Posts Tagged ‘camembert’

Bauernkartoffelauflauf – das Rezept

Saturday, November 28th, 2015

Das Gericht das ich heute vorstellen möchte, ist mal wieder in dem Bereich der einfachen Küche anzusiedeln: der Bauernkartoffelauflauf. Normalerweise wird dieser nur mit Kartoffeln zubereitet, als ich im Supermarkt beim Einkaufen war entdeckte ich jedoch dort auch Süßkartoffeln und entschloss mich dazu diese mit den normalen Kartoffeln zu kombinieren. Dabei hatte ich natürlich nicht bedacht, dass es sich bei der Süßkartoffel, die aus der Familie Windengewächse stammt, nur sehr sehr entfernt mit der hier üblichen Kartoffel aus der Familie der Nachtschattengewächse verwandt ist und ich daher die Gewürzzusammenstellung wohl hätte anpassen müssen. Daher möchte ich eventuellen Nachkochern empfehlen, ausschließlich Kartoffeln zu verwenden – obwohl ich das Rezept hier in meiner Version mit den Süßkartoffeln zeigen werde.

Was benötigen wir also für 3 Portionen?

2 mittelgroße Gemüsezwiebeln
01 - Zutat Zwiebeln / Ingredient onions

2 Zehen Knoblauch
02 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

800g Kartoffeln (festkochende Sorte)
03 - Zutat Kartoffeln / Ingredient potatoes

400g Süßkartoffeln (optional)
04 - Zutat Süßkartoffeln / Ingredient yams

1 gehäufter Esslöffel Majoran
05 - Zutat Majoran / Ingredient majoram

1 Teelöffel Kümmel
06 - Zutat Kümmel / Ingredient caraway

220g Camembert
07 - Zutat Camembert / Ingredient camembert

150g Bacon
08 - Zutat Bacon / Ingredient bacon

150-200ml Gemüsebrühe
09 - Zutat Gemüsebrühe / Ingredient vegetable broth

sowie etwas Salz und Pfeffer zum würzen
und etwas Butter oder Öl zum fetten der Auflaufform

Wie üblich bereiten wir erst einmal die einzelnen Zutaten vor. Dazu schälen wir die Zwiebeln und würfeln sie
10 - Zwiebeln würfeln / Dice onion

und schälen die Knoblauchzehen, um sie gründlich zu zerkleinern.
11 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

Dann schälen wir die Kartoffeln,
12 - Kartoffeln schälen / Peel potatoes

reiben sie auf der groben Seite unserer Küchenreibe
13 - Kartoffeln reiben / Grate potatoes

und lassen die geriebenen Kartoffeln in einem Sieb dann etwas abtropfen. Die austretende Flüssigkeit können wir weg schütten.
14 - Kartoffeln abtropfen lassen / Drain potatoes

Anschließend schälen wir auch die Süßkartoffeln
15 - Süßkartoffeln schälen / Peel yams

und reiben sie wie die Kartoffeln zuvor auf der groben Seite der Küchenreibe.
16 - Süßkartoffeln reiben / Grate yams

Nun geben wir Zwiebeln und Knoblauch zu den geriebenen Kartoffeln in die Schüssel
17 - Zwiebeln & Knoblauch hinzufügen / Add onions & garlic

vermengen erst einmal alles gründlich miteinander
18 - Gründlich vermengen / Mix well

und würzen dann alles mit dem Teelöffel Kümmel, dem Esslöffel Majoran
18 - Kümmel & Majoran hinzufügen / Add caraway & majoram

sowie einer kräftigen Portion Pfeffer und einer großzügigen Menge Salz. Kartoffeln “schlucken” viel Salz, daher hier nicht geizen.
19 - Mit Pfeffer & Salz würzen / Taste with pepper & salt

Das Ganze vermengen wir erneut gründlich miteinander, damit sich die Gewürze gleichmäßig verteilen.
20 - Wieder gründlich mischen / Mix well again

Nun ist auch ein guter Zeitpunkt, mit dem vorheizen des Backofens auf 220 Grad zu beginnen.

Nachdem wir dann den Camembert in Scheiben geschnitten haben
21 - Camembert in Scheiben schneiden / Cut camembert in slices

fetten wir eine Auflaufform mit etwas Butter oder Öl aus,
22 - Auflaufform ausfetten / Grease casserole

legen dann die Bacon-Streifen hinein, so dass sie über die Ränder der Auflaufform hängen
34 - Bacon einlegen / Add bacon

und füllen dann etwa die Hälfte der Kartoffelmasse hinein, auf der wir den in Scheiben geschnittenen Camembert verteilen.
35 - Hälfte Kartoffeln & Camembert in Auflaufform geben / Add half of potatoes & camembert in casserole

Darüber verteilen wir die verbleibende Kartoffelmasse, streichen alles etwas glatt
36 - Rest Kartoffeln hinzufügen / Add remaining potatoes

und klappen dann den Bacon über die Kartoffelmasse. Wer mag kann wie hier im Bild auch noch zusätzlichen Bacon auflegen.
37 - Bacon umklappen / Turn down bacon

Dann füllen wir die Auflaufform bis kurz unter den Rand der Kartoffelmasse mit Gemüsebrühe auf
38 - Mit Gemüsebrühe aufgießen / Drain vegetable broth

und schieben dann alles auf der untersten Schiene in den Backofen, wo wir es für 45 bis 50 Minuten backen lassen.
39 - Im Ofen backen / Bake in oven

Anschließend können wir die Auflaufform wieder entnehmen
40 - Farmer potatoe casserole - Finished baking / Bauernkartoffelauflauf - Fertig gebacken

und das Gericht unmittelbar servieren und genießen.
41 - Farmer potatoe casserole - Served / Bauernkartoffelauflauf - Serviert

Die Gemüsebrühe war beim Backen größtenteils verdampft und hatte dabei sowohl die Kartoffeln als auch die Süßkartoffen mehr als ausreichend gegart. Dabei war der Camembert wie erwartet geschmolzen und hatte sich mit der gewürzten Kartoffelmasse zu einer sehr leckeren Gericht verbunden. Die Idee Kartoffeln mit Süßkartoffeln zu kombinieren erwies sich zwar gerade wegen des verwendeten Kümmels als nicht ganz so vorteilhaft, das nächste Mal werde ich wahrscheinlich nur normale Kartoffeln verwenden, aber insgesamt fand ich die Zusammenstellung dennoch sehr gelungen. Ein wenig erinnert das ganze an den Döppenkooche, den rheinischen Kartoffelkuchen den ich vor einiger Zeit mal zubereitet hatte, diese Variante war jedoch deutlich saftiger. Der Speck war, ganz wie erwartet, beim backen schön knusprig geworden und bildte eine kleine, aber vollkommen ausreichende Fleischbeilage. Dennoch könnte ich mir gut vorstellen, auch hier noch ein paar Mettenden mit in die Kartoffelmasse zu schnippeln. Ein schnell zuzubereitendes und schmackhaftes Gericht, das ich durchaus weiter empfehlen kann.

42 - Farmer potatoe casserole - Side view / Bauernkartoffelauflauf - Seitenansicht

Guten Appetit

Camembert-Honig-Tomatensauce mit italienischen Kräutern & Scampi – das Rezept

Saturday, August 29th, 2015

Heute stand mal wieder Pasta auf meinem Koch- und Speiseplan, denn ich hatte mal wieder ein Rezept für eine sehr verlockend klingende Variante für einer Sauce entdeckt, die ich unbedingt ausprobieren wollte. Die Kombination von würzigem Camembert mit fruchtigen Tomaten, Honig und einer Auswahl von italienischen Kräutern klang aus meiner Sicht einfach sehr verlockend um links liegen gelassen zu werden. Und mein Instinkt hatte mich nicht getäuscht, denn das Ergebnis war eine überaus leckere Sauce. Diese kombinierte ich mit Girasoli, einer runden Ravioli-Variante die mit Champignons und weißem Trüffel gefüllt waren und die ich fertig dazu kaufte. Die Wahl der Nudeln sei aber natürlich jedem freigestellt, denn ich möchte in diesem Betrag primär das Rezept für die Sauce in der gewohnten Form vorstellen.

Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

250g Camembert (würzige Sorte – 30% Fett)
01 - Zutat Camembert / Ingredient camembert

750g reife Tomaten
02 - Zutat Tomaten / Ingredient garlic

3 Zehen Knoblauch
03 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

2-3 Chilis
04 - Zutat Chilis / Ingredient chilis

1 Handvoll frisches Basilikum
05 - Zutat Basilikum / Ingredient basil

Einige Zweige Thymian
1 Handvoll frisches Oregano
3 bis 4 Blätter Salbei
2 kleine Zweige Rosmarin
06 - Zutaten Thymian, Oregano, Salbei & Rosmarin / Ingredients thyme, oregano, sage & rosemary

2 Esslöffel Tomatenmark
07 - Zutat Tomatenmark / Ingredient tomato puree

150ml Sahne
08 - Zutat Sahne / Ingredient cream

2 Esslöffel Honig
09 - Zutat Honig / Ingredient honey

3 Esslöffel Olivenöl
10 - Zutat Olivenöl / Ingredient olive oil

225g Scampi
11 - Zutat Scampi / Ingredient scampi

400g Nudeltaschen nach Wahl
z.B. Girasoli mit einer Füllung aus Champignons & weißem Trüffel
12 - Zutat Girasoli / Ingredient girasoli

sowie etwas Salz und Pfeffer zum würzen

Bevor wir bevor wir zum eigentlichen Kochen kommen, müssen wir erst einmal die verschiedenen Zutaten vorbereiten. Wir schälen und zerkleinern also die Knoblauchzehen
13 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

und waschen die Chilischoten, entkernen und schneiden sie in kleine Stücke.
14 - Chilis entkernen & zerkleinern / Decore & hackle chilis

Dann waschen wir die Tomaten
15 - Tomaten waschen / Wash tomatoes

entfernen deren Strunk
16 - Strunk der Tomaten entfernen / Remove stalk from tomatoes

und schneiden sie dann in kleine Würfel.
17 - Tomaten würfeln / Dice tomatoes

Außerdem waschen, trocknen und zerkleinern wir Thymian, Oregano, Salbei, Rosmarin
18 - Kräuter zerkleinern / Mince herbs

sowie das Basilikum.
19 - Basilikum klein schneiden / Cut basilikum

Zuletzt würfeln wir dann auch noch den Camembert.
20 - Camembert würfeln / Dice camembert

Dann erhitzen wir die drei Esslöffel Olivenöl in einer großen Pfanne
21 - Olivenöl erhitzen / Heat up olive oil

und dünsten zuerst einmal Knoblauch und Chilis darin an.
22 - Knoblauch & Chili anbraten / Fry garlic & chilis

Anschließend geben wir die gewürfelten Tomaten hinzu, erhitzen sie über einige Minuten,
23 - Tomaten hinzufügen / Add tomatoes

geben die beiden Esslöffel Honig hinzu
24 - Honig hinzu geben / Add honey

und lassen ihn dann ein wenig karamellisieren.
25 - Honig karamellisieren lassen / Let hone caramelize

Jetzt rühren wir die beiden Esslöffel Tomatenmark ein
26 - Tomatenmark addieren / Add tomato puree

und würzen alles mit etwas Salz und Pfeffer
27 - Mit Pfeffer & Salz würzen / Season with pepper & salt

um schließlich die Sahne dazu zu geben,
28 - Sahne dazu geben / Add cream

sie mit den Tomaten zu verrühren und dann kurz aufkochen zu lassen.
29 - Verrühren & aufkochen lassen / Mix & bring to boil

Als nächstes geben wir den gewürfelten Camembert hinzu,
30 - Camembert in Sauce geben / Add camembert to sauce

lassen ihn in der Sauce schmelzen
31 - Camembert schmelzen lassen / Let camembert melt

und addieren dann auch die Scampis. Sollten wir TK-Ware verwenden, lassen wir sie natürlich vorher etwas antauen.
32 - Scampi hinzufügen / Add scampi

Während wir die Sauce nun auf leicht reduzierter Stufe vor sich hin köcheln lassen, setzen wir parallel einen Topf mit Wasser für die Girasoli auf.
32 - Scampi hinzufügen / Add scampi

Kurz bevor das Wasser kocht, rühren wir noch die zerkleinerten Kräuter in unsere Sauce. Ggf. schmecken wir sie dabei auch noch einmal mit Salz und Pfeffer ab.
34 - Kräuter einrühren / Stir in herbs

Nachdem wir das siedende Wasser dann gesalzen haben
35 - Wasser salzen / Salt water

geben wir die Nudeltaschen hinein und kochen sie gemäß Packungsbeschreibung. Bei mir dauerte das nur 4-5 Minuten.
36 - Girasoli kochen / Cook girasoli

Nun brauchen wir sie nur noch abzugießen und in einem Sieb abtropfen zu lassen
37 - Girasoli abgießen / Drain girasoli

um sie anschließend mir der Sauce servieren und genießen zu können.
38 - Camembert honey tomato sauce with italian herbs & scampi - Served / Camembert-Honig-Tomatensauce mit italienischen Kräutern & Scampi - Serviert

Die Sauce kombinierte sehr gelungen das würzige Aroma des Camembert mit der Schärfe der Chilis, dem fruchtigen Geschmack der frischen Tomaten und schließlich der Würze der frischen italienischen Kräuter und war dabei auch angenehm sämig geworden, so wie ich es mag. Dazu waren die Scampi eine gut passende Ergänzung. Und sie passte auch wunderbar zu den mit Champignons und weißem Trüffel gefüllten Teigtaschen, den Girasoli – ich könnte sie mir aber auch gut zu Fusili oder Tagliatelle vorstellen.

39 - Camembert honey tomato sauce with italian herbs & scampi - Side view / Camembert-Honig-Tomatensauce mit italienischen Kräutern & Scampi - Seitenansicht

Werfen wir zum Abschluss noch einen kurzen Blick auf die Nährwerte der Sauce. Meiner Berechnung nach liegt der Gesamtwert bei etwa 1500kcal, also 500kcal pro Portion bei drei großen Portionen bzw. 375kcal bei vier Portionen. Dabei nimmt natürlich der Camembert mit 530kcal den höchsten Einzelwert in dieser Kalkulation ein, wenn man also ein wenig reduzieren möchte, sollte man hier ansetzen. Denn es gibt auch fettreduzierte Varianten des Camembert mit 20 oder gar nur 10 Prozent Fettgehalt. Ob diese allerdings genau so würzig ist, müsste man ausprobieren. 😉

In diesem Sinne: Guten Appetit

Blätterteig-Quiche mit Gemüse, Feta & Camembert – das Rezept

Sunday, December 11th, 2011

Als ich bei einer Überprüfung meines Gefrierfaches dort noch Brokkoli und Blumenkohl entdeckte, entschied ich mich dazu diese heute mal zu verbrauchen. Dabei kam mir die Idee einen Quiche daraus zu machen. Normalerweise werden solche Quiche oder Tarte ja mit Mürbeteig zubereitet, doch da ich noch etwas Blätterteig im Kühlschrank hatte verwendete ich diesen. Noch ein paar angebratene Champignons, ein paar Scheiben Camembert und etwas Feta dazu und fertig war die Gemüsetorte. Optional hätte man natürlich noch etwas Kochschinken oder Speck mit hinein schneiden können, aber ich verzichtete darauf denn ich wollte nach der Schlemmerei gestern heute mal etwas kürzer treten.

Was benötigen wir also für 4 Portionen?

1 Päckchen Blätterteig
01 - Zutat Blätterteig

300g Blumenkohl (TK)
02 - Zutat Blumenkohl

300g Brokkoli (TK)
03 - Zutat Brokkoli

3 mittlere Möhren
04 - Zutat Möhren

4-5 Champignons
05 - Zutat Champignons

200ml Sahne – fettreduziert
06 - Zutat Sahne

175g Creme legere mit Kräutern
07 - Zutat Creme legere mit Kräutern

2 Eier
08 - Zutat Eier

ca. 150g Camembert
09 - Zutat Camembert

ca. 80g Feta
10 - Zutat Feta

sowie Salz, Pfeffer und Muskatnuss zum würzen
und etwas Butter oder Butterschmalz zum andünsten der Champignons und zum ausfetten der Form

Zuerst bereiten wir unser Gemüse vor. Dazu schälen wir die Möhren und schneiden sie in dünne Scheiben.
11 - Möhren schälen und schneiden

Außerdem waschen wir unsere Champignons und schneiden sie ebenfalls in Scheiben.
12 - Champignons zerteilen

Brokkoli, Blumenkohl und Möhren setzen wir dann in einem Topf mit Salzwasser auf und lassen sie für ca. 10 bis 15 Minuten leise kochen damit sie weich, aber noch bissfest sind.
13 - Gemüse kochen

In einer Pfanne zerlassen wir dann etwas Butterschmalz oder Butter
14 - Schmalz zerlassen

und dünsten darin unsere Champignons von beiden Seiten gut an.
15 - Champignons andünsten

Außerdem können wir den Backofen bereits jetzt auf 200 Grad vorheizen.

Nachdem wir unsere Quiche-Form ausgefettet haben, kleiden wir sie mit dem Blätterteig aus
16 - Quiche-Form mit Blätterteig auslegen

stechen mit Hilfe einer Gabel einige Löcher in den Boden
17 - Mit Gabel anstechen

und backen den Teig dann ohne Füllung für fünf bis sieben Minuten im Ofen vor. Damit verhindern wir dass der Teig nach der Befüllung zu matschig wird.
18 - Vorbacken

Sobald das Gemüse gar ist, gießen wir es in ein Sieb ab und lassen es gut abtropfen.
19 - Gemüse abgießen

Während das Gemüse abtropft, geben wir Sahne, die aufgeschlagenen Eier und die Creme legere in ein passendes Behältnis
20 - Eier, Sahne & Frischkäse mischen

verrühren es gut miteinander
21 - Verrühren

und würzen es dabei kräftig mit Salz, Pfeffer sowie einer guten Prise Muskatnuss.
22 - Würzen

Außerdem schneiden wir noch den Camembert in Scheiben.
24 - Camembert in Scheiben schneiden

Dann verteilen wir das vorgekochte Gemüse in die Quiche-Form mit dem angebackenen Blätterteig
23 - Gemüse in Teig geben

übergießen alles mit der Sahne-Frischkäse-Mischung
25 - Mit Mischung übergießen

und belegen es dann mit den Camembert-Scheiben
26 - Mit Camembert belegen

den angedünsteten Champignons
27 - Champignons aufbringen

sowie dem zerbröselten Feta-Käse.
28 - Mit Feta bebröseln

Alles kommt dann für 30 bis 35 Minuten auf der mittleren Schiene in den Ofen.
29 - Überbacken

Sobald de Camembert einigermaßen geschmolzen ist und der Feta an den Spitzen beginnt braun zu werden, können wir die Form entnehmen
30 - Blätterteig-Quiche mit Gemüse, Feta & Camembert / Puff pastry quiche with vegs, camembert & feta - Fertig gebacken

und wenig später servieren. Wenn man den Quiche einige Minuten stehen lässt, lässt er sich übrigens besser schneiden.
31 - Blätterteig-Quiche mit Gemüse, Feta & Camembert / Puff pastry quiche with vegs, camembert & feta - Serviert

Das Ergebnis war ein lockerer Gemüsekuchen aus Brokkoli, Blumenkohl und Möhren in einer luftigen Sahne-Frischkäse-Eier-Masse, die im Backofen ein Stück aufgegangen war, aber dennoch gut für den Zusammenhalt des Ganzen sorgte. Dank der guten Würzung durch Salz, Pfeffer, Muskatnuss sowie die Kräuter aus der Creme legere erwies sich das Gericht als geschmacklich sehr gehaltvoll und lecker. Ich war mit dem Ergebnis meines heutigen Kochexperiments auf jeden Fall sehr zufrieden.

32 - Blätterteig-Quiche mit Gemüse, Feta & Camembert / Puff pastry quiche with vegs, camembert & feta - CloseUp

Und auch was die Kalorien angeht erwies sich das Gericht als angenehm leicht. Meiner Kalkulation nach hat die gesamte Quiche-Form samt Inhalt ca. 2100kcal, das entspricht gerade mal 525kcal pro Portion wenn man davon ausgeht dass hier vier Personen von Essen können. Uns selbst wenn man noch 200g Kochschinken mit hinein schneiden würde, würde der Wert auf gerade mal 2400kcal steigen. Ein leichtes und trotzdem leckeres Gericht, dessen Rezept ich vorbehaltlos weiter empfehlen kann.

Guten Appetit

Nachtrag: Das Ganze schmeckt zwar auch kalt, eignet sich aber dennoch Problemlos zum Aufwärmen in der Mikrowelle.

Überbackenes Lendenfilet auf Blattspinat

Friday, December 24th, 2010

Dieses Jahr wichen wir einmal vom sonst üblichen traditionellen Weihnachtsessen in Form von Würstchen mit Kartoffelsalat ab und probierten mal etwas neues für unseren Heiligabend. Dabei fiel die Wahl auf ein Rezept aus kleinen Lendenfilets, gebettet auf Blattspinat und überbacken mit einigen Scheiben Camembert.
Man nehme 1 Packung TK-Blattspinat, den wir in einer ausgefettete Auflaufform auslegen. 1-2 große Zwiebel würfeln, dünsten und darüber verteilen. Anschließend werden drei Schweinelenden angebraten angebraten und darüber gelegt. Wir pressen dann zwei Knoblauchzehen, vermischen sie mit einem Becher Sahne und einem Becher Schmand, würzen das ganze mit Salz Pfeffer und Muskatnuss, geben noch einige grüne Kräuter (TK-Ware) dazu, verrühren das ganze gut und übergießen den Inhalt der Auflaufform damit.

Vor dem backen
Rohform vor dem Backen

Für 40 Minuten wird alles dann bei 180 Grad im Backofen gegart. Abschließend belegen wir alles mit einigen Scheiben Camembert oder Gouda und überbacken es noch einmal für 15 Minuten.

Belegt mit Camembert Belegt mit Gouda
Links: Belegt mit Camembert – Rechts: Belegt mit Gouda
Lendenfilet auf Blattspinat mit Camembert überbacken / Tenderloin filet on leaf spinach covered with camembert Lendenfilet auf Blattspinat mit Gouda überbacken / Tenderloin filet on leaf spinach covered with gouda

Dazu passt Wildreis, man kann es aber auch mit Kräuterbutterscheiben servieren.

Lendenfilet mit Blattspinat und Wildreis

Als Nachtisch entschieden wir uns für einen Zimtstern – sternförmige Vanille-Eiscreme mit einem Herz aus Apfelsorbet und bestreut mit Zimt.

Zimtstern

Alles zusammen sehr lecker muss ich sagen – es hat allen wunderbar gemundet. Kann diese Zubereitung vorbehaltlos weiter empfehlen.