Dattel-Safran-Risotto – das Rezept

Heute wollte ich mich mal wieder an einem Risotto versuchen und entschied mich dazu ein Dattel-Safran-Risotto zuzubereiten. Normalerweise bin ich ja kein großer Freund von süßen Hauptgerichten, aber bei diesem orientalisch angehauchtem Rezept machte ich mal eine Ausnahme und sollte es nicht bereuen. Das Ergebnis war ein überaus leckeres und außerdem auch recht einfach zuzubereitendes Gericht, das ich nun mit diesem Beitrag einmal kurz in gewohnter Form vorstellen möchte.

Was benötigen wir also für 3 bis 4 Portionen?

250g Risotto-Reis
01 - Zutat Risotto-Reis / Ingredient risotto rice

1 mittelgroße Zucchini
02 - Zutat Zucchini / Ingredient zucchini

3 rote Spitzpaprika
03 - Zutat Spitzpaprika / Ingredient pointed pepper

1 mittelgroße Zwiebel
04 - Zutat Zwiebel / Ingredient onion

2 große Zehen Knoblauch
05 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

140g getrocknete Datteln
06 - Zutat Datteln / Ingredient dates

600ml Gemüsebrühe
07 - Zutat Gemüsebrühe / Ingredient vegetable stock

150ml trockener Weißwein
08 - Zutat trockener Weißwein / Ingredient dry white wine

1 Döschen Safran (0,1g)
09 - Zutat Safran / Ingredient saffron

1 gestrichener Teelöffel Zimt
10 - Zutat Zimt / Ingredient cinnamon

1/2 Teelöffel Kreuzkümmel
11 - Zutat Kreuzkümmel / Ingredient cumin

1/2 Teelöffel Koriander
12 - Zutat Koriander / Ingredient cilantro

3 Teelöffel Zitronensaft
13 - Zutat Zitronensaft / Ingredient lemon juice

eine Prise Chiliflocken
13 - Zutat Chiliflocken / Ingredient chili flakes

sowie etwas Butterschmalz oder Butter
und etwas Pfeffer und Salz zum würzen

Beginnen wir wie üblich mit der Vorbereitung der einzelnen Zutaten und ziehen erst mal die Zwiebel ab und Würfeln sie.
14 - Zwiebel würfeln / Dice onion

Außerdem schälen wir die Knoblauchzehen und zerhacken sie in kleine Stücke.
15 - Knoblauch hacken / Chop garlic

Anschließend waschen wir die Spitzpaprika,
16 - Spitzpaprika waschen / Wash pointed pepper

entkernen sie
17 - Spitzpaprika entkernen / Decore pointed pepper

und schneiden sie in kleine Würfel.
18 - Spitzpaprika würfeln / Dice pointed pepper

Dann waschen wir die Zucchini,
19 - Zucchini waschen / Wash zucchini

schaben die Kerne mit Hilfe eines Teelöffels heraus
20 - Zucchini ausschaben / Scrape out zucchini

und schneiden sie ebenfalls in kleine Würfel.
21 - Zucchi würfeln / Dice zucchini

Außerdem würfeln wir die getrockneten Datteln
22 - Datteln würfeln / Dice dates

und zerstoßen die Safranfäden mit etwas Salz in einem Mörser.
23 - Safran zerstoßen / Pestle saffron

Ist das erledigt, zerlassen wir etwas Butterschmalz in einer Pfanne oder einem Topf
24 - Butterschmalz zerlassen / Melt ghee

und dünsten darin Zwiebel und Knoblauch glasig an.
25 - Zwiebeln & Knoblauch andünsten / Braise onion & garlic

Nun geben wir die gewürfelten Paprika
26 - Paprika hinzufügen / Add bell pepper

sowie die Zucchini hinzu
27 - Zucchini addieren / Add zucchini

und braten alles für einige Minuten mit an.
28 - Gemüse andünsten / Braise vegetables

Das Ganze bestäuben wir dann mit Zimt, Kreuzkümmel und Koriander,
29 - Mit Gewürzen bestäuben / Sprinkle with spices

braten die Gewürze kurz mit an
30 - Gewürze anbraten / Braise seasoning

und geben dann den Reis hinzu,
31 - Risotto-Reis hinzufügen / Add risotto rice

dünsten ihn kurz mit an bis er glasig wird
32 - Reis andünsten / Braise rice

und löschen schließlich alles mit dem trockenen Weißwein ab.
33 - Mit Weißwein ablöschen / Deglaze with white wine

Während der Wein einkocht, geben wir die Datteln
34 - Datteln addieren / Add dates

und den zerstoßene Safran hinzu
35 - Safran hinzufügen / Add saffron

und gießen schließlich ein wenig von der Gemüsebrühe dazu, den wir wieder einkochen lassen.
36 - Gemüsebrühe aufgießen / Add vegetable stock

Außerdem schmecken wir alles mit den drei Teelöffeln Zitronensaft ab.
37 - Zitronensaft dazu geben / Add lemon juice

Sobald die Gemüsebrühe wieder fast eingekocht ist, gießen wir wieder etwas davon hinzu damit der Reis nicht anbrennt und langsam gart.
38 - Gemüsebrühe nachgießen / Add more vegetable stock

Dabei sollten wir natürlich nicht vergessen alles hin und wieder gründlich umzurühren.
39 - Hin und wieder umrühren / Stir from time to time

Kurz bevor der Reis gar ist, schmecken wir alles noch einmal mit Salz und Pfeffer
40 - Mit Pfeffer & Salz abschmecken / Taste with pepper & salt

sowie einer Prise Chiliflocken ab.
41 - Mit Chiliflocken würzen / Season with chili flakes

Wenig später können wir das Gericht dann auch schon servieren und genießen.
42 - Date saffron risotto - Served / Dattel-Safran-Risotto - Serviert

Die süße der getrockneten Datteln harmonierte bei diesem Gericht wunderbar mit der Kombination an Gewürzen, der leichten Schärfe der Chiliflocken und dem Gemüse. Dabei war der Reis schön cremig geworden, so wie es bei einem Risotto sein sollte. Einzig bei den Zucchini überlegte ich, ob ich sie vielleicht ein wenig später hatte dazu tun sollen, denn sie hatten zwar noch biss, aber sie ein klein wenig kürzer zu kochen hätte bestimmt nicht geschadet, denn im Gegensatz zu Paprika brauchen sie deutlich kürzer um gar zu werden. Insgesamt war ich aber sehr dennoch überaus zufrieden mit dem Ergebnis meines heutigen Kochexperiments.

43 - Date saffron risotto - Side view / Dattel-Safran-Risotto - Seitenansicht

Guten Appetit