Posts Tagged ‘convience food’

Wagner – Die Backfrische – Pizza Lachs Spinat mit Joghurt-Basilikum-Créme [27.01.2019]

Sunday, January 27th, 2019
Wagner - Die Backfrische - Pizza Lachs Spinat mit Joghurt-Basilikum-Creme

Dieses Wochenende hatte ich leider überhaupt keine Zeit selbst zu kochen. 🙁 Daher musste ich mich mit einer schnellen Lösung fürs Mittagessen begnügen und entschied mich mir mal wieder eine TK-Pizza in den Ofen zu schieben. Meine Wahl fiel dabei auf eine Variante der Reihe Die Backfrische der Firma Wagner in der Variante Lachs Spinat mit Joghurt-Basilikum-Créme. Das war mal was anderes als die sonst üblichen Salami-Schinken-Pizzen. 😉
Und mit 2,49 Euro für eine 350g Pizza im hiesigen Rewe-Markt auch nicht allzu kostspielig. Also den Ofen angeschmissen, auf 220 Grad vorgeheizt und die Pizza auf dem Rost für 9-10 Minuten hineingeschoben – fertig war mein Mittagessen. Und der Belag erwies sich als wirklich sehr gelungen, auch wenn man mit dem Lachs meiner Meinung nach sehr geizig umgegangen war – gerade mal 7% bestanden daraus. Und wie man auf dem Foto sieht befand sich das Gros in der unteren linken Ecke, oben rechts waren nur winzige Mengen davon zu finden. Geschmeckt hat es aber dennoch, zumal der Teig sich tatsächlich wunderbar dünn und knusprig erwies, da hatte die Werbung mal ausnahmsweise nicht zu viel versprochen. Alles in allem eine sehr gelungene Fertigpizza – kann ich vorbehaltlos weiter empfehlen.

Wagner - Die Backfrische - Pizza Lachs Spinat mit Joghurt-Basilikum-Creme  - Seitenansicht

HotDogs [02.12.2018]

Sunday, December 2nd, 2018
HotDogs

Als ob ich nicht schon genug HotDog in Form meines HotDog-Zopfes gehabt hätte, entdeckte ich am Sonntag Abend in meinem Kühlschrank noch ein Päckchen Mikrowellen-HotDogs, das dringend verbraucht werden musste. Also habe ich mich noch mal aufgeopfert. Damit ist mein Hunger auf diese Form des Würstchens aber für die nächste Zeit erst einmal gesättigt. Ich stehe kurz vom absoluten HotDog-Overload…

McDonalds Big Röst & Rösti Sticks [03.03.2017]

Friday, March 3rd, 2017

Direkt nach der Arbeit machte ich mich heute auf den Weg in meine alte Heimat in Nordhessen, da ich dort morgen einen Termin zu absolvieren hatte. Nach etwa viereinhalb Stunden fahrt über die A9 und A7 kam ich schließlich an meinem Ziel an und verspürte noch etwas Appetit. Daher entschloss ich mich dazu, der lokalen McDonalds-Filiale einen Besuch abzustatten. Aus den dort angebotenen Speisen fiel meine Wahl schließlich auf das Big Rösti Menu, das neben dem Big Rösti Burger noch eine Portion Rösti Sticks samt etwas Sour Cream mit Schnittlauch sowie einen 0,5L Softdrink beinhaltete. Für 7,99 Euro kein billiges vergnügen, aber man gönnt sich ja sonst nichts.
Meinen letzten Big Rösti hatte ich immerhin vor langer Zeit im Dezember des Jahres 2012, als er gerade neu vorgestellt worden war – und damals gab es noch schnöde Pommes zum Big Rösti Menu. 😉

McDonalds Big Rösti & Röst Sticks -  Menu

Der Burger bestand aus einem großen Burgerbrötchen, zwischen dessen Hälften sich ein Fleisch-Patty, ein Kartoffel-Rösti, etwas Käsesauce und zwei Bacon-Streifen befanden. Den auf der Produkt-Webseite des Herstellers angeblich ebenfalls beinhalteten Edamer-Käse suchte ich allerdings vergeblich – oder er war mit der Käsesauce verschmolzen.

McDonalds Big Rösti - Lateral Cut / Querschnitt

Geschmeckt hat er aber trotzdem ganz gut, auch wenn er natürlich ein ziemlich mächtiger Burger ist. Immerhin hat er alleine schon 810kcal. Das hätte mir eigentlich schon gereicht um satt zu werden. Jetzt hatte ich natürlich dennoch die knusprigen, aber recht fettigen Rösti-Sticks, die ich mir aber dennoch, natürlich garniert mit der Schnittlauch-Sourcream, schmecken ließ. Früher hätte ich das ohne Probleme alles verdrückt, aber langsam macht sich bei mir wohl das Alter bemerkbar. 😉 Also bei Leibe kein leichtes Abendessen, aber nach einer langen und stressigen Autofahrt brauchte ich das einfach…