich mich wohl eher dagegen entschieden. Exotische Früchte aus fernen Ländern finde ich ja ok – aber Früchte die auch hier heimisch sind sollte man nicht erst um den halben Erdball schippern müssen um sie hier dann zu verkaufen – dieser Meinung bin zumindest ich. Werde auch weiterhin drauf achten wo die einzelnen Obstsorten herkommen die ich so kaufe – zumindest wenn es sich herausfinden lässt.

Guten Appetit

Landliebe Brombeer & Apfel

Thursday, June 24th, 2010

Landliebe Brombeer & Apfel

Der Himmel zeigte sich heute Morgen wieder bedeckt und es war mit 15 bis 16 Grad noch etwas frisch. Ich vertraute aber der Wettervorhersage, die für den heutigen Tag bis zu 23 Grad und Sonnenschein angekündigt hatte. Daher ließ ich die Jacke zu Hause und begab mich im kurzärmeligen Hemd in Richtung S-Bahnhof.
Zum heutigen Morgenkaffee wählte ich heute einen Apfel unbekannter Sorte aus dem Kantinenbistro – ich bin ja gestern leider nicht mehr zum Einkaufen gekommen – sowie einen 150g Becher Landliebe Joghurt mild mit erlesenen Brombeeren, der mit 144kcal oder 4 WW ProPoints zu buche schlug. Glücklicherweise hatte ich trotz des Cheeseburgers von gestern heute morgen sogar wieder etwas weniger auf der Waage – das motiviert mich natürlich und ich sehe keinen Grund nicht so weiter zu machen wie bisher.

Also: Guten Appetit