Posts Tagged ‘Chili-Linsen’

Mexikanische Chili-Linsen mit Reis [10.10.2011]

Monday, October 10th, 2011

Nachdem ich ja am Wochenende, vor allem am Samstag, etwas mehr geschlemmt hatte als vielleicht gut für mich ist wollte ich am heutigen Montag mal wieder etwas kürzer treten. Von der Asia-Thai-Theke kam da auf jeden Fall schon mal das Phoaxao – Gebratene Reisnudeln mit Asia-Thai-Gemüse nach Naimainh-Art in Frage und auch das Gaeng Massaman Moo – Gebratenes Schweinefleisch mit frischem Gemüse und Kartoffeln in Massaman Curry wäre noch in die nähere Auswahl gekommen. Aber da ich ja am Freitag erst Asiatisch gegessen hatte, wandte ich meinen Hauptaugenmerk eher der regulären Küche zu. Hier klang das Schweinesteak “Tessin” mit Schinken und Käse überbacken dazu Pommes Frites in der Sektion Globetrotter sehr verlockend, war aber eindeutig zu kalorienreich. Besser klangen da schon die traditionell-regionalen Schinkennudeln mit Tomatensauce, wurden aber noch von den Mexikanischen Chili-Linsen mit Reis im Bereich Vitality getoppt. Zwar hatte ich sowohl die Schinkennudeln als auch Chili-Linsen bisher noch nicht versucht, aber bei gerade mal 463kcal für die Chili-Linsen konnte ich mir auch noch ohne Probleme den kleinen Becher Caramelmousse als Dessert leisten.

Mexikanische Chili-Linsen / Mexican chili lentils

Bisher hatte ich mich ja nie für die Chili-Linsen begeistern können, doch was mir dadurch entgangen war erkannte ich erst heute. Die Mischung aus braunen Linsen, Paprika in rot, grün und gelb sowie Tomaten, Lauch und Zwiebeln erwies sich als angenehm kräftig und vor allem scharf gewürzt. In Kombination mit der großen Portion Reis ein nicht nur sehr leckeres, sondern auch angenehm sättigendes Mittagsgericht, das gerade danach verlangte zum Verzehr vermengt zu werden. Ich war positiv überrascht, denn ich diese Kombination übertraf meine Erwartungen bei weitem und würde ohne Bedenken jederzeit wieder bei einem solchen Gericht zuschlagen. Wie üblich gab es natürlich am am Dessert, dem ein leichtes Kaffeearoma anhaftete, nichts auszusetzen.
Auf der allgemeinen Beliebtheitsskala landete heute aber natürlich ganz wie es zu erwarten war das Schweinesteak “Tessin” auf Platz eins. Auf Platz zwei würde ich die Asia-Gericht einordnen, auf Platz drei folgten die Schinkennudeln und schließlich die Mexikanischen Chili-Linsen auf Platz vier. Vegetarische Gerichte, auch wenn sie unerwartet schmackhaft sind, haben es nun mal immer etwas schwer.

Mein Abschlußurteil:
Mexikanische Chililinsen: ++
Reis: ++
Caramelmousse: ++

Cordon Bleu & Pommes [16.02.2010]

Tuesday, February 16th, 2010

Die Auswahl zum heutigen Dienstag war wieder mal durchaus interessant. Zum einen wurden “Canneloni mit Fleischfüllung und Tomatensauce” als Tagestip angeboten – wohl die Reste von Gestern – außerdem gab es bei den Vitality-Speisen “Zucchinipuffer mit Broccoli und Tomate“, welche ich wirkliche einen Moment in Betracht zog, “Maccaroni al Arrabiata mit Parmesan” als Globetrotter-Gericht und schließlich als traditionell-regionales Menu “Cordon bleu vom Schwein mit Pommes frites“. Bei den Asia-Speisen lockten u.a. “Asiatische Gemüse herzhaft gebraten in Erdnußsauce” und “Nua Pad Pram Hoi – Rindfleisch mit Erbsenschoten, frischen Sojakeimlingen in Austernsauce“. Ich entschied mich schließlich doch für das Cordon Bleu, welches ich mit etwas Gemüse in Form von einem Linsen-Paprika-Tomaten Mischgemüses aufwertet – auch hier hatte man wohl die Reste der Chili-Linsen von gestern verwertet. Außerdem gab es an der Kasse kostenlos noch zur Feier des heutigen Faschingsdienstages wie es bereits zur Weihnachtszeit Anfang Dezember 2009 schon mal der Fall war hölzerne Pfannenwender und außerdem noch einen Berliner als kostenlose Beigabe.

Cordon Bleu - Pommes Frites

Innen war das Cordon Bleu wie erwartet mit Käse und beidseitig des Käses einer Doppelschicht gekochten Schinkens gefüllt und bestand von außen natürlich aus einer dünnen Schicht Schweinefleisch und Panierung. Ich gehe zwar mal davon aus dass es sich hier um fertig gekaufte Cordon Bleus handelte, aber sie waren geschmacklich absolut in Ordnung. Und entgegen meiner früheren Erfahrungen waren heute auch die Pommes in Ordnung, nicht zu kalt, einigermaßen knusprig und sogar gut gesalzen. Die Linsen passten zwar geschmacklich nicht perfekt zu den restlichen Komponenten, aber schmeckte dennoch mit ihrer leichten Schärfe recht angenehm. Ich wüßte jetzt auch auf Anhieb nicht, welches Gemüse perfekt zu Cordon Bleu passen würde – vielleicht Blumenkohl oder Kohlrabi?
Erwartungsgemäß erfreute sich das Cordon Bleu heute dann auch der größten Beliebtheit unter den Besuchern, gefolgte von Asia-Speisen, Canneloni, Maccaroni und den Zuchini-Puffern. Hätte mich um ehrlich zu sein auch gewundert wenn es anders gewesen wäre. 😉

Mein Abschlußurteil:
Cordon Bleu: ++
Pommes Frites: +
Chili-Linsen: ++