Konfitüre mit Brötchen, Pangasius in Dillsauce & Schwarzbrot mit Wurst [12.04.2019]

Um kurz nach 7:00 Uhr am Morgen servierte man uns hier im Poliklinikum in der Biedersteiner Straße bereits das Frühstück. Leider war mit meiner Bestellung von gestern etwas schief gegangen, denn ich hatte eigentlich Ansbacher Schinkenwurst bestellt, man servierte mir jedoch Himbeer-Konfitüre gemeinsam mit Exquisa Frischkäse. Dazu zwei Scheiben Mischbrot und ein Brötchen.

Jam, bun & brown bread / Konfitüre, Brötchen & Mischbrot - Poliklinik Biedersteiner Straße

Auch wenn ich nicht der allergrößte Fan von süßem Frühstück bin, lehne ich es auch nicht kategorisch ab. Und Frischkäse lässt sie ähnlich wie Quark wunderbar mit Konfitüre kombinieren. Das Brötchen war zwar schon knusprig, das Innere schob sich aber beim Aufschneiden zusammen, was ein Hinweis dass es sich hier um ein Industriebrötchen und keine echtes Bäckerbrötchen handelte. Aber damit konnte ich gut leben. Dazu gab es Kaffee, der übrigens den ganzen Tag über im Vorraum bereit steht.
Das Mittagessen kam um etwa viertel nach zwölf. Und hier hatte man dieses Mal alles richtig aus meiner Bestellung übernommen. Man hatte an die Vorsuppe, eine Spargelcremesuppe (unten rechts) gedacht, als Hauptgericht gab es Pangasius mit Reis und Broccoli, dazu Dillsauce (oben rechts im extra Behälter), zum Nachtisch gab Quark mit karamellisierten Apfel und für den Hunger am Nachmittag einen Krapfen.

Pangasius in dill sauce with rice & broccoli / Pangasius in Dillsauce mit Reis & Broccoli

Das wohl gedämpfte Pangasiusfilet war sehr zart geworden und dabei angenehm saftig, wobei es sein Aroma wunderbar behalten hatte. Die Sauce in einem Extra Behältnis zu servieren war dabei gar nicht mal so dumm gewesen, denn so konnte sich der Esser seine gewünschte Menge nach eigenem gutdünken portionieren und der Fisch wurde nicht von Anfang an in mild-würzigen und cremigen Dill-Sauce ertränkt. Ich zum Beispiel verwendete auch einen Teil der Sauce, um den locker körnigen Reis etwas zu binden. Da gab es nichts zu meckern, ebensowenig wie am wohl ebenfalls gedünsteten Broccoli, das trotz seines Aussehens noch angenehm Biss besaß. Die Spargelcremesuppe bestand schließlich zwar ausschließlich aus Flüssigkeit, es fanden sich keine Spargelstückchen oder ähnliches in ihr, aber geschmacklich gab es nichts daran zu kritisieren. Der feste, nur mäßig gesüßte Quark bekam schließlich einen Großteil seines Fruchtaromas durch seine karamellisierten Apfelstückchen und bildete einen gelungenen Abschluß des Mittagsmahls. Und den kleinen Krapfen oder Berliner mit seiner Marmeladefüllung hob ich mir für den kleinen Hunger am Nachmittag auf.
Das Abendessen kam schließlich heute etwas später als gestern, erst um etwa 17:30 Uhr, doch das war nicht weiter schlimm, denn des Hungers stirbt man hier mit Sicherheit nicht – auch wenn ich so etwas wie einen Shop oder eine kleine Cafteria, in dem sich die Patienten zusätzlich etwas kaufen können, umsonst gesucht habe. Auch hier stimmte das servierte mit meiner Bestellung vom Vortag überein: Putenjagdwurst mit Salat und Senfgurke, Schwarzbrot, Sellerie-Salat mit Walnuss und eine zusätzliche Scheibe Pilz-Mortadella. Außerdem hatte man mir noch einen kleinen Baby-Belle Käse mit aufs Tablett getan. Insgesamt als mehr als genug um satt zu werden.

Sausage, black bread & cole slaw / Wurst, Schwarzbrot & Krautsalat - Poliklinik Biedersteiner Straße

Das winzige Stück Senfgurke, das beim Salatblatt lag, hätte zwar gerne etwas größer sein können, aber davon abgesehen gab es nichts was an diesem überaus gelungenen Abendessen zu kritisieren sei. Nur vielleicht das fünf Scheiben Wurst für vier Scheiben Brot nicht ganz aufgehen. ­čśë Qualitativ gab es aus meiner Sicht hier nichts auszusetzen.
Mal sehen, wenn alles gut geht brauche ich morgen nur noch über das Frühstück zu berichten, dann kann ich vielleicht auch schon wieder nach Hause. Würde mich freuen, ich werden natürlich darüber schreiben sobald ich mehr dazu weiss…

Fleischpflanzerlsemmel [03.04.2019]

Meatball bun / Fleischpflanzerlsemmel

Da heute morgen die Schranke zum Parkplatz am Nebengebäude in dem mein Büro liegt nicht funktionierte und ich mich daher auf den Parkplatz am Hauptgebäude parken musste, begab es sich dass ich auf dem Weg zu besagtem Nebengebäude am Bistro unseres Betriebsrestaurants vorbei kam. Dabei stieg mir der Geruch von Leberkäse, Frikadellen und was sonst dort noch so alles köchelt in die Nase und ich konnte der Versuchung nicht widerstehen, mir eine Fleischpflanzerlsemmel zum Frühstück zu besorgen. Die Frikadelle sah zwar recht dunkel aus, aber was was Konsistenz und Geschmack anging gab es nichts an diesem lauwarm servierten Fleischklumpen auszusetzen: Er war saftig, locker und gut gewürzt. Und auch die Kaisersemmel in erwies sich als angenehm frisch und knusprig. So konnte ich äußerst schmackhaft gestärkt in den heutigen Arbeitstag starten… ­čśë

Wurstsemmel [26.02.2019]

Sausage bun / Wurstsemmel

Heute Morgen hatte ich, entgegen meiner sonstigen Doktrin nicht zu frühstücken, Lust auf etwas kräftiges am Morgen. Da ich aber keine große Lust hatte das Gebäude zu verlassen und extra ins Bistro unseres Betriebsrestaurant zu laufen, begab ich mich an den Brötchen- und Snackautomaten im Untergeschoss und sah mich dort nach einer kleinen Stärkung um. Viel war nicht mehr da, aber als beste Alternative unter den noch vorhandenen belegten Brötchen erschien mir eine Wurstsemmel mit Mortadella oder Lyoner. Und die Wahl erwies sich als gar nicht mal so übel. Drei Scheiben Wurst, Salat sowie eine Tomaten- und Gurkenscheibe machten das mit Butter bestrichene und knusprig-frische Brötchen zu einem mehr als ausreichenden Frühstückssnack für mich. Es muss nicht immer gleich eine Fleischpflanzerl- oder Leberkässemmel sein, auch eine einfache Wurstsemmel eignet sich wunderbar als Frühstück. ­čśë

Wurstbrötchen [05.02.2019]

Wurstbrötchen

Heute hatte ich leider keine Zeit und auch keine Muße in unserem Betriebsrestaurant zu speisen. So verzichtete ich auf Gebackene Polentataschen mit Ratatouille und Quarkdip bei Vitality, ein Gebratenes Rinderhacksteak mit Tomate und Speck gratiniert, dazu Zigeunersauce und Country Potatos bei Tradition der Region oder Spaghetti Carbonara mit Grana Padano und Ruccola bei Globetrotter und holte mir stattdessen ein profanes Wurstbrötchen am Automaten im Untergeschoss unseres Bürogebäudes. Diese Automaten sind recht praktisch, werden täglich mit frisch belegten Brötchen und ähnlichem bestückt. Für Situationen wie heute genau das richtige, auch wenn so ein Brötchen ein richtiges Mittagessen nur bedingt ersetzen kann. Aber bevor ich den Nachmittag mit knurrendem Magen am Schreibtisch sitze, gönne ich mir doch lieber so ein mit vier Scheiben Jagdwurst, Salat, Tomaten- und Gurkenscheibe belegtes Brötchen. Und da sie gekühlt und in Folie verpackt gelagert werden, war es sogar noch einigermaßen knusprig. Ich war zufrieden und konnte dank dieser kleinen Stärkung problemlos den Tag durchstehen. ­čśë

Fleischpflanzerlsemmel [17.01.2019]

Meatball bun / Fleischpflanzerlsemmel

Asche auf mein Haupt – ich habe es schon wieder getan. Nachdem ich mein Auto heute früh zur Inspektion gebracht hatte und auf dem Weg ins Büro war, musste ich wieder am Bistro unseres Betriebsrestaurants vorbei und konnte der verlockend nicht widerstehen, mir erneut ein kleines warmes Frühstück zu holen. Dieses Mal fiel meine Wahl jedoch auf eine Fleischpflanzerlsemmel. Warum man mir das Fleischpflanzerl in einem normalen Standard-Brötchen und nicht wie sonst in einem Kaiserbrötchen wie sonst verkauft hatte, erschloss sich mir dabei allerdings nicht. Vielleicht liegt es an der Größe der Fleischpflanzerl, die auf einem Kaiserbrötchen deutlich kleiner aussehen. Wie dem aber auch sei: War eine sehr schmackhafte Entscheidung. Das lockere mit Zwiebeln versetzte Fleischpflanzerl war nicht nur gut gewürzt, sondern hatte auch die die Röstaromen der braunen Krust genau den richtigen Frikadellengeschmack, den ich ja sehr liebe. Wiederum kein leichter Start in den Tag, aber ab morgen werde ich dann komplett aufs Frühstück verzichten. Dann sollte sich das ja bald wieder ausgleichen. ­čśë