Posts Tagged ‘easy kitchen’

Spirelli-Topf mit Paprika, Erbsen & Möhren – das Rezept

Thursday, October 15th, 2020

Leider müssen wir diese Woche von zu Hause arbeiten, da hier in München aktuell erhöhte Corona-Warnstufe herrscht und die Infektionsgefahr minimiert werden soll. Zum Glück hatte mein Spaghetti-Auflauf ja recht lange gehalten, aber heute war es nun wieder soweit dass ich mir etwas kochen musste. Aber auf aufwändige Rezepte hatte ich keine Lust, daher fiel die Wahl auf eines meiner Lieblings-One-Pot-Gerichte, den Spirelli-Topf nach dem Grundrezept meiner Mutter, den ich ja schon mehrfach in modifzierter Form hier vorgestellt hatte. Die heutige Version ergänzte ich durch gewürfelte Paprika sowie einigen Erbsen und Möhren aus der Dose. Nichts besonderes, aber dennoch lecker und schnell in einem einzigen Topf zuzubereiten. Natürlich nutzte ich dazu wieder den alten roten Emaille-Topf, der schon seit meiner Kindheit für dieses Gericht verwendet wurde. 😉

Was benötigen wir also für 4-5 Portionen?

  • 500g gemischtes Hachfleisch
  • 500g Nudeln (Fusilli)
  • 1 mitelgroße Zwiebel
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • 1 große grüne Paprika
  • 3-4 Esslöffel mittelscharfer Senf
  • 700ml Rinderbrühe
  • 1 Dose Erbsen & Möhren
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1-2 Esslöffel Öl zum braten
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Muskatnuss, Oregano, Kreuzkümmel & Thymian zum würzen
  • etwas Chiliflocken (optional)
  • Nachdem wir die Zwiebel und die Paprika gewürfelt sowie die Knoblauchzehen geschält und gehackt haben, erhitzen wir etwas Öl in einem hohen Topf und braten darin das Hackfleisch krümelig scharf an, wobei wir es auch gleich mit Salz, Pfeffer, Paprika, frisch geriebener Muskatnuss, Kreuzkümmel & Thymian würzen.
    01 - Fry & season ground meat / Hackfleisch anbraten & würzen

    Ist das Hackfleisch durchgebraten, reduzieren wir die Hitzezufuhr und geben die gewürfelte Zwiebel, den zerkleinerten Knoblauch
    02 - Add onion & garlic / Zwiebel & Knoblauch addieren

    sowie die gewürfelte Paprika ebenfalls in den Topf
    03 - Add diced bell pepper / Gewürfelte Paprika hinzufügen

    und dünsten alles für einige Minuten bei gelegentlichem rühren mit an.
    04 - Braise everything / Alles andünsten

    Anschließend geben wir die vier Esslöffel Senf dazu,
    05 - Add mustard / Senf dazu gaben

    verrühren und dünsten ihn kurz mit an
    06 - Stir & braise mustard / Senf verrühren & andünsten

    und löschen schließlich alles mit der Rinderbrühe ab, die wir anschließend kurz zum aufkochen bringen.
    07 - Deglaze with beef broth / Mit Rinderbrühe ablöschen

    Nun geben wir die ungekochten Fusilli dazu,
    08 - Add fusilli to pot / Spirelli in Topf geben

    verrühren alles gründlich miteinander
    09 - Scramble well / Gründlich verrühren

    und kochen sie bei geschlossenem Deckel und leicht reduzierter Hitzezufuhr über 10-12 Minuten al dente
    10 - Cook noodles closed / Nudeln geschlossen garen

    wobei wir alles natürlich zwischendurch immer mal wieder umrühren sollten, damit nichts anbrennen kann.
    11 - Stir now and then / Zwischendurch umrühren

    Während die Nudeln köcheln, lassen wir die Erbsen und Möhren aus der Dose abtropfen, geben sie nach der Hälfte der Garzeit zu den Nudeln in den Topf und verrühren sie gründlich.
    12 - Add peas & carrots / Erbsen & Möhren dazu geben

    Sobald die Nudeln fertig gekocht ist, schmecken wir das Gericht noch einmal mit den Gewürzen ab. Wer mag kann außerdem noch ein paar Chiliflocken für etwas Schärfe dazu geben.
    13 - Taste with seasonings / Mit Gewürzen abschmecken

    Zuletzt nehmen wir den Topf von der Kochplatte, geben den Sauerrahm hinzu
    14 - Add sour cream / Sauerrahm dazu geben

    und verrühren ihn gründlich mit dem restlichen Topfinhalt.
    15 - Scramble well / Gründlich verrühren

    Anschließend können wir das fertige Gericht auch schon servieren und genießen.
    16 - Fusilli pot with bell pepper, peas & carrots - Served / Spirelli-Topf mit Paprika, Erbsen & Möhren - Serviert

    Wie üblich erwies sich der Spirelli-Topf mit Hackfleisch auch dieses Mal wieder als wahrer Genuss. Kombination aus den Gewürzen und natürlich dem Senfgab diesem Hackfleisch-Nudelgericht eine angenehm kräftigen Geschmack. Dazu passte vor allem die gewürfelte grüne Paprika mit ihrem milde-pikanten Aroma. Bei den Erbsen und Möhren hatte ich ja befürchtet dass sie sich beim umrühren sozusagen auflösen, da Erbsen und Möhren aus der Dose in der Regel recht weich ist, aber sie waren letztlich doch gut erhalten geblieben und ergänzten des Gericht noch um eine leicht süßliche Gemüsenote. Sehr lecker und schnell in nur einem Topf zubereitet – so mag ich es. In dieser Variante mit der grünen Paprika kann ich das Rezept nur erneut wärmstens ans Herz legen.

    17 - Fusilli pot with bell pepper, peas & carrots - Side view / Spirelli-Topf mit Paprika, Erbsen & Möhren - Seitenansicht

    Guten Appetit